• Online Campus
    Dieses Institut verfügt über einen Online Campus.
  • Rabatte & Förderungen
    • Bildungsprämie
    • Bildungsscheck
    • Anerkennung von Vorleistungen
    • IUBH-eigene Stipendienprogramme
    • Stipendienprogramme externer Organisationen
    • Nachlässe für bestimmte Berufsgruppen
    • Kostenübernahme durch Arbeitgeber
    • iPad inklusive (je nach Verfügbarkeit und Aktionszeitraum)

Kurzbeschreibung des Fernstudiengangs

Kurzbeschreibung

Durch die Kombination beider Bereiche bildet Dich die Fernhochschule zur Expertin oder Experten im stark wachsenden Sektor des Wirtschafts- und Unternehmensrechts aus, egal, ob Du berufsbegleitend studieren möchtest oder anderweitig zeitlich eingebunden bist. Das Bachelor of Arts Fernstudium ist modular aufgebaut, d.h. Du studierst anhand von Themengebieten, die in sogenannte "Module" eingeteilt sind. Innerhalb dieser Module gibt es jeweils einen Einführungskurs und einen Vertiefungskurs, die Dich auf den Abschluss dieses Moduls systematisch vorbereiten.

Weiterlesen
Wenn Du Dich noch bis zum Aktionsende einschreibst, bekommst Du von uns ein iPad gratis dazu – so hast Du Deine Studienunterlagen immer und überall dabei.

Aktuelle Bewertungen

Lorena , 03.12.2019 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)
Manuela , 11.11.2019 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)
Julian , 02.11.2019 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)
Richard , 25.10.2019 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)
Kim Jenyn , 31.08.2019 - Wirtschaftsrecht (LL.B.)
Studienberatung
Kostenlose Beratung
der Fernhochschule
Sie haben Fragen zum Fernstudium?
Dann nehmen Sie Kontakt auf.
+49 (0)30 311 988 00
Mo. bis Fr. von 8 bis 20 Uhr
Samstags von 10 bis 16 Uhr
iubh-fernstudium.de

Bildergalerie

Studiengangdetails

Dauer
36 - 72 Monate
Gesamtkosten
12.873 € - 14.997 €
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Laws (LL.B.)
Link zur Website
Inhalte
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Einführung Wirtschaftsprivatrecht
  • Grundlagen des bürgerlichen Rechts (Einführung)
  • Grundlagen des bürgerlichen Rechts (Vertiefung)
  • Marketing
  • Buchführung und Bilanzierung
  • Schuldrecht
  • Strafrecht
  • Finanzierung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Zivilprozessrecht
  • Personalwesen
  • Besonderes Schuldrecht
  • Investition
  • Projektmanagement
  • Öffentliches Recht
  • Recht der Kreditsicherheiten
  • Unternehmensgründung und Innovationsmanagement
  • Unternehmensführung
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Wahlmodule Spezialisierungen
  • Bachelorarbeit
Voraussetzungen

Studieren mit Abitur

Als Bewerber mit einer allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife (Fach-Abitur) kannst Du sofort und ohne Prüfung in unser Bachelorstudium einsteigen. Als Bewerber mit fachgebundener Hochschulreife kannst Du Dein Bachelorstudium je nach fachlichem Schwerpunkt entweder direkt beginnen oder im Probestudium durchstarten. Weitere Infos hierzu erhältst Du von Deiner Studienberatung.

Studieren ohne Abitur

Du kannst aber auch ohne (Fach-)Abitur an der IUBH studieren. Dazu brauchst Du einfach nur:

  • einen Meisterbrief oder
  • eine Aufstiegsfortbildung (z.B. als IHK-Fachwirt/in) oder
  • eine mind. zweijährige Berufsausbildung mit anschließend mind. 3 Jahren Berufserfahrung (in Vollzeit): Je nachdem, was Du studieren möchtest und worauf der Fokus Deiner Ausbildung und beruflichen Tätigkeit lag, kannst Du direkt mit einem Probestudium durchstarten oder Deine Studierfähigkeit anderweitig nachweisen. Genauere Infos zum Studieren ohne Abitur bekommst Du von Deiner Studienberatung.

Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Lernmethode
Fernstudium
Studienbeginn
Jederzeit
Abschluss
Abschlussurkunde und Diploma Supplement
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Standorte
Bad Honnef, Berlin, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Mannheim, München, Nürnberg
Zertifizierungen
FIBAA
Wissenschaftsrat
ZFU
HZA
Weitere Infos
Offizielle Homepage der Fernhochschule
iubh-fernstudium.de
Lernmethode
Fernstudium
Studienbeginn
Jederzeit
Abschluss
Bachelor of Laws (LL.B.)
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Standorte
Bad Honnef, Berlin, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Mannheim, München, Nürnberg
Zertifizierungen
FIBAA
Wissenschaftsrat
ZFU
HZA
Weitere Infos
Offizielle Homepage der Fernhochschule
iubh-fernstudium.de
Lernmethode
Fernstudium
Studienbeginn
Jederzeit
Abschluss
Bachelor of Laws (LL.B.)
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Standorte
Bad Honnef, Berlin, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Mannheim, München, Nürnberg
Zertifizierungen
FIBAA
Wissenschaftsrat
ZFU
HZA
Weitere Infos
Offizielle Homepage der Fernhochschule
iubh-fernstudium.de

Infos

Unsere Bachelorstudiengänge sind grundsätzlich zulassungsfrei. Von Dir brauchen wir für die erfolgreiche Einschreibung nur eine Hochschulzugangsberechtigung.

Studieren mit Abitur
Als Bewerber mit einer allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife (Fach-Abitur) kannst Du sofort und ohne Prüfung in unser Bachelorstudium einsteigen. Als Bewerber mit fachgebundener Hochschulreife kannst Du Dein Bachelorstudium je nach fachlichem Schwerpunkt entweder direkt beginnen oder im Probestudium durchstarten. Weitere Infos hierzu erhältst Du von Deiner Studienberatung.

Studieren ohne Abitur
Auch ein Meisterbrief bzw. eine Aufstiegsfortbildung (z.B. als IHK-Fachwirt/in) berechtigen zum Studienstart. Eine Ausbildung (teils mit sozialem bzw. kaufmännischen Hintergrund oder zum Diätassistenten) berechtigt zum Studienstart, wenn Du folgende Erfahrung mitbringst:

  • eine mindestens zweijährige Berufsausbildung
  • mindestens drei Jahre Berufserfahrung

Erfahre hier mehr über unsere Zulassungsvoraussetzungen und unser Bewerbungsverfahren.

Quelle: IUBH Fernstudium 2018

Fernstudium, Job, private Verpflichtungen: Damit Du diesen Spagat erfolgreich meisterst, bieten wir Dir drei verschiedene Coaching-Formate an: das Study Coaching, das Personal Coaching und das Karrierecoaching. Dabei unterstützen wir Dich bei Themen wie zum Beispiel Zeitmanagement, Motivation und Lernorganisation und optimieren gemeinsam mit Dir Deine Bewerbungsunterlagen für einen erfolgreichen Karrierestart. Und das Beste für Dich – diese Beratung bieten wir Dir kostenlos an.

Quelle: IUBH Fernstudium 2018

Du hast schon einen Job und fragst Dich, wozu Du jetzt überhaupt noch ein Studium brauchst? Hier ein paar Gründe:

  • Aufstiegschancen: Ohne akademischen Abschluss sind die Aufstiegschancen in vielen Unternehmen ab einer bestimmten Stelle begrenzt, Du möchtest die Karriereleiter aber noch ein paar Stufen weiter hochsteigen? Dann lohnt sich ein Studium!
  • Pluspunkte beim Arbeitgeber sammeln: Du beweist durch Dein Fernstudium aktuellen und künftigen Arbeitgebern, dass Du Fleiß, Disziplin, Organisationsstärke und Durchhaltevermögen mitbringst: Wichtige Skills, die für Unternehmen hochrelevant sind.
  • Mögliche Gehaltssteigerungen: Nicht zuletzt ist ein akademischer Abschluss natürlich immer auch ein gutes Argument, wenn die nächste Gehaltsverhandlung ansteht. Verglichen mit Kollegen ohne akademischen Abschluss verdienen Hochschulabsolventen im Schnitt 17.000 Euro* mehr pro Jahr!

*Stepstone Gehaltsreport 2018

Quelle: IUBH Fernstudium 2018

Wirtschaftsjuristen spielen auf allen Unternehmensebenen eine wichtige Rolle. Sie nehmen Schlüsselpositionen im Arbeitsrecht und damit im Verhältnis zu anderen Mitarbeitern des Unternehmens ein. Auch im Umgang mit Lieferanten und Kunden sind sie dank ihrer Kenntnisse im Vertrags- und Verbraucherschutzrecht unentbehrlich. Nach Deinem Abschluss arbeitest Du zum Beispiel in Rechtsabteilungen von Unternehmen, im Bereich Vertragsrecht oder in Personalabteilungen.

Quelle: IUBH Fernstudium 2018

Videogalerie

Studienberatung
Kostenlose Beratung
der Fernhochschule
Sie haben Fragen zum Fernstudium?
Dann nehmen Sie Kontakt auf.
+49 (0)30 311 988 00
Mo. bis Fr. von 8 bis 20 Uhr
Samstags von 10 bis 16 Uhr
iubh-fernstudium.de

Kostenloses Infomaterial

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.4
  • Studienmaterial
    4.4
  • Betreuung
    4.1
  • Online Campus
    4.5
  • Preis-/Leistung
    4.0
  • Digitales Lernen
    4.7
  • Flexibilität
    4.8
  • Gesamtbewertung
    4.4

Von den 63 Bewertungen gehen 47 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 13
  • 38
  • 11
  • 1
  • 1 Stern
    0
Seite 1 von 7

Super Konzept, alles zu bewältigen, super Struktur

Lorena, 03.12.2019
Wirtschaftsrecht (LL.B.)
4.9
Ich hab die Möglichkeit flexibel und überall unterwegs dank des Konzepts zu lernen. Die Unterstützung und Unterlagen sind super und einfach zu verstehen. Dank der Möglichkeit der Onlinetests kann das Wissen immer wieder super überprüft werden! Die Vodcasts und Podcasts zu den Themen sind super.
Bewertung lesen
Lorena
Alter 14-25
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2019
Geschrieben am 03.12.2019

Gut vereinbar mit Beruf

Manuela, 11.11.2019
Wirtschaftsrecht (LL.B.)
5.0
Nur gute Erfahrungen. Die Skripte und Lernmaterial sind gut aufgebaut und gut erklärt. Zeitlich gut machbar, guter Telefonservice - hilfsbereit und gut zu erreichen.
Die Vodcasts und Tutorien sind sehr gut und verständlich. Die Klausuren sind zügig bearbeitet.
Bewertung lesen
Manuela
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 11.11.2019

Gut, aber teilweise verbesserungsbedürftig

Julian, 02.11.2019
Wirtschaftsrecht (LL.B.)
3.7
Ich studiere jetzt etwas mehr als ein Jahr an der IUBH und bin trotz Vollzeitstudium und Beruf jetzt im dritten Semester. Für die IUBH habe ich mich entschieden, da man hier wirklich maximale Flexibilität erhält! Trotzdem wären freiwillige Präsenztermine wünschenswert.
Mit gewissen Abstrichen kann ich die IUBH weiterempfehlen.
Meine untenstehende Bewertung beruht auf meinen subjektiven Eindrücken, die ich in den letzten Monaten sammeln konnte.

Studieninhalte

Die Studieninhalte des Studiengangs Wirtschaftsrecht an der IUBH finde ich soweit ganz in Ordnung. Manche Themen, gerade aus dem Bereich Wirtschaft, kommen für meinen Geschmack teilweise gegenüber den juristischen Aspekten zu kurz, z. B. wie sich ein Unternehmen finanzieren kann.
Manches juristisches Thema, welches im wirtschaftlichen Bereich sicherlich Bedeutung hat, wie das Wirtschaftsstrafrecht, wird ebenfalls „kurz“ in einem Modul „abgefertigt“ und das auch nur mit Grundlagen. Mir ist dabei bewusst, dass es kein Jura-Studium ist, dennoch könnten wirklich relevante wirtschaftsrechtliche Bereiche mehr und tiefergehende aufgegriffen werden.

Studienmaterial

Inhaltlich finde ich die Skripte soweit ganz okay und übersichtlich. Rechtlich fehlerhafte Ausführungen habe ich bis jetzt noch keine finden können. Allerdings muss ich leider auch hier Kritik üben. Teilweise ist der Aufbau des Inhaltes für mich lerntheoretisch sehr unglücklich gewählt und dadurch sehr verwirrend. So werden z. B. mehrere unterschiedliche Paragraphen in jeweils einem Absatz in jeweils einem Satz erklärt, ohne die Unterschiede näher zu beleuchten. In den Lecturios wird immer wieder folgendes erwähnt: „Lernen ist wiedererkennen“. Dem kann ich nur zustimmen. Allerdings ist dies für mich ohne entsprechende Übungsaufgaben nicht möglich. Zur Verfügung gestellt wird hör pro Modul meistens nur eine Musterklausur, manchmal auch keine. Des Weiteren kann man m.M.n. die Online-Tests zur Prüfungszulassung fast entbehren. Hier sind teilweise Fragen vorhanden, die nichts mit dem Skript zutun haben oder die richtigen Antworten sind falsch. Selbst nach einem Hinweis an den Tutor und Bestätigung, dass diese falsch ist, wurde dies nicht.

Betreuung

Die Damen des StudierendenSekretariats sind wirklich sehr freundlich und konnten mir seither auch wirklich immer (ohne langes warten) weiterhelfen. Hierfür würde ich tatsächlich fünf Sterne geben.

ABER:

Anerkennung

Die Betreuung bei der Anerkennungen von Vorleistungen, so war es zumindest bei mir, ist wirklich mehr als verbesserungswürdig. Mein zweiter Antrag wurde mehrere Monate unbearbeitet liegen gelassen und erst durch mein Initiative dann endlich bearbeitet!
Hier nur ein Stern für diese Leistung (P.S. Mit wurde so gut wie alles angerechnet, was beantragt wurde).

Tutor(en)

In den BWL-Fächern habe ich bis jetzt, meist über Piazza, mehr als gute Erfahrungen gemacht. Die Antwort hat meistens nicht länger, selbst am Wochenende, als 24h auf sich warten lassen. Die Antworten waren verständlich gegeben und haben mir auch weitergeholfen. Hierfür würde ich ebenfalls fünf Sterne geben.

Ganz anders sieht es hier bei den Tutoren hinsichtlich der Rechtswissenschaft aus. Ich gebe mir bei meinen E-Mails Mühe und strukturiere diese (z. B. mit Nummerierung der Fragen), dass es der Tutor auch etwas leichter hat und meine Gedankengänge verstehen kann. Die Antworten hingegen kommen dann meist in einem Fließtext (ohne Absätze und Bezug zu meinen Fragen) und wurden teilweise nur mit einem „nein“ quittiert. Eine Erklärung dazu: Fehlanzeige! Teilweise wurde auch nicht auf meine Frage eingegangen. Hier habe ich tatsächlich das Gefühl, dass man ein ungebetener Gast ist. Hierfür würde ich am liebsten Minussterne geben.

Des Weiteren finde ich die (ausschließlich) Kommunikation via E-Mail manchmal sehr deplatziert. Ich habe meine Ausbildung bereits in einem rechtlichen Bereich absolviert und muss sagen, dass diese durch „Diskussionen“ von Unklarheiten mit den Dozenten gelebt hat. Hier würde ich mir tatsächlich eine andere Kontaktaufnahme (z. B. via Skype), natürlich nach vorheriger Terminabstimmung, wünschen.

Ebenfalls fehlt mir jemand, wie ich es von einer anderen Fernhochschule und Präsenzhochschulen kenne, eine Art „Ersties-Betreuung“. Also eine Person, die aktiv auf einen zu kommt und etwas durch das Studium hilft, da ich denke, dass nicht jeder so offen ist und mit möglichen Problemen auf die Hochschule von sich aus zu geht.

Nach Abwägung dieser Punkte bekommt der Bereich Betreuung nur einen Stern von mir.

Online-Campus / Digitales Lernen

Hier bleibt mir ausnahmsweise nicht viel zu sagen, außer: Weiter so!! Die Plattformen haben in den letzten Wochen und Monaten eine deutliche Verbesserung mitgemacht!

Flexibilität

Diese ist an der IUBH sehr gut aber in manchen Punkten doch etwas verbesserungswürdig. Man kann die Prüfung online zu jeder Tages- und Nachtzeit schreiben. Manko an der Sache ist, dass der Proctor lediglich Englisch spricht und das technische Schwierigkeiten während der Prüfung zu einem Fehlversuch führen kann. Das Studium lässt sich, trotz der Präsenzprüfung, welche ich bevorzuge, sehr gut mit Beruf und Familie (manchmal mit kleinen Abstrichen) gut vereinbaren. Allerdings sind bei den Präsenzprüfungen in Stuttgart die Räume vormittags mehr als voll und Nachmittags sehr leer. Vielleicht könnte man hier an eine etwas andere Verteilung denken oder vielleicht zwei Termine pro Monat anbieten.

Preis- / Leistungsverhältnis

Unter den o.g. Punkten, insbesondere der Betreuung, finde ich persönlich den Preis zu hoch.
Bewertung lesen
Julian
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 02.11.2019

Insgesamt ein guter Studiengang

Richard, 25.10.2019
Wirtschaftsrecht (LL.B.)
4.6
Insgesamt gesehen ein guter Studiengang!
Pro:
- Sehr Flexibel (Studium neben dem Beruf ist machbar)
- Curriculum
- Online Prüfungen und viele Präsenztermine
Contra:
- Hoher Preis
- Stellenweise veralteter Rechtsstand insbesondere des Besonderen Schuldrechts
Insgesamt würde ich den Studiengang jedoch definitiv weiterempfehlen!
Bewertung lesen
Richard
Alter 26-30
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 25.10.2019

Finger weg !

Sarah, 25.10.2019
Wirtschaftsrecht (LL.B.)
3.1
An sich ist die iubh sicher eine gute Fernuni. Allerdings hätten sie die Finger von einem Rechtsstudiengang lassen sollen. Das beste an dem Studium sind die „Lecturio Vorlesungen“, da diese aus einem Rechtsrep. stammen. Dadurch passen die Vorlesungen aber nicht 100% zu dem Skript. Man hätte sich wohl eher die Mühe machen sollen und auch für die Rechtsfächer vernünftige Tutorien anbieten sollen. Außerdem finde ich die Klausuren sehr enttäuschend. Die erfüllen definitiv nicht den Anspruch einer Klausur im Rechtsbereich und sind m.M.n. überwiegend billige Multiple choice Aufgaben. Selbst die Freitextfragen muss man nicht im Gutachtenstil lösen.
Bewertung lesen
Sarah
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 25.10.2019

Dank Flexibilität zum Studium

Kim Jenyn, 31.08.2019
Wirtschaftsrecht (LL.B.)
3.3
Dank der Flexibilität ermöglicht die IUBH die Vereinbarung von Full Time Job und Studium. Der regelmäßige Austausch mit den Kommilitonen und Kommilitoninnen erleichtern das Studium zudem und bringen zusätzlich Spaß beim Lernen . Ich würde mich immer wieder für dieses Weg entscheiden.
Bewertung lesen
Kim Jenyn
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 31.08.2019

Studium mit Schwächen und Stärken

Mirco, 20.08.2019
Wirtschaftsrecht (LL.B.)
3.7
Studieninhalte

Die Studieninhalte umfassen das Nötigste. Dies bedeutet, dass leider selten in die Tiefe gegangen wird. Selbst bei Vertiefungsfächern, wird diese sehr oberflächliche Behandlung der Themen beibehalten. Bei vertieften Interesse muss also mit Eigenmotivation, ohne Anerkennung selbstständig in der einschlägigen Fachliteratur recherchiert werden. Ohne Anerkennung bedeutet, dass abgesehen von wenigen Ausnahmen in Klausuren nur das Skriptwissen abgefragt wird.
Das was angesprochen wird, ist meiner Ansicht nach weitestgehend fachlich korrekt. Es gibt jedoch leider immer wieder Passagen, welche sich bei vertiefter Recherche als fachlich falsch darstellen. Sowas ist schade. Jedoch habe ich den subjektiven Eindruck, dass sich dies bei den neuen Skripts bessert.
Wenn (aufgezeichnete) Online-Tutorien vorliegen, wird hier meist das Thema nochmal vertieft (etwas umfangreicher) behandelt.
Bei den Vodcasts wird grundsätzlich der Skriptinhalt in einer kurzen Präsentation zusammengefasst.
Leider gibt es in vielen (gerade rechtlichen) Fächern keine (aufgezeichneten) Online-Tutorien, weshalb dort selbst diese kleine Vertiefung wegfällt.
Die aufgezeichneten Live-Vorlesungen die manchmal vorliegen, stellen meiner Ansicht nach keinen Mehrwert da.

Zusammengefasst wird Nötigste weitestgehend fachlich korrekt dargestellt. In manchen Fächern wird mit guten (aufgezeichneten) Online-Tutorien die Inhalte nochmal etwas ausführlicher besprochen.
Ich halte dies für befriedigend.


Studienmaterial

Meiner Ansicht nach die Achillesferse des Studium. Hier ist meiner Meinung nach hingegen zum Rest eine Entwicklung zum Schlechteren und nicht zum Besseren zu erkennen.
Die Skripte sind von dieser Aussage auszunehmen. Dieser Teil der Lehrmaterialien bessert sich meiner Ansicht nach stetig. Zum Beispiel sind in den neuen Skripts hingegen der alten kaum noch Rechtsschreibfehler zu finden.
Aber ansonsten ist die Entwicklung des Studienmaterials leider negativ. Die im letzten Punkt erwähnten (aufgezeichneten) Online-Tutorien, werden in vielen Bereichen leider nicht mehr oder sehr unregelmäßig aktualisiert. Dies ist meiner Ansicht nach, nicht so schlimm, solange die Inhalte gleichbleiben. Leider gibt es auch einige aktualisierte Kurse, bei welchen keine neuen (aufgezeichneten) Online-Tutorien zur Verfügung stehen. Dies erschwert das Lernen.
In manchem Modulen gibt es leider überhaupt keine Übungen. In den meisten Modulen existiert jedoch zumindest eine kleine Probeklausur. Nach vielen Kursaktualisierung werden jedoch leider keine neuen Probeklausuren hochgeladen. In Wirtschaftsfächern gibt es öfters einen Übungsaufgabenkatalog, was positiv anzumerken ist.
Bei allen Kursen gibt es Vodcast (kurze Videopräsentationen), welche zumeist auf einen ordentlichen Niveau sind.

Wie dargestellt gibt es bei dem Studienmaterial einige Schwächen. Grundsätzlich sind die Materialen gerade noch ausreichend. Insbesondere da ein Fernstudium meiner Ansicht nach von den Unterlagen, welche die Hochschule zur Verfügung stellt, lebt, kann man hier deutlich erwarten.


Betreuung

Hier habe ich grundsätzlich gute Erfahrungen gemacht. Gerade die Mitarbeiter des Studierendensekretariat sind immer sehr hilfsbereit. Manchmal hat die Antwort der Tutoren sehr lange auf sich warten lassen und manchmal wirkte die Antwort der Tutoren sehr kurz und lustlos. Die Tutoren machen abgesehen von einigen wenigen einen relativ kompetenten Eindruck. Leider gibt es hier auch Negativbeispiele, bei welchen man sich fragt, wie diese Person in diesem Bereich Tutor werden konnten. Hier sollte bei der Auswahl mehr auf die fachlichen Fähigkeiten geachtet werden. Deshalb einen Stern Abzug.


Online Campus

Unter Online Campus fasse ich alle Plattformen, die genutzt werden, zusammen. Die Plattformen sind sehr übersichtlich und leicht verständlich. Außerdem tut sich hier was. Unübersichtliche Bereiche werden nach und nach aktualisiert.
Für die Kommunikationsplattformen gibt es jedoch einen Stern Abzug. Oftmals wird das meiner Meinung nach nicht sonderlich übersichtliche Piazza genutzt, welches zudem sehr unpersönlich ist. In manchen Kursen wird mittlerweile Slack genutzt. Dieses habe ich noch nicht aktiv verwendet, es macht jedoch einen übersichtlicheren / persönlicheren Eindruck. Außerdem wurde vor einigen Wochen zudem versucht Teams einzuführen.
Es wäre meiner Ansicht nach sinnvoll, sich hier auf eine Plattform zu verständigen und diese auch in allen Modulen zu verwenden.

Digitales Lernen

Die Studienmaterialien, die zur Verfügung stehen, sind auch digital erhältlich. Die Hochschule gibt sich viel Mühe, sich hier zu verbessern und breiter aufzustellen. Es mittlerweile einige Apps Angeboten. Z. B. eine Version von BrainYoo oder eine eigene App für die Skripte. Letztere ist leider noch etwas unausgereift. Auch der Versuch Teams einzuführen geht meiner Ansicht nach in die richtige Richtung, da Teams sehr einfach am Handy genutzt werden kann. Alle Inhalte können auch gedownloadet werden und so offline verwendet werden.
Hier bemüht sich die Hochschule sehr und versucht weitere nützliche Tools zur Verfügung zu stellen.


Flexibilität

Flexibilität ist das Steckenpferd der IUBH. Durch die Online-Klausuren ist die IUBH meiner Ansicht nach die flexibelste Fernhochschule. Durch diese ist man sowohl zeitlich als auch örtlich absolut ungebunden. Die ist insbesondere auf den Land sehr wertvoll. Auch neben der Arbeit ist dies extrem praktisch.
Die Online-Klausuren sind meiner Ansicht nach das, was die IUBH aus macht.
Leider gibt es gerade im rechtlichen Bereich noch einige Klausuren, die nicht online abgelegt werden können und die Hochschule macht auch nicht den Eindruck, dies ändern zu wollen. Auf Anfragen wird zwar reagiert, jedoch ist aus den Nachrichten erkenntlich, dass derzeit aktiv an dem Thema gearbeitet wird. Sehr schade.
Außerdem können leider Klausuren nicht online eingesehen werden. Somit wird die Einsicht für Studenten, die ihre Klausuren weitestgehend online schreiben stark erschwert.
Letzteres wäre meiner Ansicht nach nicht erwähnenswert, wenn die Online-Klausuren nicht das wären, was die IUBH ausmacht. Das ist es jedoch meiner Ansicht nach.


Preis- / Leistung

Befriedigend. Viel mehr kann ich hierzu nicht sagen.


Warum kann ich das Fernstudium nicht weiterempfehlen?

Die IUBH als Hochschule kann ich grundsätzlich gerade noch weiterempfehlen. Auch wenn das Problem mit den Studienmaterial im Auge behalten werden muss.
Der Bereich Wirtschaftsrecht wird jedoch sehr stiefmütterlich behandelt, weshalb ich diesen Bereich leider nicht weiterempfehlen kann.
Bewertung lesen
Mirco
Alter 14-25
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 20.08.2019

Sehr flexibles Fernstudium

Nina, 05.06.2019
Wirtschaftsrecht (LL.B.)
4.7
Für mich ist die IUBH perfekt. Man ist sehr flexibel und es stehen einem im online Campus unzählige Inhalte zur Verfügung. Von aufgenommenen Rechtsvorlesungen über vodcasts und podcasts bis hin zu den Musterklausuren und Onlinetutorien.
Nach jeder Lektion in dem Skript hat man einen Onlinetest zu machen. Erst wenn alle Test absolviert sind kann man sich für die Prüfung anmelden. Für mich ist das eine super Möglichkeit um zu schauen, ob man alles nötige verstanden hat. Manchmal sind in den Skripten oder online Tests kleine Fehler, was ich aber nicht wirklich schlimm finde. Die Skripten sind schön und übersichtlich aufgebaut. Einzig die lange Korrekturzeit der Rechtsklausuren (6 wochen) stört mich ein wenig. Alles in allem eine wirklich tolle Fernuni, wo man für sein Geld einiges geboten bekommt. Ich war schon an einer anderen Fernuni und diese hat mir zb überhaupt nicht gefallen.
Bei der IUBH ist man nie alleine, es gibt eine Facebookgruppe und Whatsappgruppen, auch Studiengangübergreifend. Man ist viel in Kontakt mit seinen Kommilitonen und man bekommt wirklich immer Hilfe, auch über das eigene Forum der IUBH.
Bewertung lesen
Nina
Alter 26-30
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 05.06.2019

Fernstudium Wirtschaftsrecht

Carina, 01.03.2019
Wirtschaftsrecht (LL.B.)
2.9
Hallo zusammen,

ich studiere seit ein paar Monaten Wirtschaftsrecht an der IUBH und möchte euch an dieser Stelle einen ersten Eindruck vermitteln und euch bei eurer Entscheidung ggf. unterstützen. Die Fächerauswahl und die Flexibilität hinsichtlich dem Schreiben von Klausuren ist absolut lobenswert. Man kann theoretisch fast alle Klausuren online ablegen. Dazu ist die Reputation der IUBH in der letzten Jahren stetig gestiegen und die allgemeine Wahrnehmung in den Online-Medien durchweg positiv. Bei den Skriptautoren handelt es sich meines Erachtens um Professoren mit sehr solidem Background und langjähriger Lehrerfahrung. Allerdings ist nicht immer alles Gold was glänzt, so dass ich auch um ein paar Kritikpunkte nicht umher komme. Die Skripte im BWL Bereich reichen in der Regel zur alleiningen Klausurvorbereitung (wie oft proklamiert) nicht wirklich aus. Häufig fehlen detailliertere Erklärungen oder Zusatzinformationen, die man sich über diverse Fachbücher dann doch zusätzlich aneignen muss, um den Sachverhalt vernünftig verstehen zu können. Dies ist deshalb bedauerlich, da seitens der IUBH betont wird, dass die Lehrinhalte im Skript für ein erfolgreiches Bestehen der Klausuren vollkommen ausreichen. Auch mangelt es in den BWL Fächern durchweg an Übungsmaterialien. Übungsaufgaben mit Lösungen oder zumindest alte Klausuren sind mittlerweile gang und gäbe an jeder Uni oder FH. Diese sind essentiell zur Vertiefung des Stoffes, zur Vorbereitung auf Klausuren und schlussendlich wesentlicher Baustein zur Erzielung guter Noten. Abschließend noch ein Wort zum administrativen Umfeld. Die Verwaltung ist bei organisatorischen Themenstellungen teilweise recht unflexibel. So werden beispielsweise neu erstellte Skripte erst Wochen nach ihrer Einführung an die Studenten versand. Selbst eine Zusendung der Skripte per eMail auf Anfrage beim Studiensekretariat wird kategorisch abgelehnt. Solche Zustände würden mich an jeder größeren, staatlichen Universität in keinster Weise überraschen. Aber bei den doch relativ hohen Studiengebühren würde ich mir an dieser Stelle einen wesentlich besseren Service seitens der IUBH wünschen. Insbesondere im Rahmen eines Fernstudiums on the Job, wo Zeit grundsätzlich Mangelware ist. Alles in allem hoffe ich, dass die IUBH noch an der ein oder anderen Stellschraube dreht und besser wird, um sich dann auch als Top-Hochschule im Bereich der Fernstudiengänge zu etablieren. Liebe Grüße, Carina
Bewertung lesen
Carina
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 01.03.2019

Fernstudium Wirtschaftsrecht neben Vollzeitjob

Tamara, 28.02.2019
Wirtschaftsrecht (LL.B.)
4.7
Seit mittlerweile 1 Jahr studiere ich neben meinem Vollzeitjob Wirtschaftsrecht an der IUBH. Dank der großen Flexibilität durch die reine Onlineplattform, lässt sich Studium, Beruf und Freizeit super vereinen. Klar ist es stressig und es gehört auch eine gewisse Disziplin dazu, aber das muss jeder selbst regeln. Ich bin sehr froh, dass ich mich für ein reines Online-Fernstudium entschieden habe und bin sehr überzeugt von der IUBH. Die Betreuung und der Kontakt zu anderen Kommilitonen bleibt nicht aus, da es genug Möglichkeiten zur Kommunikation gibt. Die IUBH kann ich nur empfehlen :)
Bewertung lesen
Tamara
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 28.02.2019