Impulse e.V. - Schule für freie Gesundheitsberufe
Offizielle Webseite der Fernschule

Gesamtbewertung

690 Bewertungen von Teilnehmern

283 Bewertungen aus den letzten 2 Jahren im Rating
  • Studieninhalte 4.6 / 5
  • Studienmaterial 4.5 / 5
  • Betreuung 4.7 / 5
  • Online Campus 4.4 / 5
  • Seminare vor Ort 4.5 / 5
  • Preis-/Leistung 4.8 / 5
  • Gesamtbewertung 4.6 / 5
Institutsdetails

Details zur Fernschule

Impulse e.V. wurde 1990 als gemeinnütziger Verein von selbstständig tätigen Dozenten gegründet, um in den Bereichen Kreativität, Gesundheitsvorsorge und Gesundheitserziehung unter einem ganzheitlichen Denkansatz Wissen zu vermitteln. Daraus bildete sich 1997 die Schule für freie Gesundheitsberufe (SfG) für den Bereich der Aus- und Weiterbildung für Berufe im Gesundheitswesen, sowohl im Präsenz- als auch im Fernunterricht. Die Lehrgänge sind alle staatlich zugelassen und zertifiziert.

Rabatte & Förderungen:

Die monatlichen Lehrgangsgebühren bei Standardanmeldungen wird um 10,- € reduziert bei:
  • Studenten
  • Rentnern bzw. Pensionären
  • Personen, die arbeitsuchend sind (entsprechende Nachweise müssen mit der Studienanmeldung vorgelegt werden)
  • Paaranmeldungen (d.h. 2 oder mehr Interessenten melden sich gemeinsam zu einem Lehrgang an)
  • Impulse-Studierende und Absolventen bei Belegung eines weiteren Impulse-Lehrgangs (bei gleichzeitiger Anmeldung für zwei Impulse-Lehrgänge, so gilt diese Ermäßigung für jeden der beiden Lehrgänge)
  • Bildungsprämie
  • Bildungsscheck
  • Qualifizierungsscheck

Online Campus: Vorhanden

Testphase: 2 Wochen

Quellen: Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht und eigene Erhebung

Adresse

Impulse e.V. - Schule für freie Gesundheitsberufe
Rubensstr. 20a
42329 Wuppertal
Deutschland

Kontakt

Ansprechpartner: Petra Domin
Telefon: +49 (0) 202 73954 27
Fax: +49 (0) 202 73954 12
E-Mail: domin@impulse-schule.de
Web: http://www.impulse-schule.de
Fernlehrgänge

Alle Lehrgänge

Erfahrungsberichte anzeigen mit:

5 Sterne
(204)
4 Sterne
(431)
3 Sterne
(43)
2 Sterne
(8)
1 Stern
(4)

Alle Berichte anzeigen

Aktuelle Erfahrungsberichte über die Impulse e.V. - Schule für freie Gesundheitsberufe

  • Dies war mein 1. Fernstudium und ich war doch sehr enttäuscht von den sehr veralteten Studienbriefen. Gerade im Ernährungsbereich gibt es in den letzten Jahren viele neue Erkenntnisse und im Seminar habe ich erfahren, dass nur alle 9 Jahre der Inhalt der Briefe erneuert wird. Da dies nächstes Jahr geschieht, hatte ich die ältesten Studienbriefe die möglich waren. Auf typische heutige Ernährungsthemen wie Veganismus, Superfoods, etc wurde nicht eingegangen, bzw. über Vegetarier /Veganer nur 2 Sei... » Erfahrungsbericht weiterlesen

    Sandra, 09.12.2016
    306 mal gelesen - Bericht für 57% hilfreich
  • Wenn Ihr das Studium schnell durchziehen wollt ist das Impulse e.V. NICHT geeignet!!! Die Lehrgänge werden ständig abgesagt. Erst heißt es, es sind zu wenig Teilnehmer und dann heißt es, die Dozenten haben gekündigt. Was soll man da noch glauben? Sehr schade eigentlich!! Aber so kommt man nicht an sein Ziel!!

    Jacky, 04.10.2016
    174 mal gelesen - Bericht für 0% hilfreich
  • was bei speziellen Fragen und in seiner Flexibilität schnell an seine Grenzen gelangt. (Habe insgesamt 3 Lehrgänge absolviert.) Hauptgrund waren das Preis/Leistungsverhältnis, die Qualität des Studienmaterials. Negatives Zuerst: Seminare in Dahlen bei Leipzig: Die Seminare 1 und 2 zum Entspannungstrainer in Dahlen bei Leipzig waren NICHT hilfreich. Die Dozentin hat KEINE Praxis in der Progressiven Muskelrelaxation nach Jacobsen! Sie betreibt seit Jahren ihre Praxis als Heilpraktikerin fü... » Erfahrungsbericht weiterlesen

    Antje , 18.07.2016
    399 mal gelesen - Bericht für 75% hilfreich
  • Der Fernstudiengang zum Ernährungsberater war interessant und gut durchdacht vorbereitet. Die Hefte, die man nach Hause geschickt bekommt, waren informativ und einfach zu lesen. Die Aufgaben toll formuliert und einfach zum bearbeiten. Wenn man fragen zu den Inhalten hatte, bekam man schnell eine Antwort.Leider habe ich dennoch eine sehr ernüchternde Erfahrung mit Impulse e.V gemacht, von der ich sehr enttäuscht bin. Ich musste den Lehrgang aufgrund meiner Schwangerschaft und der Beschwerden, da... » Erfahrungsbericht weiterlesen

    Saskia, 06.12.2015
    1125 mal gelesen - Bericht für 64% hilfreich
  • Die Idee, einen Kurs für Entspannungstrainer zusammenzufassen, in dem AT und PM und andere Techniken vermittelt werden, finde ich gut. Leider war ich von diesem Seminar enttäuscht. Manche Studienbriefe sind wortwörtlich aus GU-Ratgebern abgeschrieben, enthalten eine Menge Schreibfehler und bleiben doch sehr an der Oberfläche. Auch die Kommentare der Korrektoren ("Aufgabe vollständig beantwortet", und das 10x pro Studienbriefeinsendung...) könnten persönlicher und einfallsreicher sein. Die Kursleitung gibt zu, selbst nie ein Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung angeleitet zu haben, was man auch merkt. Auch in Gruppenführung sind hier Defizite! Einige Teilnehmer erhalten ihr Zertifikat, ohne je eine Übungseinheit angeleitet zu haben, auch das gibt mir zu denken. Gut, ich habe mein Zertifikat, aber es gibt sicher anspruchsvollere Ausbildungen.

    Obstfee, 14.09.2015
    629 mal gelesen - Bericht für 0% hilfreich
  • Gerade im Bereich Rechtskunde bzw. anzeigepflichtige und meldepflichtige Tierseuchen sind diese veraltet! Dies ist nicht sehr hilfreich, wenn man ernsthaft praktizieren möchte. Zudem wurde (auch nach meinem Hinweis!!) ein wichtiger Teil nicht abgeändert, bzw. es gab keine Email mit einem Hinweis zu dem Thema an die Studenten!!!! - Dies kann in diesem Fall leider lebensgefährlich für die Tiere werden!!! (Fasten bei Pflanzenfressern!!!) - Finde ich grob-fahrlässig. Des weiteren, reicht der Inhalt nicht annähernd aus, gerade der praktische Teil war viel zu gering und wurde teilweise sehr schlecht (und nicht einheitlich) von den einzelnen Dozenten unterrichtet. Dies ist sehr schade, denn der Beruf des THP ist ein "handwerklicher" / praktischer Beruf. Ohne regelmäßige weitere Fortbildungen und Praktika bei Tierärzten hätte ich NIEMALS die Prüfung vor einem Verband geschafft! Mein Fazit zu Ihrer "Ausbildung" : Ausreichend für den Hausgebrauch. 

    Kerstin, 03.12.2014
    891 mal gelesen - Bericht für 38% hilfreich
  • Habe das erste Mal einen Fernlehrgang durchgeführt. Bin gespalten, ob ich das wieder tun würde. Die Kompetenz der Lehrkraft schätze ich hoch ein. Die Qualität und Aktualität der Studienmaterialien war befriedigend für mich. Es bedarf einiger Zusatzinformationen, die man sich einfach besorgen muss. Kontakt zu Dozenten bestand nur über die Einsendeaufgaben. So war ich praktisch auf mich allein gestellt und konnte niemand fragen. Wahrscheinlich habe ich auch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft...

    Steffen, 25.10.2014
    947 mal gelesen - Bericht für 67% hilfreich
  • Die Lernthemen waren umfassend und gut verständlich geschrieben. Es hat Spass gemacht, die Ordner zu bearbeiten. Die Themen sind praxisnah. Die Korrektur der Einsendeaufgaben war gut und einleuchtend. Die Fragen waren meistens gut verständlich. Leider waren die Seminare nur schlecht besetzt, wenige Teilnehmer. Für mich waren es weite, komplizierte Anfahrten. Ich hätte mir für die Seminare mehrere Teilnehmer gewünscht, damit ein Austausch stattfinden kann. Aber scheinbar gibt es auch nur wenige, die im Kinderbereich tätig werden wollen.

    Janin Breuer, 07.11.2012
    970 mal gelesen - Bericht für 50% hilfreich

Am besten bewertet

Am häufigsten bewertet