DISC - TU Kaiserslautern
Offizielle Webseite der Fernhochschule

Gesamtbewertung

886 Bewertungen von Teilnehmern

563 Bewertungen aus den letzten 2 Jahren im Rating
  • Studieninhalte 4.5 / 5
  • Studienmaterial 4.1 / 5
  • Betreuung 4.4 / 5
  • Online Campus 4.1 / 5
  • Seminare vor Ort 4.4 / 5
  • Preis-/Leistung 4.5 / 5
  • Gesamtbewertung 4.3 / 5
Institutsdetails

Details zur Fernhochschule

Das "Distance and Independent Studies Center" (DISC) der TU Kaiserslautern ist ein Anbieter für postgraduale Fernstudiengänge. Die Einrichtung verfügt über 20jährige Erfahrung in der Entwicklung und Gestaltung akademischer Angebote eines angeleiteten Selbststudiums. Hervorgegangen ist es aus dem "Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung" (ZFUW), das 1992 an der Universität Kaiserslautern gegründet wurde.

Online Campus: Vorhanden

Adresse

DISC - TU Kaiserslautern
Gottlieb-Daimler-Straße, Gebäude 47
Postfach 3049
67663 Kaiserslautern
Deutschland

Kontakt

Telefon: +49 (0) 631 205 4925
Fax: 0631-205-4940
E-Mail: info@disc.uni-kl.de
Web: http://www.zfuw.uni-kl.de
Fernstudiengänge

Erfahrungsberichte anzeigen mit:

5 Sterne
(102)
4 Sterne
(612)
3 Sterne
(151)
2 Sterne
(20)
1 Stern
(1)

Alle Berichte anzeigen

Aktuelle Erfahrungsberichte über die DISC - TU Kaiserslautern

Seite 3 von 89
  • Das Studium kann sehr gut mit dem Beruf vereinbart werden. Die Studienbriefe sind gut didaktisch aufgebaut. Die Präsenzphasen sind inhaltlich und methodisch sehr gut. Die Lehrkräfte sind kompetent und die Einsendeaufgaben werden gerecht und zügig korrigiert. Bei Problemen steht das DISC jederzeit zur Verfügung.

    Christian, 29.12.2016
    96 mal gelesen
  • Die Inhalte sind gut verständlich gestaltet. Da ich in Italien lebe und arbeite, ist ein Fernstudium die ideale Lösung. Die Qualität der Präsenzveranstaltungen hängen leider stark vom Dozenten ab. Leider sind im 3. Semester nicht genug Online Seminare angeboten worden. Sie sind sehr hilfreich und vertiefen den Studieninhalt wirksam. Die Korrekturen sind aussagekräftig und relativ pünktlich. Die Betreuung bei Fragen ist ganz gut. Der Kontakt zu Dozenten und Tutoren fehlt und wird eigentlich nur in der Präsenzveranstaltung oder im OLS aktuell.

    Judith, 29.12.2016
    88 mal gelesen
  • Pluspunkte: Lehrmaterialien und Einsendeaufgaben sind sehr verständlich, gut strukturiert und inhaltlich in Ordnung und Interessant. Minuspunkte: Die Bürokratie ist oft etwas langsam, genauso wie die Zustellung der Lehrmaterialien, Manche der Inhalte sind etwas veraltert.

    Alena, 29.12.2016
    76 mal gelesen
  • Olat: Ich finde mich nach etwas Übung gut zurecht in Olat,wobei Olat m.E. etwas unübersichtlich ist. Anfänglich wurden Studienbriefe online hochgeladen (dann habe ich sie gedruckt), dann wurden sie wieder gelöscht und später wieder hochgeladen. Ich war daher verunsichert, ob ich die richtigen Studienbriefe gedruckt habe. Zudem wurden veraltete/falsche Termine/Präsenztermine in Olat veröffentlicht. Ich hätte mich zudem gefreut, wenn die Termine früher veröffentlich worden wären, da die Bahnpreise für Frühbucher günstiger sind. Mit den Studieninhalten bin ich sehr zufrieden. Allerdings würde ich mich (bereits vor der Wahl des Schwerpunktes) über einen stärkeren Bezug zu Sozialeinrichtungen und weniger zu Gesundheitseinrichtungen freuen. Der Schwerpunkt liegt m.E. stärker auf den Gesundheitseinrichtungen.

    Jenni, 29.12.2016
    75 mal gelesen
  • Im Studiengang Schulmanagement, den ich hoffentlich bald erfolgreich abschließen kann, habe ich durchwegs positive Erfahrungen gemacht. Besonders die Dozenten und Tutoren sind als Positivum hervorzuheben, ebenso die hilfsbereite und freundliche schnelle Betreuung durch die Studiengangsbetreuung. Seit die Online-Lernumgebung auf OLAT umgestellt wurde, funktioniert auch diese tadellos. Ich würde den Studiengang an jeden Interessenten weiterempfehlen, der sich für dieses Fachgebiet interessiert!

    Gaudenz, 28.12.2016
    73 mal gelesen
  • Leider werden grundsätzlich zu wenig verfügbare Plätze für Online-Kurse angeboten. Darüber hinaus gibt es als normalarbeitender kaum eine Chance, sich zu den angegebenen Zeiten für die favorisierten Präsenztermine vorzumerken. Die Plätze sind ebenfalls innerhlb von Minuten vergeben.

    Robert, 28.12.2016
    79 mal gelesen
  • Die Organisation und Begleitung durch die Studienleitung ist sehr gut. Die Vorträge der Dozenten sind qualtitativ gut und ansprechend gestaltet. Auch die Studienbriefe sind gut aufbereitet. Durch die Online-Plattform ist man auch trotz Ferne gut begleitet und Fragen können schnell geklärt werden.

    Kirsten, 28.12.2016
    62 mal gelesen
  • Manchmal dauert es etwas lange, bis die Ergebnisse der Klausuren und Einsendeaufgaben verschickt werden. Betreuung durch Sekratariat und Lehrgangsleiter ist ansonsten gut. Manchmal sollten einige Kapitel in den Skripten etwas aktualisiert werden. Openolat funktioniert prinzipiell, aber fuer eine bewertung fehlt noch die Erfahrung. Aufgaben sind manchmal etwas theoretisch, etwas mehr Praxis waere gut (allerdings wohl schwierig umzusetzen, da wohl nicht alle studenten die noetigen Ressourcen haben).

    Stefan, 28.12.2016
    76 mal gelesen
  • Die Lehrkräfte sind ausschließlich Experten auf dem jeweiligen Fachgebiet. Das Studienmaterial ist umfangreich, jedoch übersichtlich und verständlich. Die wesentlichen Inhalte sind auf die Unternehmenspraxis abgestimmt. Der Kontakt zu Dozenten und Institut ist hervorragend, stets erreichbar und hilfreich für die Bearbeitung des Studiums.

    Sebastian, 28.12.2016
    83 mal gelesen
  • Ich bin in Vollzeit berufstätig, habe einen kleinen Sohn und studiere nebenberuflich Organisationsentwicklung (M.A.). Der Studiengang ist auf jeden Fall zu empfehlen, an einigen Stellen könnten allerdings die Unterlagen ggf. etwas gestrafft und optimiert werden. Die Betreuung ist sehr gut und serviceorientiert, man erhält stets zeitnah Antwort und das OE-Team ist dabei freundlich und hilfsbereit. Mittlerweile sind alle Unterlagen online zugänglich und überhaupt läuft das Meiste online, was das Studieren angenehm flexibel gestaltet. Die Präsenzveranstaltungen vor Ort sind eine gute Ergänzung des Studiums, zum einen um die Kommilitonen mal persönlich zu treffen und zum anderen wird dadurch auch ein Erfahrungsaustausch ermöglicht. Alles in allem: Wer gut autodidaktisch unterwegs ist, keine Angst vor Online-Plattformen hat ;) und darüber hinaus Wert auf eine flexible Lern- und Studiengestaltung legt, dem sei dieser Studiengang ans Herz gelegt!

    Claudia, 27.12.2016
    82 mal gelesen
Seite 3 von 89