DISC - TU Kaiserslautern
Offizielle Webseite der Fernhochschule

Gesamtbewertung

888 Bewertungen von Teilnehmern

564 Bewertungen aus den letzten 2 Jahren im Rating
  • Studieninhalte 4.5 / 5
  • Studienmaterial 4.1 / 5
  • Betreuung 4.4 / 5
  • Online Campus 4.1 / 5
  • Seminare vor Ort 4.4 / 5
  • Preis-/Leistung 4.5 / 5
  • Gesamtbewertung 4.3 / 5
Institutsdetails

Details zur Fernhochschule

Das "Distance and Independent Studies Center" (DISC) der TU Kaiserslautern ist ein Anbieter für postgraduale Fernstudiengänge. Die Einrichtung verfügt über 20jährige Erfahrung in der Entwicklung und Gestaltung akademischer Angebote eines angeleiteten Selbststudiums. Hervorgegangen ist es aus dem "Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung" (ZFUW), das 1992 an der Universität Kaiserslautern gegründet wurde.

Online Campus: Vorhanden

Adresse

DISC - TU Kaiserslautern
Gottlieb-Daimler-Straße, Gebäude 47
Postfach 3049
67663 Kaiserslautern
Deutschland

Kontakt

Telefon: +49 (0) 631 205 4925
Fax: 0631-205-4940
E-Mail: info@disc.uni-kl.de
Web: http://www.zfuw.uni-kl.de
Fernstudiengänge

Erfahrungsberichte anzeigen mit:

5 Sterne
(102)
4 Sterne
(614)
3 Sterne
(151)
2 Sterne
(20)
1 Stern
(1)

Alle Berichte anzeigen

Aktuelle Erfahrungsberichte über die DISC - TU Kaiserslautern

Seite 1 von 2
  • Als positiv lässt sich festhalten, dass man hier einen Master-Titel von einer Uni erwerben kann, die Fächervielfalt ausgewogen ist und das Ganze auch überschaubar ist bzgl. der Kosten. Dafür muss man aber wissen, was man erhält - und was nicht: Ich habe mittlerweile alle Prüfungen bis auf eine Klausur abgelegt und noch nie (!) einen Prof der Uni zu Gesicht bekommen. Die Qualität der Präsenztermine hängt enorm von den Referenten ab. Manchmal kommen externe Praktiker. Diese Veranstaltungen sind... » Erfahrungsbericht weiterlesen

    Jenny, 14.01.2017
    464 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
  • Die Dozenten sind sehr nett und auch hilfsbereit. Dennoch findet meiner Meinung nach insgesamt zu wenig Betreuung statt. Die Einsendeaufgaben werden nicht ausreichend erläutert, zudem dauert die Bearbeitungszeit der Dozenten oft sehr lange. Für die Benotung besteht leider nicht die Möglichkeit für eine Rücksprache oder Einsichtnahme, veröffentlicht werden nur relativ knappe Checklisten. Darüber hinaus sind die Studienbriefe leider nicht alle aktualisiert, was aufgrund der hohen Kosten und der Klausurrelevanz nicht nachvollzogen werden kann.

    Sarah, 15.12.2016
    96 mal gelesen
  • Pflichtgemäßer erscheinen mit Zeitverbrennung. Texte muss man sich selbst ausdrucken. Leider ist das Ganze auch noch recht teuer - aber nicht so teuer wie andere. Dozenten sind leider meist schlecht. Online Streuung im Sekretariat recht gut. Antworten erhält man zügig.

    Marieke, 15.12.2016
    87 mal gelesen
  • Es ist schwierig, Informationen derart zu bekommen, die vielleicht für andere Studierende offensichtlich sind. Ich habe schon zu hören bekommen, dass ich zu den Geschäftszeiten kommen muss, damit mein Problem gelöst werden kann… ich bin jedoch Vollzeit berufstätig. Außerdem glaube ich, obwohl das Lippenbekenntnis anders lautet, dass die Anforderungen mit der neuen Studienbetreuung gestiegen sind, jedoch die Hilfen reduziert wurden. Es gibt z.B. keine festen Lerngruppen mehr.

    Helga, 14.12.2016
    95 mal gelesen
  • Das Studienmaterial ist größten Teils veraltet. Akutelle Themen und Disskusionen werden nicht betrachtet. Techniken für den Berufsalltag werden nicht vermittelt. Dozenten sind sehr kompetent. Beratung und Begelitung während des Studiums sind auf einen hohen Niveau.

    Tobias, 14.12.2016
    97 mal gelesen
  • Nach 4 anstrengenden Semester war nun endlich die Bewertung der Masterarbeit zusammen mit dem Abschlusszeugnis in der Post. Als Fazit möchte ich voranstellen, dass mir unerklärlich ist, wie dieser Studiengang so viele positive Bewertungen erhalten konnte. Ich möchte einfach meine Erfahrungen schildern, weil es offensichtlich mehreren Kollegen so geht, die ihre Meinung hier aber noch nicht gepostet habe. Nachfolgend einige Aspekte, warum ich dieser Meinung bin: Studienbriefe: die von diversen... » Erfahrungsbericht weiterlesen

    Stefan, 04.11.2016
    629 mal gelesen - Bericht für 83% hilfreich
  • Einige der Studienbriefe sind wirklich richtig gut. Interessante Themen sind gut aufgearbeitet und das Lesen von wissenschaftlichen Themen macht sogar richtig Spaß. Andere Professoren schläfern einen dagegen sogar bei den spannendsten Themen mit ihrem Schreibstil ein. Alles in allem hat man aber sowohl die Möglichkeit den Fokus sehr stark auf das Thema Personalentwicklung zu legen, als auch den Themenschwerpunkt ein wenig zu verschieben (Arbeitsrecht, Change Management, etc.). Die Anwesenheiten... » Erfahrungsbericht weiterlesen

    Ann, 24.10.2016
    371 mal gelesen - Bericht für 100% hilfreich
  • >> Zu viel Lesematerialien; teilweise kompliziert dargestellt / geschrieben >> Keine online Video-Lektionen zum Lernmaterial oder zum Herunterladen - nur PDFs >> Lektoren nicht bekannt und kaum Möglichkeit sich an diese mit spezifischen Fragen zu wenden >> Lernmaterial verweist auf Paragraphen, die teilweise vom Gesetz aufgehoben wurden

    Anonym, 19.12.2015
    571 mal gelesen - Bericht für 0% hilfreich
  • Die einzelnen Themengebiete waren mehr oder weniger interessant. Leider hat dem Gesamtkomzept der rote Faden gefehlt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Studenten, die dieses Studium erfolgreich absolviert haben damit einen Beruf ausüben können. Die Kompetenzen der Dozenten ließen teilweise sehr zu wünschen übrig.

    Sybille, 08.05.2015
    567 mal gelesen
  • Aus organisatorischer Sicht leider nicht empfehlenswert. Die Unterlagen sind fehlerhaft, nicht aktuell und unvollständig. Auch das Orga-Team scheint sichtlich überfordert zu sein mit der Abwicklung des Ganzen. Kontakt zu Dozenten quasi unmöglich, da unbekannt.

    Sabine, 06.05.2015
    493 mal gelesen
Seite 1 von 2

Am besten bewertet

Am häufigsten bewertet