DISC - TU Kaiserslautern
Offizielle Webseite der Fernhochschule

Gesamtbewertung

886 Bewertungen von Teilnehmern

563 Bewertungen aus den letzten 2 Jahren im Rating
  • Studieninhalte 4.5 / 5
  • Studienmaterial 4.1 / 5
  • Betreuung 4.4 / 5
  • Online Campus 4.1 / 5
  • Seminare vor Ort 4.4 / 5
  • Preis-/Leistung 4.5 / 5
  • Gesamtbewertung 4.3 / 5
Institutsdetails

Details zur Fernhochschule

Das "Distance and Independent Studies Center" (DISC) der TU Kaiserslautern ist ein Anbieter für postgraduale Fernstudiengänge. Die Einrichtung verfügt über 20jährige Erfahrung in der Entwicklung und Gestaltung akademischer Angebote eines angeleiteten Selbststudiums. Hervorgegangen ist es aus dem "Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung" (ZFUW), das 1992 an der Universität Kaiserslautern gegründet wurde.

Online Campus: Vorhanden

Adresse

DISC - TU Kaiserslautern
Gottlieb-Daimler-Straße, Gebäude 47
Postfach 3049
67663 Kaiserslautern
Deutschland

Kontakt

Telefon: +49 (0) 631 205 4925
Fax: 0631-205-4940
E-Mail: info@disc.uni-kl.de
Web: http://www.zfuw.uni-kl.de
Fernstudiengänge

Erfahrungsberichte anzeigen mit:

5 Sterne
(102)
4 Sterne
(612)
3 Sterne
(151)
2 Sterne
(20)
1 Stern
(1)

Alle Berichte anzeigen

Aktuelle Erfahrungsberichte über die DISC - TU Kaiserslautern

Seite 1 von 16
  • Grundsätzlich ist das Studium i. O. Einige (nicht alle) Studienbriefe sind jedoch von mangelhafter Qualität was sowohl den Lerneffekt (wie interessant ist es geschrieben, wie werden die Inhalte vermittelt) als auch die Inhalte angeht. Es schleich sich zudem der Eindruck ein, dass die Texte nicht regelmäßig aktualisiert, angepasst und ggf. verbessert werden. Schade! Die organisatorische Betreuung ist sehr gut, hilfsbereit, man bekommt sehr schnell eine Antwort. Eine Vermittlung des Inhalts via online-Tools fehlt. Es ist nicht nachvollziehbar, warum heutzutage in einem Fernstudium nicht die gängigen Medien (wie z. B. Online Tutorien, Webinare, Videoaufzeichnungen etc.) genutzt werden! SEHR SCHADE.

    Teresa, 07.02.2017
    90 mal gelesen
  • Der Studiengang ist sehr theoretisch. Ich wird nicht vom Studium rauskommen mit dem Gefühl, dass ich eine Managerin mit viel Wissen und Praxistips bin. Man bekommt eine Ahnung von alle Managementthemen, die werden aber selten richtig vertieft. Es wäre auch schön mehr Kontakte mit dem Dozenten haben zu dürfen.

    Ève-Marie, 31.12.2016
    125 mal gelesen
  • Die Administration funktioniert gut, die Themen fand ich nahezu alle interessant, die Mischung aus kulturwissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Themen ist gelungen und verschafft einen breiten Überblick. Die Präsenzen sind ein Highlight vor allem durch den Kontakt mit anderen Studierenden. Das Studienmaterial ist teilweise gut, teilweise auch etwas veraltet oder schwer verständlich.

    Nicole, 30.12.2016
    90 mal gelesen
  • Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut im Vergleich zu anderen Fernhochschulen (z.B. FOM). Es gibt auch Online-Seminare als Abwechslung zu den schriftlichen, sehr theoretischen Studienbriefen. Leistungsnachweise werde nicht fristgerecht bewertet und bzgl. der Orga gibt es manchmal auch Schwierigkeiten. Die Studienhefte sind sehr fehlerhaft und teilweise veraltet.

    Nadja, 29.12.2016
    112 mal gelesen
  • Die Inhalte sind gut verständlich gestaltet. Da ich in Italien lebe und arbeite, ist ein Fernstudium die ideale Lösung. Die Qualität der Präsenzveranstaltungen hängen leider stark vom Dozenten ab. Leider sind im 3. Semester nicht genug Online Seminare angeboten worden. Sie sind sehr hilfreich und vertiefen den Studieninhalt wirksam. Die Korrekturen sind aussagekräftig und relativ pünktlich. Die Betreuung bei Fragen ist ganz gut. Der Kontakt zu Dozenten und Tutoren fehlt und wird eigentlich nur in der Präsenzveranstaltung oder im OLS aktuell.

    Judith, 29.12.2016
    88 mal gelesen
  • Pluspunkte: Lehrmaterialien und Einsendeaufgaben sind sehr verständlich, gut strukturiert und inhaltlich in Ordnung und Interessant. Minuspunkte: Die Bürokratie ist oft etwas langsam, genauso wie die Zustellung der Lehrmaterialien, Manche der Inhalte sind etwas veraltert.

    Alena, 29.12.2016
    76 mal gelesen
  • Olat: Ich finde mich nach etwas Übung gut zurecht in Olat,wobei Olat m.E. etwas unübersichtlich ist. Anfänglich wurden Studienbriefe online hochgeladen (dann habe ich sie gedruckt), dann wurden sie wieder gelöscht und später wieder hochgeladen. Ich war daher verunsichert, ob ich die richtigen Studienbriefe gedruckt habe. Zudem wurden veraltete/falsche Termine/Präsenztermine in Olat veröffentlicht. Ich hätte mich zudem gefreut, wenn die Termine früher veröffentlich worden wären, da die Bahnpreise für Frühbucher günstiger sind. Mit den Studieninhalten bin ich sehr zufrieden. Allerdings würde ich mich (bereits vor der Wahl des Schwerpunktes) über einen stärkeren Bezug zu Sozialeinrichtungen und weniger zu Gesundheitseinrichtungen freuen. Der Schwerpunkt liegt m.E. stärker auf den Gesundheitseinrichtungen.

    Jenni, 29.12.2016
    75 mal gelesen
  • - Qualität & Aktualität der Studienmaterialien: Studienmaterialien enthalten teilweise Rechtschreibfehler, Formatfehler oder es fehlen teile im Skript - Beratung & Service des Instituts: Bei Fragen an das Studienbüro wartet man lange auf eine Rückmeldung, muss teilweise nochmal nachfragen bevor eine Rückmeldung kommt - Präsenzveranstaltungen/Dozenten sind gut

    L., 21.12.2016
    86 mal gelesen
  • Studienbriefe unterscheiden sich sehr stark in der Qualität. Manche sind sehr gut und verständlich, andere wiederum haben ein schlechtes Layout, Rechtschreibfehler und man merkt, dass der Autor seine Arbeit gemacht hat, mehr aber nicht. Seminare stehen und fallen auch mit den Dozenten. So gibt es auch hier schlechte und gute Seminare. Der Kontakt mit dem Studienmanagement ist sehr gut, der Kontakt mit "Bewertern" von Abgaben, wie z.B. die Bitte um Erläuterung der Bewertung ist schleppend. Beim einmaligen Versuch kam einfach keine Antwort.

    Michael, 21.12.2016
    80 mal gelesen
  • Der komplette Studiengang ist darauf ausgerichtet in jede relevante Thematik des Managements -auch wissenschaftlich- einzuführen und klar zu machen, wie sich Konzepte verändern bzw. welche Veränderungen zukünftig zu erwarten sind. In erster Linie die sehr guten Dozenten bei den Präsenzveranstaltungen haben dazu einen sehr großen Beitrag geleistet!

    Yannik, 20.12.2016
    76 mal gelesen
Seite 1 von 16

Am besten bewertet

Am häufigsten bewertet