Fernstudiengänge kosten nicht nur Zeit und Mühe, sondern zum Teil auch viel Geld. Wer sich nicht nur persönlich weiterbilden will, sondern auch einen finanziellen Vorteil aus seinem Fernstudium ziehen möchte, der sollte sich  vorab genau über die Karriereaussichten informieren. Denn es gibt einige Fernstudiengänge, die gute Karrierechancen und ein hohes Gehalt versprechen. Bei den folgenden Studiengängen erwarten die Absolventen zum Beispiel besonders große Gehaltssprünge.


Elektrotechnik

Elektrotechniker sind gefragte Fachkräfte und haben hervorragende Berufsaussichten. Was viele allerdings nicht wissen: Ein Elektrotechnik Studium ist auch als Fernstudium möglich. Im Angebot der verschiedenen Hochschulen auf FernstudiumCheck.de finden sich akademische Bachelor und Master Studiengänge. Voraussetzung für das Studium ist meist die Allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Einige Hochschulen bieten aber auch beruflich Qualifizierten die Möglichkeit, ein Elektrotechnik Fernstudium aufzunehmen.

Absolventen eines Fernstudiums in Elektrotechnik bieten sich vielfältige Arbeitsmöglichkeiten. Zudem kann sich das Gehalt sehen lassen: Im Durchschnitt verdienen Elektrotechniker 3.000 € brutto im Monat. Mit einigen Jahren Berufserfahrung und wachsendem Verantwortungsbereich lässt sich das Einkommen aber noch deutlich steigern. Je nach Branche zahlen Unternehmen Elektrotechnikern unterschiedliche Gehälter. Besonders gut verdienen Absolventen eines Elektrotechnik Studiums in der Automobilindustrie und dem Energiesektor.

Pflegemanagement

Ein Pflegemanagement Fernstudium vermittelt betriebswirtschaftliches und pflegerisches Wissen und bereitet auf Führungs- und Managementaufgaben in Kliniken oder im Gesundheitswesen vor. Gerade für Pflegekräfte oder Krankenschwestern bietet ein Fernstudium in Pflegemanagement die ideale Voraussetzung, um auf der Karriere- und Gehaltsleiter aufzusteigen. Das Einstiegsgehalt nach dem Pflegemanagement Studium liegt im Durchschnitt bei 2.600 € brutto im Monat. Arbeitgeber können beispielsweise Alten- und Pflegeheime, Krankenkassen oder ambulante Pflegedienste sein.

In der Regel handelt es beim Pflegemanagement Fernstudium um akademische Bachelor Studiengänge an Berufsakademien und Fachhochschulen. Vereinzelt gibt es auch Master Fernstudiengänge in Pflegemanagement. Für das Studium sind meist die Fachhochschulreife und Berufserfahrung im pflegerischen Bereich vorausgesetzt. Es ist jedoch auch möglich, die Fachhochschulreife durch entsprechende Praxiserfahrung auszugleichen.

Informatik

Ebenso wie Elektrotechniker sind Informatiker auf dem Arbeitsmarkt begehrt. Da die Informatik in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt, finden Absolventen eines Informatik Studiums in nahezu jedem Industrie- und Wissenschaftszweig leicht eine Anstellung. Die Karriereaussichten sind dabei sehr vielfältig und reichen von der Position des Entwicklers über eine Tätigkeit als Forscher bis hin zur Arbeit als Manager. Je nach Branche, Berufserfahrung und Arbeitgeber schwankt auch das Einkommen von Informatikern. Durchschnittlich kommen sie jedoch auf einen monatlichen Bruttolohn von 3.650 €. Als IT-Consultant in der Unternehmensberatung sind auch Monatsgehälter von bis zu 10.000 € brutto drin.

Ein Informatik Studium ist auch von zu Hause möglich. Zahlreiche Institute und Hochschulen bieten Fernstudiengänge auf akademischem Niveau an. So gibt es zum Beispiel Bachelor oder Master Informatik Studiengänge. Um das Informatik Studium aufnehmen zu können, ist meist entweder das Abitur oder die Fachhochschulreife erforderlich. Zum Teil können aber auch Interessenten mit einigen Jahren beruflicher Praxiserfahrung ein Informatik Studium beginnen.

Bilanzbuchhalter

Das Bilanzbuchhalter Fernstudium gilt in Deutschland als eine der beliebtesten Aufstiegsfortbildungen. Zu Recht, denn für alle, die eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen haben, kann ein Bilanzbuchhalter Fernstudium das Karrieresprungbrett sein. Bilanzbuchalter erwartet in der Regel ein gutes Gehalt, das seit Jahren stetig steigt. Das Einstiegsgehalt liegt durchschnittlich bei 2.950 € brutto im Monat. Je nach Größe des Arbeitgebers und Branche kann das Einkommen aber auch auf bis zu 5.000 € steigen. Die höchsten Gehälter zahlen Industrie- und IT-Technologie-Unternehmen.

Zahlreiche Anbieter haben Bilanzbuchhalter Fernstudiengänge mit einer Dauer von 6 bis 21 Monaten im Programm. Am Ende steht in der Regel eine Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer. Erfolgreiche Absolventen dürfen die Berufsbezeichnung „Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK)“ führen. Bei manchen Anbietern erhalten die Teilnehmer eines Bilanzbuchhalter Fernstudiums hingegen ein institutsinternes Zertifikat, das die während des Fernstudiums erworbenen Kenntnisse bescheinigt.

Immobilienmakler

Die Berufsbezeichnung des Immobilienmaklers ist in Deutschland zwar nicht gesetzlich geschützt, es gelten aber gewisse Standards und grundlegende Fachkenntnisse, die ein Immobilienmakler beherrschen sollte. Diese können sich Quereinsteiger oder Interessenten mit einer kaufmännischen Ausbildung auch in einem Fernstudium aneignen. Das Immobilienmakler Fernstudium ist allerdings kein akademisches Fernstudium und setzt daher auch keine Hochschulreife voraus. Einige Institute fordern allerdings kaufmännische Grundkenntnisse.

Bei den meisten Anbietern nehmen die Teilnehmer des Fernstudiums abschließend entweder an einer IHK-Prüfung teil oder sie erhalten ein institutsinternes Zertifikat. Die Dauer umfasst zwischen 8 und 12 Monaten. Wer einen Bachelor oder Master Abschluss erwerben möchte, für den könnte ein Immobilienmanagement Studium interessant sein. Es vermittelt betriebswirtschaftliches sowie branchenspezifisches Fachwissen und bereitet damit auf Führungsaufgaben etwa bei Wohnungsbaugesellschaften, Banken oder Versicherungen vor.

Immobilienmakler verdienen durchschnittlich 2.400 € brutto pro Monat. Je nachdem, wie viele Verkäufe oder Vermietungen sie im Monat abwickeln, kann ihre Provision und damit das Gehalt aber auch deutlich höher ausfallen.


Das passende Fernstudium war noch nicht dabei? Auf FerstudiumCheck.de gibt es noch zahlreiche weitere interessante Fernstudiengänge. Damit sich das Fernstudium aber auch finanziell lohnt, sollten Sie sich vorab gründlich über die Gehaltsaussichten und Chancen auf dem Arbeitsmarkt informieren.