Fernstudenten können nur an einer deutschen Fernhochschule studieren? Falsch, denn es gibt auch im Ausland Fernuniversitäten, die Studiengänge für deutsche Fernstudenten anbieten. Ein Studium in Frankreich, Neuseeland, Großbritannien oder Australien ist möglich, ohne dafür den eigenen Schreibtisch verlassen zu müssen. Wer im Ausland ein Fernstudium absolvieren möchte, kann dies zum Beispiel an einer der 6 folgenden internationalen Fernhochschulen aufnehmen.


Kanada: Athabasca University

Die kanadische Athabasca University bietet seit 1970 zahlreiche Fernstudiengänge in den unterschiedlichsten Fachrichtungen an. Ob ein Bachelor Studium in Anthropologie oder ein Master Studium in Information Systems: bei den mehr als 60 Fernstudiengängen und Weiterbildungen ist für jeden etwas dabei. Hier können auch Interessenten ohne Abitur studieren. Deutsche Fernstudenten zahlen im Bachelor Studium für einen 3 Credit-Point-Kurs etwa 800 € und für einen 6 Credit-Point-Kurs etwa 1.100 €. Hinzu kommen einmalige Kosten in Höhe von 80 € für die Einschreibung.

Fernstudium in Kanada

Die Athabasca University untersteht dem kanadischen Minister of Advanced Education und ist in den USA durch die Commission on Higher Education of the Middle States Association of Colleges and Schools akkreditiert. Außerdem ist sie Mitglied der University of the Arctic, einem Zusammenschluss skandinavischer, russischer, kanadischer, finnischer und nordamerikanischer Hochschulen, die sich die Erforschung der Arktis in verschiedenen Fachgebieten zum Ziel gesetzt hat.


Südafrika: University of South Africa

An der University of South Africa (UNISA) können deutsche Fernstudenten Bachelor, Master und Doktor Grade erwerben. Die Studiengänge erstrecken sich über einen breiten Fachbereich, von Archäologie über Erziehungswissenschaften bis hin zu Chemie oder Management. Viele der Studiengänge sind mit europäischen Partnerhochschulen abgestimmt, sodass die Abschlüsse in Europa anerkannt sind.

Fernstudium in Südafrika

Um ein Bachelor Studium aufnehmen zu können, benötigen Sie in der Regel das Abitur. Für ein Master oder Promotionsstudium ist ein vorangegangenes grundständiges Studium sowie ein Nachweis, dass Sie die englische Sprache beherrschen, vorausgesetzt. Die Einschreibegebühr beläuft sich etwa auf 7 €, die jährlichen Kursgebühren schwanken zwischen 800 € und 1.400 €, je nach Studiengang und der Anzahl der belegten Kurse.


Australien: Open Universities of Australia

Die Open Universities Australia sind ein Zusammenschluss australischer Hochschulen, die Bachelor und Master Studiengänge im Fernstudium anbieten. Zu den Mitgliedern gehören:

  • Curtin University of Technology
  • Griffith University
  • Macquarie University
  • Monash University
  • RMIT University
  • Swinburne University of Technology
  • University of South Australia

Fernstudium in Australien

Darüber hinaus kooperien die Open Universities Australia mit zahlreichen weiteren namhaften Hochschulen im In- und Ausland. Das Angebot ist vielfältig. Es umfasst Studiengänge aus allen gängigen Fachbereichen und reicht von den Geisteswissenschaften, über die Rechtswissenschaften bis hin zu technischen, betriebswirtschaftlichen und naturwissenschaftlichen Studiengängen.

Bei vielen der Bachelor Studiengänge bestehen keine Zulassungsvoraussetzungen. Interessenten sollten aber über ausreichende Englischkenntnisse verfügen. Für Kurse im Bachelor Studium zahlen deutsche Fernstudenten etwa 700 €, im Master Studium circa 2.000 €. Hinzu kommen Service- und Studiengebühren, die sich je nach Partnerhochschule unterscheiden und zwischen 50 € und 90 € pro Semester liegen.


Neuseeland: Massey University

Die neuseeländische Massey University bietet neben Präsenzstudiengängen auch einige Fernstudiengänge an. Zu diesem Zweck unterhält sie ein eigens Institut für Distance Learning. Auch hier können Fernstudenten aus Deutschland zwischen Bachelor und Master Studiengang oder einem Doktoranden Programm wählen. Das Fernstudienangebot ist äußerst vielfältig und umfasst zum Beispiel Fächer wie Veterinary Technology, Agriculture, Social Work oder Aviation Management.

Fernstudium in Neuseeland

Für ein Bachelor Studium fordert die Massey University in der Regel das Abitur, Voraussetzung für die Zulassung zu einem Master Studium ist ein abgeschlossenes Bachelor Studium. Außerdem müssen Sie nachweisen, dass Sie über ausreichende Englischkenntnisse verfügen. Die Kosten für ein Bachelor Studium belaufen sich je nach Studiengang auf 20.000 € bis 40.000 €. Master und Promotions Studiengänge kosten zwischen 17.000 € und 30.000 €


England: Open University

Eine der bekanntesten Fernuniversitäten im Ausland ist die englische Open University (OU). Zum Teil gibt es bei der Open University allerdings obligatorische Präsenzseminare in Milton Keynes, dem Präsenz- und Verwaltungsstandort der Hochschule. Wer also ein Fernstudium in England beginnen möchte, sollte vorab sicherstellen, dass er zu den Präsenzterminen reisen kann.

Fernstudium in England

Außerdem sind gute Englischkenntnisse, zum Beispiel durch einen TOEFL-Test nachzuweisen. Auch ohne Abitur können Interessenten teilweise ein Bachelor Studium an der OU aufnehmen. Für die Master Studiengänge gelten jedoch die gleichen Regeln wie in Deutschland: Voraussetzung ist ein Bachelor Abschluss.

Für deutsche Fernstudenten bietet die Open University derzeit 11 Bachelor, 6 Master und 5 Diplom Studiengänge, meist aus dem Bereich der Geistes- oder Erziehungswissenschaften, an. Außerdem gibt es verschiedene Weiterbildungen, die mit einem Zertifikat schließen. Die Kosten für ein Studium an der OU starten bei etwa 12.000 €, die Studiengebühren orientieren sich allerdings unter anderem an der Zahl der belegten Module.


Frankreich: Université de Toulouse II–Le Mirail

 

 

 

 

 

 

Wer sich für ein geisteswissenschaftliches Fernstudium in Frankreich interessiert, ist an der Université de Toulouse II–Le Mirail genau richtig. Die französische Hochschule hat neben zahlreichen Präsenzstudiengängen auch Fernstudiengänge in Geschichte, Literaturwissenschaften oder Französisch im Studienprogramm. Bewerber benötigen allerdings die Allgemeine Hochschulreife und für einen weiterführenden Studiengang einen Bachelor Abschluss. Kurse gibt es sowohl in französischer als auch in englischer Sprache, sodass Sie bei einem Fernstudium in Frankreich beide Sprachen beherrschen sollten.