Fernstudium Arbeitssicherheit

Insbesondere dort, wo schwere technische Geräte sowie Maschinen tagtäglich zum Einsatz kommen, herrscht ein gewisses Gefahrenpotenzial für das Leben und die Gesundheit der Angestellten. Mit dem Fernstudium der Arbeitssicherheit bilden sich berufserfahrene Techniker, Meister oder Ingenieure zur Fachkraft für Arbeitssicherheit weiter. Die Bildungsinstitute vermitteln Ihnen dazu beispielsweise, wie Sie Risiken am Arbeitsplatz erkennen und präventive Maßnahmen ergreifen.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Das Fernstudium Arbeitssicherheit ist in drei Ausbildungsstufen aufgeteilt, die Sie bei Bedarf einzeln oder zusammen in einem Fernlehrgang absolvieren können.

Auf der ersten Stufe erfahren Sie, welche grundsätzlichen Aufgaben in puncto Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Sie als spätere Fachkraft zukommen. Sie beschäftigen sich sowohl mit potenziellen Gefahrenquellen als auch mit gesundheitsfördernden Maßnahmen aus der Arbeitsmedizin.

Im Anschluss steht für Sie die Anwendung Ihrer erworbenen Kenntnisse im Vordergrund. Dazu lernen Sie, wie Sie Betriebe während der Planungsphase von Bauvorhaben und anderen Projekten beraten, um mögliche Gefährdungen zu vermeiden.

Zuletzt arbeiten Sie sich in die Anforderungsbereiche einer bestimmten Branche ein. Je nach Anbieter eignen Sie sich dabei Methoden zum Brandschutz in der Metallindustrie an oder erhalten Einblicke in die Organisationsstrukturen des öffentlichen Dienstes.

Beliebteste Fernstudiengänge

Arbeitssicherheit - Ausbildungsstufe I
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Zertifikat
9 Monate
Arbeitssicherheit - Ausbildungsstufe II
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Zertifikat
6 Monate
Arbeitssicherheit - Ausbildungsstufe III
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Zertifikat
4 Monate
Fachkraft für Arbeitssicherheit
DGUV - Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
Zertifikat
12 Monate
Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
ZAR - Zentrum für Aus- und Fortbildung im Recht
Zertifikat
2 Monate

Ablauf & Abschluss

Das Fernstudium der Arbeitssicherheit bieten Ihnen die Institute in Form von nicht-akademischen Fernlehrgängen an. Diese dauern je nach Umfang des Angebots 4 bis 12 Monate. Zu Beginn Ihrer Weiterbildung erhalten Sie sogenannte Studienbriefe von Ihrem Institut. Diese enthalten alle nötigen Lerninhalte, mit denen Sie sich im Selbststudium ortsungebunden beschäftigen. Des Weiteren steht Ihnen ein Online-Campus zur Verfügung, der Ihnen neben Lehrvideos auch den Kontakt zu Ihren Tutoren und anderen Kursteilnehmern ermöglicht.

Dass Sie das Gelernte richtig verstanden und verinnerlicht haben, überprüfen Sie selbstständig anhand von Übungsfragen, die Sie am Ende von Modulen erwarten. Damit Sie bereits während des Fernstudiums Praxiserfahrung sammeln können, bearbeiten Sie zudem eine praktische Aufgabenstellung in Ihrem eigenen oder einem von Ihnen gewählten Unternehmen. Ihre Ergebnisse präsentieren Sie abschließend im Rahmen von Präsenzseminaren am Studienstandort. Ihre Abschlussnote ergibt sich neben dieser Praxisarbeit aus den Einsendeaufgaben, die Sie zur Beurteilung an Ihren Fernlehrer übermitteln. Ferner kommen auch Klausuren auf Sie zu, die ebenfalls in der Präsenzphase stattfinden.

Wenn Sie alle Leistungsabfragen erfolgreich bestanden haben, überreicht Ihnen Ihr Fernlernanbieter ein institutsinternes Zertifikat.

Was kostet mich das Fernstudium Arbeitssicherheit?

Eine vollständige Weiterbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit kostet Sie in der Regel 4.200 €. Wenn Sie dagegen nur eine der drei Ausbildungsstufen per Fernlehrgang absolvieren, können Sie mit Gebühren von etwa 1.010 € bis 1.210 € rechnen.

Darüber hinaus entstehen Ihnen durch den Besuch von Präsenzveranstaltungen weitere finanzielle Aufwendungen. Diese umfassen die Tagesverpflegung, mögliche Übernachtungen sowie die An- und Abreise.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

An einem Fernstudium Arbeitssicherheit sind Sie teilnahmeberechtigt, wenn Sie ein ingenieurwissenschaftliches oder fachlich ähnliches Studium abgeschlossen haben. Als staatlich anerkannter Techniker oder Meister eines technischen Berufs lassen Sie die Institute ebenfalls zu. In allen Fällen benötigen Sie zusätzlich Berufserfahrung von zwei Jahren in dem erlernten Tätigkeitsfeld. Falls Sie über keine einschlägige Aufstiegsfortbildung verfügen, ist eine praktische Erfahrung von 4 Jahren vonnöten.

Bin ich für das Fernstudium Arbeitssicherheit geeignet?

Das Fernstudium Arbeitssicherheit passt zu Ihnen, wenn Sie gerne Verantwortung für Menschen übernehmen und auf deren Wohlbefinden achten. Um betriebliche Arbeitsstrukturen und mögliche Gefahrenquellen schnell zu durchschauen, hilft Ihnen eine analytische Denkweise. Zudem sollten Sie eine sorgfältige und vorausschauende Arbeitsweise an den Tag legen. Schließlich erleichtert Ihnen ein sicheres und kommunikationsstarkes Auftreten die Durchsetzung von Sicherheitsmaßnahmen im Betrieb.

  • Analytische Fähigkeiten
    8/10
  • Wirtschaftliches Denken
    5/10
  • Technikverständnis
    7/10
  • Kommunikationsstärke
    8/10
  • Sozialkompetenz
    7/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Nach Ihrer Weiterbildung sind Sie als Fachkraft für Arbeitssicherheit in verschiedenen Wirtschaftszweigen wie beispielsweise der Chemie- und Pharmabranche oder der metallverarbeitenden Industrie einsetzbar. Ihre Beschäftigungsmöglichkeiten richten sich dabei vor allem nach der jeweiligen Spezialisierung, die Sie auf der dritten Ausbildungsstufe Ihres Fernstudiums erlernen. Möchten Sie in ein für Sie branchenfremdes Unternehmen wechseln, müssen Sie die spezifischen Sicherheitskenntnisse für diesen Bereich in einer erneuten Fortbildung erwerben.

Als externer oder interner Berater ermitteln und beurteilen Sie arbeitsbedingte Unfall- sowie Gesundheitsgefahren, die sich beispielsweise aus der Bedienung von Maschinen und Anlagen ergeben. Im engen Austausch mit dem Management Ihrer Firma sorgen Sie dafür, dass Fragen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes sowohl im alltäglichen Ablauf als auch bei Projektplanungen Berücksichtigung finden.

Der Verdienst, den Sie für Ihre Tätigkeit erhalten, ist vor allem davon abhängig, über welche berufliche Qualifikation Sie verfügen. Zudem sind manche Branchen wie die Chemieindustrie besser bezahlt als andere. In der Regel können Sie mit einem monatlichen Einkommen von 3.000 € bis 4.000 € brutto rechnen. Mit wachsender Berufserfahrung ergeben sich für Sie deutliche Gehaltssteigerungen auf bis zu 7.000 € brutto monatlich.

Pro

Diese Vorteile sprechen für das Fernstudium Arbeitssicherheit:

  1. Sie qualifizieren sich für höhere Positionen innerhalb Ihres erlernten Berufs.
  2. Falls Sie bereits Teile der Weiterbildung nachweislich abgeschlossen haben, können Sie sich fehlende Kompetenzen in verkürzter Studienzeit aneignen.

Contra

Was gegen das Fernstudium spricht:

  1. Für die Zulassung benötigen Sie eine abgeschlossene Aufstiegsfortbildung oder ein ingenieurwissenschaftliches Studium.

Verwandte Studiengänge

Durchschnittsbewertung

Fernstudiengänge in der Studienrichtung Arbeitssicherheit wurden bis jetzt noch nicht bewertet.

0.0
0% Weiterempfehlung

Fernstudiengänge im Fokus

Fachkraft für Arbeitssicherheit
DGUV - Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
Zertifikat
Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
ZAR - Zentrum für Aus- und Fortbildung im Recht
Zertifikat
Arbeitssicherheit - Ausbildungsstufe III
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Zertifikat
Arbeitssicherheit - Ausbildungsstufe I
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Zertifikat
Arbeitssicherheit - Ausbildungsstufe II
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Zertifikat
Seite 1 von 1

5 Fernstudiengänge

Arbeitssicherheit - Ausbildungsstufe I
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Zertifikat
9 Monate
Arbeitssicherheit - Ausbildungsstufe II
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Zertifikat
6 Monate
Arbeitssicherheit - Ausbildungsstufe III
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Zertifikat
4 Monate
Fachkraft für Arbeitssicherheit
DGUV - Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
Zertifikat
12 Monate
Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
ZAR - Zentrum für Aus- und Fortbildung im Recht
Zertifikat
2 Monate