COVID-19 Sicher studieren von zu Hause aus. Alle Corona Infos zum Fernstudium hier

Sicher studieren von zu Hause aus

Bei uns absolvieren Sie Ihr Fernstudium sicher und flexibel von zu Hause aus. So können Sie sich weiterhin ohne große Einschränkungen und Ansteckungsgefahr weiterbilden. Ihre Tutoren und die Studienberater stehen Ihnen dabei gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Nutzen Sie die freie Zeit für Ihre persönliche Weiterbildung. Wir freuen uns auf Sie!

Infowidget Siegel
Jetzt informieren

Kurzbeschreibung des Fernlehrgangs

Kurzbeschreibung

Der Fernlehrgang "Finanzstrafrecht" beim Anbieter "Wirtschaftsakademie Wien" dauert insgesamt 2 Monate und wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 480 €. Wenn Sie den Lehrgang zunächst testen möchten, bietet Ihnen das Institut eine Testphase (2 Wochen) an.

Fernstudium

Dauer
2 Monate
Studienbeginn
Jederzeit
Lernmethode
Fernstudium
Gesamtkosten
480 €
Abschluss
Zertifikat
Unterrichtssprachen
Deutsch
Fernstudium Rechtswissenschaften

Ein Fernstudium der Rechtswissenschaften können Sie mit einem Bachelor oder Master Grad sowie einem institutsinternen Zertifikat beenden. Im Angebot sind Teil- oder Vollzeit Studiengänge. Im Anschluss steigen Sie direkt in den Beruf ein oder Sie wählen aus zahlreichen weiteren Spezialisierungsmöglichkeiten. Ein Fernstudium der Rechtswissenschaften macht Sie zwar nicht zum Volljuristen, dafür sind verantwortungsvolle Positionen bereits nach dem Bachelor möglich.

Alternative Studiengänge

Banking & Sales
Hochschule für Finanzwirtschaft & Management
Bachelor of Arts (B.A.)
Finanzstrafrecht Experte Lehrgang
Wirtschaftsakademie Wien
Zertifikat
Finance
Hochschule für Finanzwirtschaft & Management
Bachelor of Science (B.Sc.)
Financial Planning
GOING PUBLIC! Akademie für Finanzberatung
Master

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020