COVID-19 Sicher studieren von zu Hause aus. Alle Corona Infos zum Fernstudium hier
Ausbildung der Ausbilder
bis zu 12 Monate
IHK, Zertifikat, Kein Abschluss
20 Fernschulen
1 Fernstudienanbieter

Ausbildung der Ausbilder Fernstudium

Die künftigen Fachkräfte im Unternehmen zu betreuen beziehungsweise auszubilden, stellt eine verantwortungsvolle und wichtige Aufgabe dar. Um diese übernehmen zu können, benötigen Sie den sogenannten AdA-Schein, den Sie unter anderem durch ein Ausbildung der Ausbilder Fernstudium erlangen. Mit einem entsprechenden Fernlehrgang bereiten Sie sich auf die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor.

Das DeLSt empfiehlt

DeLSt - Deutsches eLearning Studieninstitut
Ausbildung der Ausbilder - Ausbildereignungsprüfung (IHK)

Sie möchten in Ihrem Unternehmen mehr Verantwortung übernehmen und die Nachwuchskräfte ausbilden? In diesem Fall empfiehlt Ihnen das DeLSt - Deutsches eLearning Studieninstitut seinen Fernlehrgang Ausbildung der Ausbilder (IHK) - Ausbildereignungsprüfung, welchen Sie neben Ihrem Job flexibel innerhalb von 3 Wochen bis 3 Monaten absolvieren.

In dieser Zeit eignen Sie sich alle Kenntnisse an, die Sie benötigen, um Ihre künftigen Auszubildenden anzuleiten und erfolgreich durch die Berufsausbildung zu begleiten. Dazu lernen Sie mehr über deren Aufbau, die Auswahl der Bewerber und wie Sie Ihren Schützlingen Wissen vermitteln. In diesem Zusammenhang erhalten Sie auch didaktisches Know-how. Darüber hinaus sind Sie anschließend in der Lage, die Leistungen angemessen zu beurteilen.

Eine nützliche Unterstützung bietet Ihnen dabei der institutseigene Online-Campus, der unter anderem Lernmaterialien, Webinare und Online-Übungen für Sie bereithält.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Ihr Ausbildung der Ausbilder Fernstudium absolvieren Sie als nicht-akademischen Fernlehrgang. Die Inhalte richten sich nach der Ausbildereignungsverordnung, kurz AEVO, und der Prüfungsordnung der IHK. Grundsätzlich eignen Sie sich berufs- und arbeitspädagogisches Wissen an, welches in folgende vier Handlungsfelder eingeteilt ist:

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung zum Ausbilder IHK planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Die Schulung durchführen
  • Ausbildung abschließen

Im Rahmen dessen lernen Sie beispielsweise, zu entscheiden, welche Ausbildungen Sie in Ihrem Unternehmen anbieten möchten. Darüber hinaus vermitteln Ihnen die Institute, einen Ausbildungsplan zu erarbeiten, bestimmte Ausbildungsmethoden auszuwählen sowie bei Bedarf Konfliktmanagement betreiben zu können. Außerdem erwerben Sie die Fähigkeit, die Leistungen Ihrer künftigen Schützlinge zu bewerten.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, mit bereits vorhandenem Ausbilderschein eine weitere Qualifikation zu erlangen, sofern Sie körperlich eingeschränkte Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen betreuen.

Beliebteste Fernstudiengänge

Ausbildung der Ausbilder
Hotelfernschule Poppe & Neumann
IHK-Abschluss
6 Monate
4.9
100% Weiterempfehlung
Train the Trainer
sgd
IHK-Abschluss
12 Monate
4.8
100% Weiterempfehlung
Ausbildung der Ausbilder
sgd
IHK-Abschluss
6 Monate
4.1
100% Weiterempfehlung
Infoprofil
Ausbildung der Ausbilder nach AEVO
Fernakademie für Erwachsenenbildung
IHK-Abschluss
6 Monate
5.0
100% Weiterempfehlung
Die Ausbildung der Ausbilder nach AEVO
EHV - Europäischer Hochschulverbund
IHK-Abschluss
3 Monate
5.0
100% Weiterempfehlung

Ablauf & Abschluss

Ihr Fernlehrgang, der Sie zum Ausbilder qualifiziert, dauert zwischen einem und 12 Monaten. Dabei arbeiten Sie bei einem ungefähren Arbeitsaufwand von 6 bis 10 Stunden pro Woche auf einen IHK-Abschluss hin. In regelmäßigen Abständen sendet Ihnen Ihr Anbieter Studienbriefe zu, mithilfe derer Sie sich die entsprechenden Inhalte aneignen. Neben dem Lehrstoff finden Sie dort verschiedene Übungen darunter Einsendeaufgaben, die Sie zur Überprüfung an Ihren Tutoren schicken.

Außerdem haben Sie über den Online-Campus Zugriff auf unterschiedliche Lernmaterialien und können an Webinaren teilnehmen. Des Weiteren besteht für Sie die Option, in Chats beziehungsweise Foren Kontakt zu Ihren Kommilitonen aufzunehmen und über diverse Themen zu diskutieren oder nach Lerngruppen zu suchen.

Darüber hinaus sind bei den meisten Anbietern Präsenztage Teil der Weiterbildung, die insbesondere zur Vorbereitung auf die entscheidende Prüfung vor der IHK dienen. Zudem bieten sich diese an, um offene Fragen zu klären.

Zum Abschluss erhalten Sie von Ihrem Anbieter in der Regel ein Zertifikat, das Sie zur Teilnahme an der Ausbildereignungsprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) berechtigt. Diese setzt sich aus einer schriftlichen und einer mündlichen Leistungsabfrage zusammen. Bestehen Sie erfolgreich, überreicht Ihnen die IHK das Ausbildereignungszeugnis.

Was kostet mich das Ausbildung der Ausbilder Fernstudium?

Je nach Anbieter und Länge des Fernlehrgangs zahlen Sie für den Vorbereitungskurs auf den AdA-Schein der Industrie- und Handelskammer zwischen 340 € und 2.300 €. Zusätzlich sollten Sie Kosten für die Unterkunft und die Verpflegung während der Präsenzseminare einplanen. Unter Umständen benötigen Sie zudem weitere Lernmaterialien. Damit die Gebühren keine Hürde für Sie darstellen, bieten Ihnen viele Institute eine Ratenzahlung an. Sind Sie sich unsicher, ob die Weiterbildung die richtige für Sie ist, können Sie diese oftmals zunächst einige Wochen testen, bevor Sie sich für die Fortsetzung des Kurses entscheiden.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Für die reine Teilnahme an einem Ausbildung der Ausbilder Fernstudium müssen sie keine speziellen Bedingungen erfüllen. Um anschließend die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ablegen zu können, benötigen Sie in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie entsprechende Praxiserfahrung in dem Bereich, in welchem Sie Auszubildende künftig betreuen möchten.

Bin ich für das Ausbildung der Ausbilder Fernstudium geeignet?

Sie eignen sich vor allem für das Ausbildung der Ausbilder Fernstudium, wenn Sie gerne mit Menschen zusammenarbeiten und empathisch sind. In Ihrer Funktion sollten Sie darüber hinaus gut motivieren und erklären können, um den Auszubildenden einen bestmöglichen Start ins Berufsleben zu ermöglichen. In diesem Zusammenhang helfen Ihnen ebenso gewisse Kommunikationsfähigkeiten, pädagogisches Geschick sowie eine verantwortungsbewusste Arbeitsweise. Da Sie nach einer bestimmten Zeit immer andere Menschen betreuen, spielt Flexibilität eine große Rolle. Belastungsfähigkeit und Disziplin runden Ihr Profil ab.

  • Disziplin
    9/10
  • Belastungsfähigkeit
    7/10
  • Motivationsfähigkeit
    8/10
  • Flexibilität
    6/10
  • Kommunikationsstärke
    9/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Als Ausbilder übernehmen Sie eine große Verantwortung - nicht nur gegenüber dem Betrieb, für den Sie Nachwuchskräfte ausbilden, sondern auch gegenüber den Auszubildenden, die ihre Berufsausbildung erfolgreich beenden möchten. Dabei sind Sie im Rahmen der dualen Ausbildung für den betrieblichen Abschnitt zuständig und stehen Ihren Schützlingen mit Rat und Tat zur Seite.

Im Anschluss an Ihre Weiterbildung können Sie je nach Ihrer fachlichen Qualifikation in zahlreichen Branchen arbeiten, in denen Interessierte die Möglichkeit haben, eine anerkannte Berufsausbildung zu absolvieren. Sofern Sie nicht im eigenen Unternehmen verbleiben, finden Sie unter anderem in folgenden Bereichen eine Anstellung:

  • IT
  • Handel
  • Fahrzeugbau
  • Pharmazie
  • Öffentlicher Dienst

Ihr Verdienst richtet sich nach diversen Faktoren wie Ihrer Qualifikation, Berufserfahrung, Firmengröße oder der Branche, in welcher Sie tätig sind. Durchschnittlich erwartet Sie als Ausbilder ein Einkommen von rund 2.830 € brutto pro Monat. Abhängig vom Arbeitgeber besteht für Sie auch die Option, bis zu 4.000 € brutto monatlich und mehr zu verdienen. Insbesondere in der Pharmabranche lassen sich etwas höhere Gehälter erreichen.

Deswegen sollten Sie ein Fernstudium beginnen:

  1. Sie steigern Ihre beruflichen und finanziellen Chancen.
  2. Sie können mehr Verantwortung übernehmen.
  3. Sie qualifizieren sich zu einer wichtigen Arbeitskraft in Ihrem Unternehmen.

Diese Argumente sprechen gegen ein Fernstudium:

  1. Ihnen fällt es eher schwer, Ihr Wissen an andere Menschen weiterzugeben.

Aktuelle Bewertungen

Markus , 27.05.2020 - Ausbildung der Ausbilder (IHK)
AnKa , 26.05.2020 - Ausbildung der Ausbilder (IHK)
Daniel , 21.02.2020 - Ausbildung der Ausbilder (IHK)
Corinna , 12.01.2020 - Ausbildung der Ausbilder - Ausbildereignungsprüfung (IHK)
Dirk , 18.12.2019 - Train the Trainer (IHK)
Barbara , 07.12.2019 - Ausbildung der Ausbilder (IHK)
Michael , 14.11.2019 - Train the Trainer (IHK)
Anke , 21.09.2019 - Ausbildung der Ausbilder (IHK)
Annika , 20.09.2019 - Ausbildung der Ausbilder (IHK)
Yvonne , 20.09.2019 - Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Durchschnittsbewertung

Das Fernstudium Ausbildung der Ausbilder wurden von 239 Studenten wie folgt bewertet:

4.4
98% Weiterempfehlung

Fernstudiengänge im Fokus

Ausbildung der Ausbilder
sgd
IHK-Abschluss
Infoprofil
Ausbildung der Ausbilder
Hotelfernschule Poppe & Neumann
IHK-Abschluss
Ausbildung der Ausbilder nach AEVO
HAF - Hamburger Akademie für Fernstudien
Zertifikat
Ausbildung der Ausbilder nach AEVO
ILS - Institut für Lernsysteme
IHK-Abschluss
Ausbildung der Ausbilder - Vorbereitung
IHK-Akademie Ostwestfalen
IHK-Abschluss