Französisch im Fernstudium

23 Lehrgänge im Bereich Französisch

Seite 1 von 3
Info Icon
Seite 1 von 3
Kurzprofil

Kurzinfo zu Französischkursen

Französisch gilt als die Sprache der Liebe. Darüber hinaus ist sie besonders in den Geisteswissenschaften wie der Philosophie wichtig. Zudem wird Französisch meist als 2. Fremdsprache an vielen deutschen Schulen unterrichtet. In einem Präsenzlehrgang oder in einem Fernstudium kannst Du die französische Sprache neu erlernen oder Deine Kenntnisse erweitern.

Für wen ist ein Französischkurs geeignet?

Frankreich ist seit Langem der wichtigste Handelspartner Deutschlands. Sichere Französischkenntnisse sind deshalb für Unternehmer mit Kontakten ins französischsprachige Ausland enorm wichtig. Für Geschäftsleute gibt es spezielle Fernlehrgänge wie Wirtschaftsfranzösisch. Die Kurse im Fernstudium richten sich meist nach den international anerkannten Sprachniveaustufen (A1 bis C2). Teilnehmer mit Vorkenntnissen in der französischen Sprache können vor Beginn des Kurses einen Einstufungstest machen. Auch für Studenten, die ein Auslandssemester im französischsprachigen Raum planen, ist eine Weiterbildung eine gute Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern.

Welche Vorteile und Perspektiven bieten fundierte Französischkenntnisse?

Ein Französischkurs im Fernstudium ermöglicht Dir die souveräne Kommunikation mit Deinen französischsprachigen Geschäftspartnern. Auch auf Reisen können Dir Französischkenntnisse von Nutzen sein und die Verständigung erleichtern. Nicht zuletzt zeigt ein Blick auf unsere eigene Sprache den starken Einfluss des Französischen: Begriffe wie „Déjà-vu“, „Rendezvous“ oder „Portemonnaie“ stammen direkt von unseren französischen Nachbarn.