Unorganisiert und schlecht aufbereitet

,
Informatik (B.Sc.)
2.3

Man hat den Eindruck, dass es nicht gewollt ist, dass hier jemand einen Abschluss bekommt. Mit den Mathematik Unterlagen ist es nicht möglich zu arbeiten, wenn zuvor nicht bereits ein technisches Studium abgeschlossen wurde oder man ein Wunderkind ist. Das habe ich mir von meinem Nachhilfelehrer und div. weiteren Beikannten auch bestätigen lassen.
Für jede Prüfung nach Wien oder Bregenz zu fahren ist fragwürdig, wenn man in OÖ wohnt (in Linz kannst du keine Prüfungen schreiben, max die mündlichen über Videokonferenz). Auskunft in den regionalen Studienzentren bekommst du keine, da niemand eine Ahnung von irgendwas hat. Österreich hat andere Abmeldefristen von Prüfungen als Deutschland vorgibt und niemand weiß darüber bescheid. Es ist alles sehr unorganisiert.. Das Skript - Einführung in die imperative Programmierung - ist ganz gut und auch das einzig Positive an dem ganzen Semester bis dato. Es ist gut aufgearbeitet. Einziges Mako meiner Meinung nach, dass auf Deutsch programmiert wird. Sollte, finde ich, gleich auf Englisch erlernt werden.

Ich kann das Ganze nicht empfehlen.

  • flexibel
  • schlechte Organisation, schlechte Skripten (Mathe 1. Semester)
  • Studieninhalte
    3.0
  • Studienmaterial
    1.0
  • Betreuung
    1.0
  • Online Campus
    3.0
  • Seminare
    1.0
  • Preis-/Leistung
    2.0
  • Digitales Lernen
    2.0
  • Flexibilität
    5.0
Anonym
Alter 14-25
Weiterempfehlung Nein
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 12.09.2017
Anonym
Alter 14-25
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Nein
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 12.09.2017

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

Daniel , 05.05.2019 - Informatik (B.Sc.)
Andrea , 02.03.2018 - Informatik (B.Sc.)
Marcel , 09.02.2018 - Informatik (B.Sc.)
Patrick , 21.12.2017 - Informatik (B.Sc.)
Josef , 21.12.2017 - Informatik (B.Sc.)