Wilhelm Büchner Hochschule

Deutschlands größte private Hochschule für Technik

www.wb-fernstudium.de
  • Testphase
    4 Wochen
  • Online Campus
    Dieses Institut verfügt über einen Online Campus.
  • Online Anmeldung
    Bei diesem Institut ist eine Online-Anmeldung möglich.
  • Institutskommentare
    Dieses Institut hat bereits Erfahrungsberichte kommentiert.

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.3
  • Studienmaterial
    3.9
  • Betreuung
    4.3
  • Online Campus
    4.1
  • Seminare
    4.1
  • Preis-/Leistung
    3.7
  • Digitales Lernen
    3.7
  • Flexibilität
    4.6
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 2061 Bewertungen gehen 704 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 86
  • 1307
  • 595
  • 63
  • 10
Seite 205 von 207

Betreuung an der WBH

Susanne, 15.05.2013
Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.)
Bericht archiviert

Die Professoren, Dozenten und Mitarbeiter an der Hochschule haben mich immer bei allen Fragen und Problemen sehr schnell und vorallem kooperativ unterstützt. Leider war ich in einem recht neuen Studiengang, wo noch nicht alle Studienhefte ausgereift zur Verfügung standen.

Bewertung lesen
Susanne
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2011
Geschrieben am 15.05.2013

Dünnbrettbohrerei

Stefan, 15.05.2013
Informatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

Alles ist darauf ausgelegt, mit möglichst geringem Aufwand zum Abschluss zu kommen. Offiziell wird zwar so getan, als wolle man die Studenten zum selbstständigen und wissenschaftlichen Arbeiten erziehen. In Wirklichkeit landet man nolens volens beim bulimischen Lernen.
Wirkliche Fachkenntnis interessiert auch meist nicht. Die Prüfer wollen ganz bestimmte Phrasen hören - was ebenfalls zum bulimischen Lernen führt.

PS: Ich hatte den Diplomstudiengang belegt. Allerdings gibt es den in obiger Auswahlliste nicht.

Bewertung lesen
Stefan
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 15.05.2013

Flexibles Studieren! Ein Studium für Jedermann

Bernhard, 15.04.2013
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
Bericht archiviert

Die Wahl ein Studium zu beginnen oder nicht ist eine Entscheidung welches sich nicht spontan beantworten lässt. Als Abiturient nach dem Gymnasium ist dies schon etwas einfacher, aber nicht bei einer oftmals langjährigen Berufsausübung bzw. nach mehreren Ausbildungen. Kommt dann noch eine Familie bzw. schwierige private Verhältnisse und auch finanzielle Abhängigkeit dazu, ist es schon fast unmöglich sich diesen Wunsch zu erfüllen.
Hier hat meiner Meinung nach die Wilhelm Büchner Hochschule mit dessen Fernstudiengängen vielen talentierten Kollegen die Entscheidung wesetnlich vereinfacht. Mit den flexiblen Lernstrategien und Methoden sich den Stoff einzuprägen und zu lernen, den angebotenen Repititorien und die sehr hilfsbereiten Tutoren ist es westenlich einfacher einen schwierigen Studiengang erfolgreich abzuschließen. Die doppelte Belastung wird hierbei optimal dosiert und für Jedermann aufbereitet.
Man sollte allerdings nicht blauäugig das Studium beginnen. Hohe Belastungsfähigkeit, absoluter Einsatz, perfekt stimmiges Zeitmanagement und verzicht auf sehr viel Freizeit sind Punkte, welche oftmals unterschätzt werden. Der Stoff lernt sich nun mal nicht von selbst!
Das Forum aber auch die stehts erreichbaren Tutoren - mit Ausnahmen - sind hierbei absolute Unterstützer und müssen auch unbedingt genutzt werden. Studium heißt nicht sich selbst die Materie reinzuprügeln sonder Kommilitonen und Tutoren mit einbeziehen. Hierbei sehe ich noch die meisten Defizite der WBH. Es sollten sehr viel mehr Praktikas bzw. Seminare/Workshops an der Hochschule eingeführt werden. Hierbei "MUSS" die Kommunikation der Studenten untereinander gefördert werden. Mit dessen Hilfe kann das Studium noch attraktiver gestaltet werden und ob ich jetzt am WE zuhause lerne oder durch diesen Workshop etwas gemeinsam erarbeiten kann, bin ich der Meinung, dass mir Letzteres besser gefällt. Desweiteren will ich auch die qualitativ sehr fragwürdigen Repitiorien ansprechen. Es darf nicht sein, dass hier EINEN Tag vor der Klausur Themen durchgenommen werden, welche nicht in den Heften beschrieben sind. Auch ist es ein absolutes NO-GO das in der Klausur Themen abgefragt werden, welche ausschließlich durch Erfahrungswerte bzw. zufällige Rechereche in den Büchern gelöst werden kann. Bei solch einem Studium ist der Studierende von den Heften abhängig. Die Qualität der Hefte insbesondere in sehr schwierigen Fächern ist mehr als schlecht, unvollständig und teilweise nicht nachzuvollziehen. Schwierig wird es für den Studenten ebenfalls, wenn die Klausur zu alt und der Tutor nicht mehr zur Verfügung steht.

Alles in allem, ist und bleibt dieses Studium eine perfekt Möglichkeit sich den Traum eines Hochschulstudiums zu ermöglichen. Die Flexibilität und die Organisation der WBH muss hier an dieser Stelle gelobt werden. Bei über 5000 Studierenden (Schätzwert) ist es nicht leicht für Jedermann die ideale Dosierung zu finden.

Ein interessanter Punkt für die Zukunft wäre die Möglichkeit für den Studenten sich an Blockseminaren an anderen FH´s anzuschließen, welche ausschließlich am WE angeboten werden. Auch sind Workshops und Seminare mit Zertifikaten eine attraktive Abwechslung für den Studenten und zugleich ein Qualifikationsnachweise für das Unternehmen. Auch wäre es sehr interessant, wenn man von Anfang an mit Kollegen zusammengebracht würde, welche ungefähr auf den gleichen Stand sind. Es reicht hier ja schon nur der Kontakt auf Study-Online.

Bewertung lesen
Bernhard
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 15.04.2013

Bachelorstudium parallel zur tägl. Arbiet als Turbo für die Karriere

Alexander, 28.03.2013
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
Bericht archiviert

Nach erfolgreichem Studienabschluß ist mein Fazit für die WBH durchweg positiv. Die Studieninhalte waren, mit sehr wenigen Ausnahmen, sehr gut und auch praxistauglich. Die Studienhefte waren sehr verständlich geschrieben. Die Betreuung war von allen Tutoren immer sehr zeitnah und positiv. Anfragen ans Prüfungsamt wurden schnell beantwortet. Der Online-Campus war klar gegliedert und verständlich.
Der Preis von insgesamt 14k€ war in meinen Augen hoch, hebt sich aber von den Mitbewerbern im Fernstudienbereich nicht ab. Ich werde die WBH immer weiter empfehlen, da ich nur positive Erfahrungen in den letzten 4 Jahren gemacht habe und dieses Studium meine berufliche Karriere beschleunigt hat. Die Akzeptanz eines parallel zur Arbeit bewältigten Studiums ist sehr hoch, beweist es doch das Durchhaltevermögen des Studenten/Angestellten.

Bewertung lesen
Alexander
Alter 41-45
Karrierestufe Manager
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 28.03.2013

War ebenfalls nicht zufrieden

Xenofon, 06.03.2013
Elektro- und Informationstechnik (B.Eng.)
Bericht archiviert

Zum Beispiel die Lehrhefte der Informatik waren für Anfänger absolut ungeeignet, die Online Betreuung lies zu wünschen übrig. Bei einem Komentar von mir, das das in den Lehrheften ein durcheinander ist, bekam ich die Antwort, das durcheinander ist in meinem Kopf. So was sollte man einem Kunden ( denn das bin ich ja) nicht sagen. Auch bei den Präsenzveranstaltungen waren manche Professoren reizbar und behandelten die Studenten von oben herab ich hab dann schnell wieder abgebrochen

Bewertung lesen
Xenofon
Alter 51-55
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Nein
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 06.03.2013

Machbares Fernstudium mit Praxisnähe

Absolvent 01/2012, 21.01.2013
Informatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

Das Informatik-Fernstudium(Diplom) an der WBH ist insgesamt übersichtlich und flexibel angelegt. Die Fächerauswahl ist ausgewogen was technische und betriebswirtschaftliche Themen angeht. Gutes Konzept aus Übungsaufgaben und Repetitorium vor der Prüfung. Die Korrekturen und das Feedback auf Übungsaufgaben waren überwiegend hilfreich. Die Unterlagen sind z.T. nicht ganz aktuell aber dafür sehr gute Literaturverweise. Wenn man dran bleibt neben dem Job machbar. Im Hauptstudium wird viel Praxisnähe geboten, einiges kann man direkt im Job einbringen. Gute Räumlichkeiten am Prüfungsort und auch Reps bei geringer Teilnehmerzahl rechtfertigen die Kosten. Aus meiner Sicht empfehlenswert.

Bewertung lesen
Absolvent 01/2012
Alter 41-45
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2007
Geschrieben am 21.01.2013

Mechatronikabschluss 2012

Martin, 06.12.2012
Mechatronik (B.Eng.)
Bericht archiviert

Das beste an der WB ist die sehr große Flexibilität. Die Betreuung hängt stark vom Dozenten ab, von sehr gut bis bescheiden, aber in der Regel gut. Leider sind die Studienhefte teilweise fehlerhaft und Erklärungen, bzw. Beispiele könnten ausführlicher sein. Die Verwendung von B Aufgaben (Hausaufgaben) sehe ich kritisch, da viele dadurch ihre Noten stark verbessern. Zudem finde ich es Schade, dass die Hochschule keine alten Klausuren zur Übung ausgibt, daher entsteht ein reger inoffizieller Austausch von alten Klausuren. Die alten Klausuren sind dahingehend wichtig, da die offiziellen Übungsaufgaben im Hauptstudium teilweise stark den Klausurthemen abweichen.

Bewertung lesen
Martin
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 06.12.2012

Finde Studienhefte und Online Campus sehr gut

zos64, 11.11.2012
Technische Informatik (B.Eng.)
Bericht archiviert

Ich bin derzeit im 2. Semester zum B.Eng. Technische Informatik und finde die Studienhefte und den Online Campus sehr gut. Im Forum zum Campus findet man auf jede fachliche Fragen bereits die passende Antwort, sodass man den Dozenten sehr selten anschreiben muss.

Von der Unterstützung der Dozenten bin ich sehr begeistert, da Anfragen selbst am Wochenende und Abend zügig beantwortet werden.

Die Größte Stärke ist jedoch die enorme Flexibilität des Studiengangs. Ich habe fast jeden Monat die Möglichkeit meine Labore und Prüfungen zu besuchen! Anders hätte ich das Studium nicht durchführen können.

Bewertung lesen
zos64
Alter keine Angabe
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 11.11.2012

Aus meiner Sicht sehr empfehlenswert

Michael, 22.10.2012
Informatik (B.Sc.)
Bericht archiviert

Übersichtlicher Studiengang Informatik mit ausgewogener Fächeraufteilung, was technische und betriebswirtschaftliche Themen betrifft. Während des Semester war das kritische Feedback von Tutoren z.T. sehr hilfreich zum anderen Teil auch weniger nützlich. Die Kombination aus Übungen und dem Repetitorium vor der Prüfung ist gut gelungen. Andererseits sind die Unterlagen jedoch nicht ganz aktuell oder bringen vom Umfang her nicht das volle Verständnis, so dass man auf andere Literatur zurückgreifen muss – was aber an einer Hochschule normal ist.

Im Hauptstudium sind die Themen so das man diese auch im Betrieb nutzen kann, also was z.B. Projektabläufe und Softskills betrifft (nach dem Grundstudium eine gute Sache).

Bei der Zeiteinteilung ist man völlig frei, da regelmäßig Prüfungs-Termine zur Verfügung stehen. In Zeiten in denen ich beruflich Stress hatte habe ich nur die Übungsaufgaben vorbereitet und abgearbeitet, so dass die Zeit trotzdem nutzbar war. Das Studium läuft insgesamt sehr flexibel ab, entspricht aber auch dem FH-Level und ist je nach Vorbildung und dem gerade zu bearbeitendem Fach mit mehr oder weniger Zeitaufwand verbunden.

Durch die freie Zeiteinteilung und gut aufgebauten Unterlagen ist das Studium neben dem Job zu stemmen, auch wenn das ganze nicht ganz billig ist, es lohnt sich. Eine gute Möglichkeit auch neben dem Job einen guten Abschluss zu schaffen. Aus meiner Sicht sehr empfehlenswert.

Bewertung lesen
Michael
Alter keine Angabe
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2007
Geschrieben am 22.10.2012

Insgesamt war ich mit dem Studium sehr zufrieden

Wohlstandskind, 19.10.2012
Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)
Bericht archiviert

Ich habe Wirtschaftsinformatik auf Master studiert. Insgesamt war ich mit dem Studium sehr zufrieden. Mit dem Studienmaterial bin ich eigentlich ganz gut klar gekommen. Bei einer Hausarbeit hatte ich ein wenig Probleme, weil die Aufgabenstellung ein wenig schwammig formuliert war und ich von meinem Betreuer auf mehrfache Nachfrage auch keine wirklich Hilfe bekommen habe.

Was ein wenig schade war, dass ich wenige Mitstudenten kennengelernt habe. Entweder waren sie schon weiter fortgeschritten oder noch nicht so weit wie ich, so dass ich mehr oder weniger auf mich alleine gestellt war. Eine Austausch wäre zwischenzeitlich sicher nicht schlecht gewesen.

Insbesodere für der Projekt war es ein wenig problematisch zumal es im OnlineCampus sehr lange gedauert hat bis sich überhaupt jemand gemeldet hat. Ich habe für die Kontaktaufnahme dann auch andere soziale Netzwerke genutzt.

Letztendlich ist das Team aber über den OnlineCampus entstanden und ich habe es mit zwei Kollegen aus der Medieninformatik durchgeführt. Das Projekt hat mir persönlich sehr viel Spass gemacht und ist aus meiner Sicht ein absoluter Pluspunkt vom Studium, was allenvoran aber auch am Projektteam lag.

Beim Projekt und bei der Master-Thesis wurden ich von Betreuer absolut hervorragend betreut.

Und die Kommunikation hat trotz einer erheblichen Entfernung reibungslos funktioniert.

Alles in allem hat es natürlich sehr viel Zeit in Anspruch genommen. Dennoch kann ich es empfehlen. Wobei die Entscheidung letztendlich von jedem selbst getroffen werden muss.

Bewertung lesen
Wohlstandskind
Alter keine Angabe
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2009
Geschrieben am 19.10.2012