Kurzbeschreibung des Fernstudiengangs

Kurzbeschreibung

Das Fernstudium "Health Information Management" beim Anbieter "UMIT TIROL" dauert insgesamt 30 Monate und wird mit einem Master of Arts (M.A.) abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 13.750 €¹. Bisher haben 4 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 5.0 Sternen. Die Kategorien Studieninhalte, Studienmaterial und Betreuung wurden dabei besonders gut bewertet. 100% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen.

Fernstudium

Dauer
30 Monate
Studienbeginn
Wintersemester
Lernmethode
Fernstudium
Gesamtkosten
13.750 €¹
Abschluss

Abschluss: Master of Arts (CE)

Zulassungsvoraussetzung: Bachelor-Abschluss und Berufserfahrung

Infos unter www.umit-tirol.at/him

Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Hinweise

Der voll akkreditierte online-basierte Universitätslehrgang Health Information Management (120 ECTS-Credits, 5 Semester, Abschluss: Master of Arts) vermittelt fundiert und praxisnah Kompetenzen bezüglich der Digitalisierung und des Informationsmanagements im Gesundheitswesen. Er eröffnet Personen aus allen Bereichen des Gesundheitswesens den Einstieg in zahlreiche spannende Berufsbilder rund um das digitale Gesundheitswesen. Der Universitätslehrgang adressiert speziell die Bedürfnisse berufstätiger Personen und wird daher berufsbegleitend als online-basiertes Studium und ohne verpflichtende Präsenzphasen angeboten. Der Universitätslehrgang bietet moderne und spannende Inhalte, wobei das preisgekrönte didaktische Konzept das zeit- und ortsunabhängige und doch gemeinsame Leben in einer interdisziplinären und internationalen Gruppe unterstützt.

Die aktuellen Studiengebühren können Sie auf unserer Homepage www.umit-tirol.at einsehen.

Letzte Bewertungen

Arno , 27.11.2023 - Health Information Management (M.A.)
Annett , 13.04.2023 - Health Information Management (M.A.)
Karin , 07.04.2023 - Health Information Management (M.A.)
Ina , 05.04.2023 - Health Information Management (M.A.)
Medizinische Informatik Fernstudium

Die Digitalisierung macht auch vor der Gesundheitsbranche nicht halt und so setzt diese zunehmend auf die Unterstützung aus dem informationstechnologischen Bereich. Mithilfe spezieller Software gelingt es beispielsweise, Prozesse wie die medizinische Dokumentation von Behandlungen zu vereinfachen und beschleunigen. Ein Medizinische Informatik Fernstudium bereitet Sie auf derartige Tätigkeiten an der Schnittstelle von Medizin und Informatik vor.

Alternative Studiengänge

Informations- und Medizinproduktesicherheit
Berliner Hochschule für Technik
Zertifikat
Health Care Management
IU Fernstudium
Master of Business Administration (MBA)
Infoprofil
Geprüfte klinische Kodierfachkraft
Fernakademie der Wirtschaft
Zertifikat
Health Information Management
UMIT TIROL
Zertifikat

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?
¹ Alle Preise ohne Gewähr

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    5.0
  • Studienmaterial
    5.0
  • Betreuung
    5.0
  • Online Campus
    5.0
  • Seminare
    5.0
  • Preis-/Leistung
    5.0
  • Digitales Lernen
    5.0
  • Flexibilität
    5.0
  • Gesamtbewertung
    5.0

In dieses Ranking fließen 4 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Fernstudiengang hat insgesamt 7 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Bewertungen filtern

  • 4
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Seite 1 von 2

Anspruchsvoll

Arno, 27.11.2023
Health Information Management (M.A.)
5.0
Trotz Fernstudium hatte der hier verwendete didaktische Ansatz dazu beigetragen, dass sich das Miteinander innerhalb meines Jahrganges von einem Präsenzstudium nicht unterschieden hatte, eher das Gegenteil war der Fall.

Insgesamt hat mir das Studium geholfen, ein breiteres Verständnis dafür zu entwickeln, wie klinische Anwendungssysteme und ihre Informationen und Prozesse die Patientenversorgung verbessern und die Effizienz im Gesundheitswesen steigern können. Der konstruktivistische Ansatz des Studiums hat mir dabei sehr geholfen. Ich empfinde es als hilfreich, dass während des Studiums das breite Spektrum des Informationsmanagements im Gesundheitswesen vollumfänglich abgedeckt und dabei sehr viel Wert auf wissenschaftliches Arbeiten gelegt wurde.

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen schreitet stetig voran und bietet große Chancen, die Qualität der medizinischen Versorgung zu verbessern und gleichzeitig die Effizienz im Gesundheitswesen zu steigern. Mit diesem Studium wird es wesentlich einfacher, Teil dieses Prozesses zu sein und die Digitalisierung im Gesundheitswesen aktiv mitzugestalten.
Bewertung lesen
Arno
Alter 51-55
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Variante
Geschrieben am 27.11.2023

Medizininformatik light: HIM eine wichtige Brücke

Annett, 13.04.2023
Health Information Management (M.A.)
5.0
Vor 25 Jahren startete ich meine berufliche Laufbahn als Medizinische Dokumentarin in der Gesundheits-IT in Deutschland. Das Thema Digitalisierung im deutschen Gesundheitswesen (ambulante und stationäre Versorgung) begleitet mich seitdem fortlaufend. Der Blick über Deutschland hinaus, in den deutschsprachigen Raum, hat mir gezeigt, wie unterschiedlich der DACH-Raum im Gesundheitswesen digitalisiert ist. Das HIM-Studium hat mir aber auch deutlich gemacht, dass es nicht an technischen Lösungen (Kommunikationsstandards, Anwendungssysteme) mangelt, sondern an den mangelhaften Voraussetzungen, um die Prozesse in den Gesundheitseinrichtungen zu digitalisieren. Das Digitalisierung möglich ist, ist anhand dieses berufsbegleitenden HIM-Studiums deutlich geworden. Dieses HIM-Studium hat mich besonders bei der Verwendung von verschiedenen Methoden vorangebracht. Hervorheben möchte ich das HIM-Modul „Professionelles Projektmanagement“. Die Themen Struktur- und Ablaufplanung, die Risikoanalyse und auch die Erstellung eines Projektplan mit Project Libre® haben meine persönliche Weiterentwicklung gefördert. Auch das HIM-Modul „Software-Quality-Engineering“ hat meine beruflichen Aufgaben unmittelbar beeinflusst und verbessert. Die Definition von funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen und die Beschreibung von aussagekräftigen Anwendungsfällen sind essenziell für eine konkrete Kommunikation mit Softwareentwickler*innen.

Dieses berufsbegleitende Studium war anspruchsvoll, herausfordernd und hat viel Selbstdisziplin und ein gutes persönliches Zeitmanagement eingefordert. Der enorme Wissensausbau und vor allem Wissenszuwachs ist jedoch unbezahlbar und gleicht die 2,5 Jahre mit noch weniger Freizeit aus. Dies ist auch den fachkompetenten Lehrenden im HIM der UMIT zu verdanken. Es war eine tolle Zeit.
Bewertung lesen
Annett
Alter 41-45
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Variante
Geschrieben am 13.04.2023

Flexibles Online-Studium

Karin, 07.04.2023
Health Information Management (M.A.)
5.0
Der Universitätslehrgang Health Information Management bietet berufsbegleitend die Möglichkeit, fundierte Kompetenzen im Bereich der Digitalisierung und des Informationsmanagements im Gesundheitswesen zu erwerben.

Durch die freie Zeiteinteilung für die Erarbeitung der Lehrinhalte lässt sich das Studium gut mit Job und Familie vereinbaren. Über eine online-Platform wird ein reger Austausch mit den Mitstudierenden ermöglicht, dadurch entsteht ein Gruppen-Gefühl, das das Lernen zusätzlich attraktiv macht.

Die einzelnen Themenbereiche werden in Modulen von je sechs Wochen vermittelt, jedes Modul endet mit einer Abschlussprüfung oder einer Abschlussarbeit. Zwischen den Modulen gibt es eine Pause von 2 Wochen zum „Durchschnaufen“. Die Module sind je nach Vorkenntnissen unterschiedlich zeitaufwendig, aber im Schnitt alle neben den sonstigen alltäglichen Aufgaben zu schaffen.

Die Lehrpersonen sind alle hilfsbereit und sehr bemüht, dadurch entwickelt sich ein freundschaftliches Verhältnis zwischen den Professoren und Studierenden, das zur Motivation beiträgt und eine angenehme Atmosphäre schafft.

Das letzte Semester steht im Zeichen der Masterarbeit, bei der Themenfindung stehen die Professoren bei Bedarf unterstützend zur Seite. Dacia die Ausarbeitung der Masterarbeit wird durch tatkräftige und engagierte Betreuung begleitet.

Zusammenfassend ein sehr spannendes und innovativ gestaltetes Studium zum Weiterempfehlen.
Bewertung lesen
Karin
Alter 41-45
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Variante
Geschrieben am 07.04.2023

Wärmstens zu empfehlen

Ina, 05.04.2023
Health Information Management (M.A.)
5.0
Der Universitätslehrgang "Health Information Management" an der UMIT Tirol ist wirklich absolut empfehlenswert.

Da das Studium ausschließlich online stattfindet, treffen sich alle Studenten vor Beginn zum Kennenlernen im wunderschönen Hall in Tirol. Diese sogenannten Netzwerktage finden auch in den darauffolgenden Jahren einmal im Jahr statt. Dank der Netzwerktage und der wertschätzenden Kommunikation auf der Lernplattform „Moodle“ hat sich bei uns ein ganz tolles Gruppengefühl entwickelt. In unserer Gruppe waren die verschiedensten Berufsgruppen vertreten, dadurch war der Austausch immer interessant und ich konnte wertvolle Einblicke in andere Berufsfelder erlangen.

In den ersten zwei Jahren werden in insgesamt zwölf Modulen à sechs Wochen aktuelle und sehr spannende Themen im Bereich der Digitalisierung und des Informationsmanagements im Gesundheitswesen vermittelt. In jedem Modul sind wöchentlich ansprechende, interessante und praxisbezogene Aufgaben zu bearbeiten, welche mich persönlich immer weitergebracht haben. Die Aufgaben sollen zunächst alleine gelöst werden, bei Fragen helfen aber sowohl Lehrende als auch Kommilitonen. Anschließend muss zu den Lösungen von ein bis zwei Kommilitonen ein Feedback geschrieben werden. Dadurch hat jeder die Möglichkeit seine Lösung zu optimieren und aus dem Feedback und den Lösungen der Kommilitonen zu lernen.

Am Ende jedes Moduls ist eine Prüfungsleistung, häufig in schriftlicher Form, zu erbringen. Dabei kann das im Modul erworbene Wissen nochmal angewandt werden. Ich hatte dadurch immer einen großen Lerneffekt und habe damit auch zukünftig eine Arbeit, anhand derer ich mich wieder leicht in die Thematik reinfinden kann.

Im letzten halben Jahr wird eine Masterarbeit zu einem selbst gewählten Thema verfasst, in welcher die im Studium erlernten Werkzeuge nochmal angewendet werden können.

Die Module werden von unterschiedlichen Lehrenden betreut. Die Lehrenden betreuen ihr jeweiliges Modul sehr engagiert, nehmen sich viel Zeit und geben bei einigen Aufgaben auch persönliches Feedback. Da die Lehrenden ihre Module immer weiter optimieren, wurden wir gebeten jedes Modul zu evaluieren.

Die UMIT hat einen guten Student Service, der bei Fragen immer freundlich und schnell geantwortet hat.

2,5 Jahre berufsbegleitend neben einem Vollzeitjob zu studieren ist extrem anstrengend. Nichtsdestotrotz: das Studium hat total viel Spaß gemacht und ich werde mich sehr gerne an diese bereichernde und geniale Zeit zurückerinnern!
Bewertung lesen
Ina
Alter 26-30
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Variante
Geschrieben am 05.04.2023
Profil zuletzt aktualisiert: 09.2023