Schlechte Materialien, schlechte Tutorenbetreuung

,
Ernährungsberater für Sportler A-Lizenz (Zertifikat)
Bericht archiviert

Leider beinhalten das Lehrmaterial und insbes. die Online-Lernkontrollfragen zahlreiche Fehler. Ich habe das Institut darauf aufmerksam gemacht und dieses hat sich bei mir für die zahlreichen Fehler entschuldigt. Die Materialien würden überarbeitet werden und nachdem das neue Skript fertig sein wird, werde man mir ein Exemplar zusenden. Gut, trotzdem muss ich jetzt aber erstmal mit dem fehlerhaften Skript arbeiten und daraus lernen. Auch ist der aktualisierte Lehrgang offensichtlich noch nicht von der staatlichen Stelle genehmigt. 
Die Lehrgangsmaterialien sind mir ein wenig zu theoretisch, vieles was darin steht ist für die Praxis wohl ziemlich irrelevant, gleichzeitig fehlten mir Praxisbeispiele und mehr konkrete Tipps für die Ernährungsberatung von Sportlern.

Der Online Campus ist okay, aber enthält nicht besonders viele weitergehende Infos.
Ich hatte den Lehrgang vor rund zwei Jahren gebucht. Aus persönlichen Gründen (mein Arbeitgeber hatte Insolvenz angemeldet mit entsprechender Vorgeschichte) konnte ich den Lehrgang nicht binnen eines Jahres abschließen. Leider erkannte die Academy of Sports dies nicht als Verlängerungsgrund an. Nach einigem Verhandeln kann ich den Lehrgang jetzt doch noch abschließen, allerdings musste ich 50 Prozent der Kursgebühren nochmal zahlen. Nachdem ich mich mittlerweile über die mangelhafte Qualität des Lehrgangs beschwert habe, hat mir das Institut angeboten, einen anderen Lehrgang kostenfrei zu belegen - allerdings einen welcher weit weniger kostet, als ich bislang für den Lehrgang "Berater für Sporternährung" an das Institut bezahlt habe.

Den Lehrgang kann ich, so wie die Materialien aktuell sind, nicht weiterempfehlen, das Preis-Leistungsverhältnis ist bei aktuellem Stand schlecht. Ich persönlich habe bei der BSA-Akademie bessere Erfahrungen gemacht: aktuellere und bessere Materialien. Dort hatte ich den Lehrgang Leistungssport Bodytrainer gemacht und war voll zufrieden. Sogar nachdem ich den Lehrgang absolviert hatte, standen die Tutoren bei fachlichen, auch tiefergreifenden, Fragen zu dem Thema mir weiterhin mit ihrer fachlichen Expertise - selbstverständlich ohne irgendwelche Berechnung von Kosten - zur Verfügung.

Die Fehler in den Materialien/Lernkontrollfragen auf welche ich das Institut mittlerweile aufmerksam gemacht habe, wurden vom Institut eingestanden und mir wurden anfangs individuell die richtigen Aussagen per Email zugeschickt. Leider hat das Institut mir mittlerweile schriftlich mitgeteilt, dass meine fachlichen Fragen welche ich dem Tutor habe zukommen lassen, fachlich zu stark in die Tiefe gehen würden. Daher hat mir das Institut nun GAR KEINE meiner eingesandten fachlichen Fragen mehr beantwortet. Es ist tatsächlich so, dass ich teilweise fachlich recht tief gehende Fragen hatte, diese ergaben sich allerdings zumindest zum Teil daraus, weil im Skript nur sehr theoretische Ausführungen mit aus meiner Sicht fachlich oft fragwürdigen Inhalten standen. So wurde im Skript z.B. geschrieben, dass - außer bei den Vitaminen A, D und B6 - eine übermäßige Aufnahme von Vitaminen über Nahrungsergänzungsmitteln lediglich zur Folge habe, dass diese ausgeschieden oder gar nicht aufgenommen würden. In den Beipackzetteln z.B. von Vitamin E Präparaten findet man hingegen durchaus Warnungen vor Nebenwirkungen bei Überdosierung. Dann einfach im Skript zu schreiben "wird ausgeschieden oder gar nicht aufgenommen" finde ich fragwürdig und ist aus meiner Sicht durchaus eine berechtigte Nachfrage wert. Meine diesbezügliche Nachfrage blieb allerdings unbeantwortet, es würde allgemein mir schriftlich mitgeteilt, meine Fragen würden fachlich zu weit gehen. Daher muss ich leider, nach anfänglich positiven Erfahrungen mit der Tutorenbetreuung, feststellen, dass die Betreuung nicht meinen Erwartungen entspricht. Ich könnte zwar verstehen, dass die Beantwortung mancher fachlicher Fachfragen abgelehnt wird, weil diese aus Sicht des Institutes fachlich den Rahmen des Lehrganges sprengen, aber sämtliche Fragen zu einem Kapitel nicht beantworten zu wollen, finde ich verwunderlich.

  • fehlerhafte Lehrmaterialien und fehlerhafte Lernkontrollfragen, ab einem gewissen Lehrgangskapitel komplett verweigerte Tutorenbetreuung
  • Studieninhalte
    2.0
  • Studienmaterial
    1.0
  • Betreuung
    1.0
  • Online Campus
    2.0
  • Preis-/Leistung
    1.0
Bernd
Alter 41-45
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 14.11.2013

Kommentar des Instituts

Kommentar vom 04.12.2013:

Sehr geehrte Leserinnen und Leser dieses Feedbacks,

an dieser Stelle möchten wir uns nicht an den Verfasser dieses Feedbacks, sondern an Sie direkt wenden.

Die hier abgegebene Bewertung spiegelt in keinster Weise die Qualität der Academy of Sports oder der staatlich geprüften und zugelassenen Fernstudiums "Berater/in für Sporternährung" wider. Es handelt sich um die persönliche Verstimmung des Teilnehmers, die wir selbstverständlich als Bildungsinstitut sehr bedauern. Wir waren von Anfang an bemüht, diese zu beseitigen.
Allerdings wurde von dieser Person inzwischen versucht, ein falsches Feedback (von einem nicht teilgenommenen Fernlehrgang) auf diesem Portal zu plazieren und zudem unsere Serviceabteilung mit diesem Feedback zu erpressen, um einen weiteren Fernlehrgang an unserem Bildungsinstitut kostenfrei absolvieren zu können.

Damit Sie objektive Zahlen aus unserer internen (anonymen) Feedbackerfassung zum Vergleich haben:
Haben die Lehrmaterialien insgesamt Ihre Erwartungen erfüllt? Durchschnittsnote 2013: 2,08
Wie beurteilen Sie die Freundlichkeit unseres Service-Teams? Durchschnittsnote 2013: 1,26
Wie beurteilen Sie die Qualität der Betreuung und Organisation insgesamt? Durchschnittsnote 2013: 1,46
Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen? 2013: 97 %

Zu den angemerken und kritisierten Punkten möchte ich wie folgt Stellung beziehen.

Wir haben uns diesen Falles natürlich angenommen und sehr sorgfälltig geprüft. Dazu gehörten unter anderem die Kommunikationsprotokolle zwischen Teilnehmer und Tutoren, Prüfung der Lehrmaterialien auf die genannten Punkte und direkter Austausch mit unserer Serviceabteilung.
Grundsätzlich beinhaltet das Fernstudium "Berater für Sporternährung" die Themenpunkte, die wir gemäß IHK-Prüfungsordnung im Rahmen des Fitnessfachwirtes IHK vermitteln müssen. Dies ist selbstverständlich primär Grundlagenwissen in der Sporternährung, was auch die Fernlehrgangsdauer von 12 Wochen widerspiegelt. Für Teilnehmer, die Experten in dem Bereich der Sporternährung werden wollen, werden wir ab Anfang 2014 das 9-monatige Fernstudium zum "Fachberater für Sporternährung" anbieten.
Gerade im Bereich der Sporternährung ist es beinahe unmöglich, permanent ein Lehrskript auf aktuellem wissenschaftlichen Stand und auf neuesten Forschungsergebnissen anbieten zu können. Unsere Lehrskripte werden mindesten jährlich von Experten geprüft und entsprechend angepasst. In diesem Fall wurde das Lehrskript nun komplett überarbeitet, wodurch es natürlich bezüglich der Aktualität zu einer geringfügigen Verzögerung kam.
Alle unsere Tutoren in diesem Fachbereich besitzen Dipl. oder Master-Abschlüsse in Ernährungswissenschaften mit entsprechender fachlicher Vertiefung und Praxiserfahrung. Die fachlichen Kritikpunkte des Teilnehmers beziehen sich ledlich auf Internetrecherche und Selbststudium, die Aussagen unserer Tutoren wurden zuletzt abgelehnt. Unsere Tutoren haben sich über einen langen Zeitraum bemüht, den Teilnehmer zufrieden zu stellen. Die Aussage ist nicht korrekt, dass wir dem Teilnehmer die Tutorenbetreuung verweigern. Das gesamte Service- und Tutorenteam steht diesem Teilnehmer, wie auch allen anderen, selbstverständlich für alle Fragen zu ihrem Fernlehrgang gerne und jederzeit zur Verfügung.


Das oben stehende Feedback von "Bernd" wurde zwischenzeitlich geändert. Im Folgenden habe ich die alte Antwort von unserer pädagogischen Leiterin stehen gelassen, damit Sie erkennen, wie die Academy of Sports mit konstruktiver Kritik und Feedbacks umgeht.

Ich freue mich auf jede Teilnehmerin und Teilnehmer, den wir von der Qualität unserer Fernlehrgänge uberzeugen können.

Beste Grüße
Tobias Wenninger
Geschäftsführer



Kommentar vom 18.11.2013:

Hallo Bernd,

ich habe heute Rücksprache mit unserer Serviceabteilung gehalten und mir Ihre Situation schildern lassen. Ich bedauere es natürlich sehr, dass Sie mit unseren Lehrmaterialien unzufrieden sind.

Auch wenn es Ihnen als aktuellen Teilnehmer nur wenig bring, möchte ich Ihnen ein paar Informationen bezüglich der neuen Lehrmaterialien zukommen lassen. Das von Ihnen genutzte Lehrskript wurde seit knapp 4 Jahre in beinahe unbearbeiteter Form genutzt und entspricht in manchen Kriterien auch nicht mehr unserem Qualitätsanspruch an unsere Lehrmaterialien.
Das Lehrskript Sporternährung wurde aus diesem Grund bereits Anfang des Jahres 2013 in Bearbeitung gegeben, inzwischen wurde das Lehrskript beinahe komplett neu erstellt. Das fertige Lehrskript liegt uns auch bereits vor. Allerdings mussten wir aufgrund der zahlreichen Änderungen einen entsprechenden Antrag bei der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht stellen, um diese neuen Lehrmaterialien nutzen zu dürfen.
Das überarbeitete Lehrskript erfüllt im vollsten Umfang unseren Anspruch und selbstverständlich auch die von Ihnen genannten Kritikpunkte wie der Praxisbezug.

Ich hoffe, dass wir Sie mit dem überarbeiteten Lehrskript zufriedenstellen können. Dieses geht Ihnen selbstverständlich, wie bereits von unserer Serviceabteilung zugesichert, umgehend nach Zulassung zu.

Ich möchte mich bei Ihnen für Ihre offene Kritik bedanken. Nur dadurch entwickeln auch wir uns weiter und können Probleme erkennen.

Zudem kann ich Ihnen an dieser Stelle bereits verraten, dass wir bis Ende 2013 mit einem komplett neu gestalteten Online-Campus online gehen werden.

Beste Grüße aus Backnang
Simone Grässel
Pädagogische Leiterin
Bernd
Alter 41-45
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2012
Geschrieben am 14.11.2013

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

Tania , 05.11.2019 - Ernährungsberater für Sportler A-Lizenz (Zertifikat)
Dennis , 17.04.2019 - Ernährungsberater für Sportler A-Lizenz (Zertifikat)
Elfriede , 31.10.2016 - Ernährungsberater für Sportler A-Lizenz (Zertifikat)
Axel , 17.02.2016 - Ernährungsberater für Sportler A-Lizenz (Zertifikat)
Nathalie , 17.02.2016 - Ernährungsberater für Sportler A-Lizenz (Zertifikat)