Elektrotechniker (Staatlich geprüft)

  • Online Campus
    Dieses Institut verfügt über einen Online Campus.
  • Rabatte & Förderungen
    • Meister-BAföG
    • Begabtenförderung

Kurzbeschreibung des Fernlehrgangs

Der Fernlehrgang "Elektrotechniker" beim Anbieter "DAA Technikum" dauert insgesamt 42 Monate und wird mit einem staatlich geprüften Abschluss abgeschlossen. Bisher haben 85 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt b...
Weiterlesen

Aktuelle Bewertungen

Artjom , 05.07.2024 - Elektrotechniker (Staatlich geprüft)
Luis , 03.07.2024 - Elektrotechniker (Staatlich geprüft)
Lina , 01.07.2024 - Elektrotechniker (Staatlich geprüft)
Niklas , 16.03.2024 - Elektrotechniker (Staatlich geprüft)
Niklas , 16.03.2024 - Elektrotechniker (Staatlich geprüft)
Studienberatung
Kostenlose Beratung
der Fernschule
Sie haben Fragen zum Fernstudium?
Dann nehmen Sie Kontakt auf.
+49 (0)201 8316510
Mo. - Do. 8:00 - 18:00 Uhr
Fr. 8:00 - 17:00 Uhr
www.daa-technikum.de
Sie haben Ihr Fernstudium gefunden?
Melden Sie sich jetzt direkt an und starten Sie Ihr Fernstudium.

Fernstudium

Dauer
42 Monate
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Staatlich geprüft
Link zur Website
Inhalte
Fachrichtungsübergreifend
  • Deutsch / Kommunikation
  • Englisch / Kommunikation
  • Politik
  • Betriebswirtschaft
  • Mitarbeiterführung / Berufs- und Arbeitspädagogik
  • Mathematik
  • Naturwissenschaften
  • Informationstechnik
  • Technische Kommunikation
  • Qualitätsmanagement
  • Projektmanagement
Fachrichtungsspezifisch:
  • Elektrotechnische / elektronische Grundlagen
  • Messverfahren / Messsysteme
  • Automatisierungstechnik
  • Projektarbeit (anwendungsbezogene, fächerübergreifende Bearbeitung im Team)
Schwerpunkt Datenverarbeitung
  • Mikrocomputertechnik
  • Datenkommunikationstechnik
  • Softwareentwicklung und -handhabung
Schwerpunkt Energietechnik und Prozessautomatisierung
  • Mikrocomputertechnik
  • Anlagentechnik
  • Elektrische Antriebe
Voraussetzungen

Schulische Voraussetzungen

  • Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) oder gleichwertiger Bildungsstand und
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule

Darüber hinaus sind viele Ausnahmen möglich. Beispielsweise genügt in diesem Zusammenhang der Hauptschulabschluss in Verbindung mit einem Abschlusszeugnis der Berufsschule.

Berufliche Voraussetzungen

  • für die gewählte Fachrichtung einschlägige Berufsausbildung und
  • für die gewählte Fachrichtung einschlägige Berufstätigkeit von zwölf Monaten bis zum Lehrgangsende

Falls keine einschlägige Ausbildung vorliegt, reicht auch nur eine einschlägige Berufstätigkeit, aber dann im Umfang von 84 Monaten bis zum Lehrgangsende.

Ausnahmen sind möglich! Z.B. ist regelmäßig der Hauptschulabschluss in Verbindung mit dem Berufsschulabschluss statt des Realschulabschlusses ausreichend.

Lernmethode
Fernstudium
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Anteil der Fernlehre
Samstagsseminare an verschiedenen Orten (ca. 175 Std.) - Mehrtägige Kompaktseminare in Jena, Osnabrück oder Würzburg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Videogalerie

Studienberatung
Kostenlose Beratung
der Fernschule
Sie haben Fragen zum Fernstudium?
Dann nehmen Sie Kontakt auf.
+49 (0)201 8316510
Mo. - Do. 8:00 - 18:00 Uhr
Fr. 8:00 - 17:00 Uhr
www.daa-technikum.de

Infomaterial anfordern

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.3
  • Studienmaterial
    4.1
  • Betreuung
    4.0
  • Online Campus
    3.9
  • Seminare
    3.9
  • Preis-/Leistung
    4.1
  • Digitales Lernen
    3.7
  • Flexibilität
    4.3
  • Gesamtbewertung
    4.0

In dieses Ranking fließen 85 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Fernstudiengang hat insgesamt 211 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Bewertungen filtern

  • 5
  • 50
  • 26
  • 4
  • 1 Stern
    0
Seite 1 von 53

Korrektur der Prüfungen

Artjom, 05.07.2024
Elektrotechniker (Staatlich geprüft)
4.4
Das DAA Technikum hat mich mit seiner herausragenden Lehrqualität und den kompetenten Dozenten überzeugt. Die Lerninhalte sind praxisnah und bestens strukturiert, sodass man optimal auf die Prüfungen vorbereitet wird. Besonders schätze ich die Flexibilität des Studienmodells, das es mir ermöglicht hat, nebenberuflich zu studieren. Die Unterstützung durch die Lehrkräfte und das Verwaltungsteam ist hervorragend. Ein kleiner Wermutstropfen ist jedoch die Wartezeit auf die Prüfungsergebnisse, die in meinem Fall fünf Wochen betragen hat. Diese Ungewissheit ist etwas nervenaufreibend, aber die Qualität der Ausbildung macht das Warten wert. Insgesamt bin ich sehr zufrieden und kann das DAA Technikum uneingeschränkt weiterempfehlen!
Bewertung lesen
Artjom
Alter 26-30
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Variante
Geschrieben am 05.07.2024

Solides Fernstudium

Luis, 03.07.2024
Elektrotechniker (Staatlich geprüft)
3.4
Meine ersten Erfahrungen in den Seminaren war sehr ernüchternd, da man selbst beim ersten Mal nicht viel Hilfestellungen bekommt und es bei den 2 Tags Seminaren recht spät zu Ende ist. Von den 2 Seminarleitern wo wir hatten, waren sehr unterschiedlich, der eine Behandelt alles sehr nach Plan und der andere komplett Freestyle.
Bewertung lesen
Luis
Alter 14-25
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Variante
Geschrieben am 03.07.2024

Guter Kursaufbau mit gezielter Klausurvorbereitung

Lina, 01.07.2024
Elektrotechniker (Staatlich geprüft)
4.4
Ich befinde mich derzeit im 3. Semester. Also beziehe ich mich auf das Grundstudium.
Meine persönliche Erfahrung ist bisher sehr gut. Man bekommt gutes Material zum Vorbereiten und erhält im Samstagsunterricht noch einmal eine Art Zusammenfassung mit Übungseinheit. Auf Fragen wird immer gut eingegangen und die Atmosphäre ist sehr angenehm und die Dozenten sind kompetent und freundlich. Vor den Klausuren gibt es nochmal gezielte Vorbereitungsstunden. Zusätzlich gibt es immer mal wieder Beratungseinheiten, in denen man Fragen zum Studium oder sonstigem stellen kann.
Ich hatte bisher ein Seminar von 2 Tagen und habe auch dort schnellen Einstieg gefunden. Die Materialeinheit zum 3. Semester ist schon sehr viel umfänglicher als zuvor. Schön wäre es, wenn man dort noch ein wenig interaktiveres Material hätte.
Bisher bin ich aber alles in allem sehr zufrieden und würde es stand jetzt weiter empfehlen.
Bewertung lesen
Lina
Alter 26-30
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Variante
Geschrieben am 01.07.2024

Neues Lehrgangskonzept inkl. Unterlagen mangelhaft

Maria, 12.04.2024
Elektrotechniker (Staatlich geprüft)
2.1
Fachrichtung Prozessautomatisierung und Energietechnik

Studieninhalte:
Inhalte werden in den Lehrskripten teils unnötig vertieft, an wichtigen Stellen kratzt die Materie dagegen nur an der Oberfläche. Teils wird doch eher veraltete Technik "als Grundlage" gelehrt. Beispielsweise Lehrthemen:
Als Programmiersprache wurde Assembly durch das DAA vorgegeben. Wie realistisch die Nutzung im Beruf davon ist, muss wohl jeder selbst entscheiden. Aus meiner Sicht gibt es hier jedoch nur sehr begrenzte Berufszweige, in denen diese relevant wäre.
Verglichen mit den Inhalten anderer Technikerschulen (Programmierung C++ o. Ä, KI, etc.) scheint dies doch eher veraltet.
Im Bereich der Leitungs- und Trafodimensionierung wurde kaum auf realistische Fälle eingegangen, Normen werden nicht in relevanten Umfang erwähnt.
Bei der Regelungstechnik hat der Dozent selbst mitgeteilt, dass man diese nicht anhand der Skripte wirklich gut erlernen kann.

Studienmaterial:
Viele Lernskripte haben 150-200+ Seiten, enthalten aber nur relevanten Lernstoff, der sich auf 40 Seiten zusammenfassen lässt. Man erkennt die verschiedenen Verfasser der Skripte, da diese erhebliche Qualitätsunterschiede aufweisen. Teils sind diese sehr unstrukturiert aufgebaut. In einigen Lernskripten kann man durch eine Image-Reverse-Suche oder einfache Google-Suche bestimmter Sätze die Original-Website, aus der der Inhalt fast 1:1 kopiert wurde, ermitteln. Leider vermitteln diese Original-Seiten den Inhalt auch noch besser, als das Skript, da wichtige Sätze dann doch herausgekürzt wurden.
Viele Skripte enthielten sowohl Formatierungs- wie auch inhaltliche Fehler. Eine Aktualisierungsübersicht der Unterlagen, sodass für die Studienteilnehmer die Verbesserung gewisser Fehler überhaupt ersichtlich werden konnte, wurde erst spät im Lehrgangsverlauf, vermutlich auf Drängen der Teilnehmer, eingeführt.
Einige Dozenten empfehlen die Skripte nur als Nachschlagwerk, nicht als Skripte, mit denen man sich etwas effektiv beibringen kann.

Allgemein/Ablauf Technikerlehrgang:
Das Grundstudium (ersten 3 Semester) war relativ entspannt. Hier hatte ich keinerlei Zeitprobleme, habe mich aber die ganze Zeit gefragt, wann ich denn etwas neues lernen würde.
Im Fachstudium haben sich dann die Probleme, dass das neue Lehrgangskonzept nun das erste mal angewandt wird, gezeigt. Die größten Probleme sind hier die Lernsituationen, in denen Angaben fehlen oder die fern der Realität gestellt werden und die Aufgaben somit absurd kompliziert und nicht lernförderlich gestalten. Der Lernerfolg ist stark von den Dozenten abhängig. Leider hatte ich das Pech eher demotivierte Dozenten in meinen Seminaren zugewiesen bekommen zu haben, die auch nicht auf Fragen der Teilnehmer eingehen wollten oder konnten. Zu den Lernsituationen wurden selten Lösungen, die nie vollständig waren, gezeigt. Da auch eher eine geringere Anzahl an tatsächlich nützlichen Übungsaufgaben in den Skripten enthalten sind und die Prüfungen angeblich hauptsächlich auf den Lernsituationen basieren, scheint es somit reines Glücksspiel zu sein, ob man sich gut und effektiv auf Prüfungen vorbereiten kann.
Das DAA selbst sowie auch Dozenten teilen mehrfach direkt oder indirekt mit, dass man nicht effizient mit den verteilten Skripten für die Prüfungen lernen kann. Wie hier dann Lernen erfolgen kann, wird nicht erläutert.
Infos zum Lehrgang werden durch das DAA erst sehr spät im Lehrgangsverlauf mitgeteilt.

Preis-/Leistung:
Für knapp 150€ im Monat für 7 Semester inklusive 60€ Prüfungsgebühr je Prüfung (staatliche Abschlussprüfungen ausgeschlossen, diese kosten mehr) sind die Lernskripte zu schlecht, die Seminarbetreuung zu unkoordiniert und es sind scheinbar keine Qualitätskontrollen vorgesehen, die dafür sorgen, dass unterschiedliche Teilnehmergruppen zumindest annähernd gleich gute Seminare erfahren.

Ich würde den Technikerlehrgang beim DAA, zumindest bis sie das Lehrgangskonzept und die Unterlagen nicht verbessert haben, nicht empfehlen. Schade, vielleicht in 2-3 Jahren wieder.
Bewertung lesen
Maria
Alter 14-25
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Variante
Geschrieben am 12.04.2024
¹ Alle Preise ohne Gewähr
Quelle: Milena Schlösser
Profil zuletzt aktualisiert: 04.2024