Produktions- & Verfahrenstechnik
bis zu 54 Monate
Master, Bachelor, Zertifikat, Kein Abschluss
2 Fernhochschulen
7 Fernstudienanbieter

Fernstudium Verfahrenstechnik

Die Verfahrenstechnik wird auch als Ingenieurswissenschaft der Stoffumwandlung bezeichnet. Als Verfahrenstechniker konzipieren und optimieren Sie Produktionsverfahren, die Rohmaterialien in fertige Produkte umwandeln. Mithilfe chemischer und biologischer Verfahren erschaffen Sie neue Materialien, aus denen die Waren der Zukunft bestehen. Sie experimentieren gerne und erforschen unkonventionelle Wege? Dann sind Sie im Fernstudium Verfahrenstechnik genau richtig.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Ein Verfahrenstechnik Fernstudium vermittelt Ihnen umfangreiche ingenieurstechnische, naturwissenschaftliche und mathematische Grundlagen. So lernen Sie Schritt für Schritt, welche Reaktionen bei der Umwandlung von Werksstoffen ablaufen und wie ein fertiges Produkt entsteht. Gleichzeitig legt der Studiengang Wert darauf, Ihnen Basiswissen der Betriebswirtschaft zu vermitteln, um Produktionsverfahren kostentechnisch optimieren zu können.

Folgende Inhalte erwarten Sie in einem Fernstudiengang der Verfahrenstechnik:

  • Mathematik
  • Chemie
  • Physik
  • Werkstoffkunde
  • Elektrotechnik
  • Thermodynamik
  • Umwelttechnik

Möchten Sie sich im Bereich der Verfahrenstechnik spezialisieren, können Sie dies bereits durch die Wahl Ihres Studienganges beeinflussen. Die Wilhelm Büchner Hochschule bietet beispielsweise Fernstudiengänge für chemische Verfahrenstechnik und Energieverfahrenstechnik an.

In diesem Video erfahren Sie, was ein leckeres Abendessen und die Verfahrenstechnik gemeinsam haben:

Beliebteste Fernstudiengänge

Chemische Verfahrenstechnik
Wilhelm Büchner Hochschule
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
42 Monate
4.0
92% Weiterempfehlung
Energieverfahrenstechnik
Wilhelm Büchner Hochschule
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
42 Monate
4.2
93% Weiterempfehlung
Lebensmittelverfahrenstechnik
Wilhelm Büchner Hochschule
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
42 Monate
4.5
100% Weiterempfehlung
Anwendungstechniker (FH) für Additive Verfahren/Rapid-Technologien
Hochschule Schmalkalden – Zentrum für Weiterbildung
Zertifikat
12 Monate
4.2
100% Weiterempfehlung
Verfahrenstechnik
Hochschule Anhalt
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
54 Monate
3.9
100% Weiterempfehlung

Ablauf & Abschluss

Die ersten Semester Ihres Fernstudiums der Verfahrenstechnik vermitteln Ihnen die Grundlagen chemischer und biologischer Prozesse. Im späteren Studienverlauf kombinieren Sie dieses Wissen zusammen mit elektrotechnischen Schwerpunkten zu komplexen Produktionsverfahren. Ihre Fernhochschule sendet Ihnen das Studienmaterial in Form monatlicher Studienbriefe zu.

Ihren Wissensstand kontrollieren Sie, indem Sie regelmäßig Einsendeaufgaben zu den Studieninhalten bearbeiten und an Ihre Fernhochschule senden. Nachdem Sie eine Lektion abgeschlossen haben, legen Sie zusätzlich eine Klausur am Standort Ihrer Hochschule ab. Ein Teil Ihres Studiums besteht aus Projektarbeiten, in denen Sie Fallbeispiele aus der Unternehmenspraxis lösen müssen.

Da es sich beim Studienbereich Verfahrenstechnik um ein sehr anwendungsorientiertes Studium handelt, stehen bei einigen Fernhochschulen Präsenzphasen in einem Labor auf dem Lehrplan. Hier wenden Sie das zuvor erlangte Wissen aktiv an. Sie experimentieren mit unterschiedlichen Verfahrensmethoden und Stoffen, um Ihre Kenntnisse zu vertiefen.

Das Fernstudium Verfahrenstechnik können Sie aktuell lediglich im Bachelor Studiengang wählen. Sie sollten je nach Anbieter mit einer Studiendauer von 7 bis 9 Semestern rechnen, bis Ihnen das Institut am Ende Ihres Studiums den akademischen Grad des Bachelor of Engineering (B.Eng.) verleiht.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Für ein Bachelor Fernstudium in Verfahrenstechnik benötigen Sie die Allgemeine Hochschulreife. Alternativ können Sie auch mit der Fachhochschulreife in Ihr Studium starten. Viele Fernhochschulen lassen Sie mit einer abgeschlossenen Aufstiegsfortbildung zum staatlichen Techniker oder Meister ebenfalls zu. Haben Sie eine Ausbildung in einem fachlich verwandten Bereich abgeschlossen und können bereits eine mehrjährige Berufserfahrung vorweisen, qualifiziert Sie dies ebenfalls für einen Bachelor Studiengang.

Sind Sie für das Fernstudium geeignet?

Wenn Sie Verfahrenstechnik studieren möchten, sollten Sie sich für die anspruchsvollen Fächer Mathematik und Physik begeistern können. Da es zu Ihren zukünftigen Aufgaben gehört, komplexe Arbeitsprozesse zu optimieren, setzt das Fernstudium zudem gute analytische Fähigkeiten voraus. Zusätzlich wenden Sie Ihr Wissen in den Laboren der Bildungsanbieter aktiv an. Sie sollten daher gerne experimentieren und alternative Vorgehensweisen erforschen  wollen.

Bei der Verfahrenstechnik handelt es sich um einen Zweig der Ingenieurswissenschaften. Hier hilft Ihnen ein grundlegendes technisches Verständnis dabei, das Studium erfolgreich zu absolvieren. Außerdem sollten Sie sich bereits früh Gedanken darüber machen, in welcher Branche Sie später arbeiten möchten und gezielt einen Bildungsanbieter mit diesem Schwerpunkt auswählen.  Einige Fernhochschulen bieten ein Teststudium an, in dem Sie den gewünschten Studiengang einige Wochen kostenlos ausprobieren können.

Anders als an einer Präsenzuniversität sind Sie in einem Fernstudium meist auf sich allein gestellt. Sie müssen sich stetig motivieren und sehr diszipliniert arbeiten, um Ihre Weiterbildung erfolgreich abzuschließen. Absolvieren Sie das Fernstudium Verfahrenstechnik berufsbegleitend, wirkt sich dies auch auf Ihre Freizeit aus. Vor allem Klausuren an Wochenenden sowie mögliche Präsenzseminare schränken die Zeit mit Familie und Freunden ein.

  • Analytische Fähigkeiten
    6/10
  • Disziplin
    4/10
  • Naturwissenschaftl. Verständnis
    4/10
  • Technikverständnis
    8/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Durch stetig komplexere Anlagen und Produktionsmethoden, sind die Dienste von Absolventen der Verfahrenstechnik gerade sehr gefragt. Vor allem die deutsche Industrie klagt über einen akuten Fachkräftemangel an Ingenieuren. Zusätzlich entwickelt unsere Gesellschaft ein immer stärkeres Bewusstsein für ihre ökologische Verantwortung. Dies führt dazu, dass die Wirtschaftsunternehmen umweltfreundliche Verfahren stärker nachfragen. Als Verfahrenstechniker entwickeln Sie neue Produktionsmethoden, um wichtige Wertstoffe zu recyceln und diesen Bedarf zu decken.

In anderen Wirtschaftszweigen sind Ihre Fähigkeiten ebenfalls gefragt. Sie bauen Anlagen zur Herstellung von Medikamenten oder fertigen Prototypenteile für den Bereich Motorsport an.  

Als Verfahrenstechniker sind Sie in folgenden Branchen tätig:

  • Pharmaindustrie
  • Anlagenbau
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Ingenieurbüros
  • Automobilindustrie
  • Recyclingunternehmen
  • Energiebranche

Starten Sie nach Ihrem Fernstudium ins Berufsleben, können Sie je nach Branche mit einem monatlichen Einstiegsgehalt zwischen 3.000 € und 4.000 € brutto rechnen. Haben Sie einige Jahre Berufserfahrung gesammelt, verdienen Sie im Schnitt zwischen 4.500 € und 6.500 € brutto monatlich.

Pro

  1. Sie experimentieren unter Laborbedingungen und absolvieren somit einen sehr anwendungsorientierten Studiengang.
  2. Die Gesellschaft tendiert zu immer ökologischeren Produktionsstandards. Ihre Berufsaussichten steigen daher sowohl in der klassischen Industrie als auch in neuen umweltfreundlicheren Branchen.
  3. Da es sich bei der Verfahrenstechnik um einen Zweig der Ingenieurswissenschaften handelt, profitieren Sie von attraktiven Gehältern. Zudem sind Ingenieure auf dem Arbeitsmarkt gerade sehr gefragt.

Contra

  1. Im Vergleich zu einer Präsenzuniversität reduzieren sich die anwendungsorientierten Inhalte Ihres Studiums auf kurze Laborphasen.
  2. Anspruchsvolle Studiengänge wie Mathe, Physik und Chemie stellen eine hohe Anfangshürde dar.

Aktuelle Bewertungen

Juliane , 25.06.2019 - Energieverfahrenstechnik (B.Eng.)
Sebastian , 20.03.2019 - Chemische Verfahrenstechnik (B.Eng.)
Jan-Niclas , 11.03.2019 - Energieverfahrenstechnik (B.Eng.)
Jan-Niclas , 25.01.2019 - Energieverfahrenstechnik (B.Eng.)
Patrick , 11.01.2019 - Chemische Verfahrenstechnik (B.Eng.)
Sara , 22.12.2018 - Energieverfahrenstechnik (B.Eng.)
Rüdiger , 29.11.2018 - Chemische Verfahrenstechnik (B.Eng.)
Tina , 14.11.2018 - Chemische Verfahrenstechnik (B.Eng.)
Denis , 12.11.2018 - Anwendungstechniker (FH) für Additive Verfahren/Rapid-Technologien (Zertifikat)
Oliver , 07.11.2018 - Chemische Verfahrenstechnik (B.Eng.)

Durchschnittsbewertung

Das Fernstudium Produktions- & Verfahrenstechnik wurden von 114 Studenten wie folgt bewertet:

4.2
94% Weiterempfehlung

Fernstudiengänge im Fokus

Prozesstechnik
Hochschule Kaiserslautern, zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund
Master of Engineering (M.Eng.)
Technische Mechanik
HFH - Hamburger Fern-Hochschule
Zertifikat
Verfahrenstechnik
Hochschule Anhalt
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Lebensmittelverfahrenstechnik
Wilhelm Büchner Hochschule
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Messtechnik / Qualitätssicherung
HFH - Hamburger Fern-Hochschule
Zertifikat
Seite 1 von 2

14 Fernstudiengänge

Chemische Verfahrenstechnik
Wilhelm Büchner Hochschule
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
42 Monate
4.0
92% Weiterempfehlung
Energieverfahrenstechnik
Wilhelm Büchner Hochschule
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
42 Monate
4.2
93% Weiterempfehlung
Lebensmittelverfahrenstechnik
Wilhelm Büchner Hochschule
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
42 Monate
4.5
100% Weiterempfehlung
Anwendungstechniker (FH) für Additive Verfahren/Rapid-Technologien
Hochschule Schmalkalden – Zentrum für Weiterbildung
Zertifikat
12 Monate
4.2
100% Weiterempfehlung
Verfahrenstechnik
Hochschule Anhalt
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
54 Monate
3.9
100% Weiterempfehlung
Simulation technischer Systeme
oncampus GmbH
Kein Abschluss
6 Monate
Produktions- und Betriebstechnik
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Keine Abschlussprüfung
6 Monate
Fertigungstechnik & Produktionsmanagement
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Master of Engineering (M.Eng.)
30 Monate
Prozesstechnik
Hochschule Anhalt
Master of Engineering (M.Eng.)
30 Monate
Prozesstechnik
Hochschule Kaiserslautern, zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund
Master of Engineering (M.Eng.)
24 Monate