Kurzbeschreibung des Fernstudiengangs

Kurzbeschreibung

Das Fernstudium "Grafik-Design" beim Anbieter "DIPLOMA Hochschule" dauert insgesamt 42 Monate und wird mit einem Bachelor of Arts (B.A.) abgeschlossen. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf ca. 10.989 €. Bisher haben 70 Teilnehmer den Kurs bewertet. Die aktuelle Gesamtbewertung liegt bei 3.9 Sternen. Die Kategorien Studieninhalte, Seminare und Betreuung wurden dabei besonders gut bewertet. 94% der Teilnehmer würden den Kurs zudem weiterempfehlen.

Fernstudium

Dauer
42 Monate
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Lernmethode
Fernstudium
Gesamtkosten
10.989 €
Abschluss
Bachelor of Arts (B.A.)
Unterrichtssprachen
Deutsch
Studieninhalte
Offizielle Homepage der Fernhochschule
www.diploma.de

Letzte Bewertungen

Ferdinand , 08.05.2019 - Grafik-Design (B.A.)
Sara , 27.03.2019 - Grafik-Design (B.A.)
Juliane , 13.03.2019 - Grafik-Design (B.A.)
Julia , 06.03.2019 - Grafik-Design (B.A.)
Julia , 06.03.2019 - Grafik-Design (B.A.)
Fernstudium Grafikdesign

Sie sind künstlerisch interessiert und möchten sich nebenberuflich im Themenfeld Grafikdesign weiterbilden? Dann ist das Fernstudium in Grafikdesign ideal für Sie. Zur Wahl stehen Fernlehrgänge mit dem Abschluss Bachelor of Arts oder einem institutsinternen Zertifikat. Personen die bereits im Kreativbereich arbeiten,  können Sich durch ein Fernstudium in Grafikdesign im Bereich der visuellen Gestaltung weiterbilden. Wer noch keine beruflichen Erfahrungen im Kreativbereich vorweisen kann, für den bietet sich ein Bachelor Studium oder ein Grundlagenkurs in Grafikdesign an.

Alternative Studiengänge

Design and Innovation
The Open University
Bachelor
Grafik-Design
Fernakademie für Erwachsenenbildung
Zertifikat
Grafikdesign
HTK-Online
Zertifikat

Jetzt bewerten

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Fernstudium? Bewerten Sie jetzt Ihr Institut und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.

Würden Sie das Fernstudium weiterempfehlen?

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.3
  • Studienmaterial
    3.9
  • Betreuung
    4.1
  • Online Campus
    3.3
  • Seminare
    4.2
  • Preis-/Leistung
    3.7
  • Digitales Lernen
    3.8
  • Flexibilität
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 70 Bewertungen gehen 32 aus den letzten 3 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 2
  • 35
  • 21
  • 10
  • 2
Seite 1 von 7

Intensive Berufsvorbereitubg

Ferdinand, 08.05.2019
Grafik-Design (B.A.)
3.9
Ich bin im Vierten Semester des Studiengangs Grafikdesign und bin bisher recht zufrieden. Es hat mir ganz gut getan das Studium noch während meiner Ausbildung anzufangen. Zwar hieß das für mich eine intensive Lernzeit und zeitlich war ich stark ausgelastet, aber es lohnt sich! Man braucht nicht befürchten etwa in beiden Karrieresegmenten schlechter abzuschneiden weil man stärker belastet ist, das Gegenteil war bei mir der Fall. Durch die Wiederholung der manchmal ähnlichen, manchmal sich überschneidenden Themen konnte ich viel Wissen schneller vertiefen als ich es sonst hätte können.
Bewertung lesen
Ferdinand
Alter 14-25
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 08.05.2019

Qualität und Betreuung schwanken

Sara, 27.03.2019
Grafik-Design (B.A.)
2.3
Die Diploma stellt keinen Behinderten beauftragten, den Studenten an die Seite. Man fühlt sich oft alleine gelassen. Kontakt zu den Mitstudenten ist gut. Aber Gruppen arbeiten sind schwierig im Fernstudium und stellt die Studenten regelmäßig vor Problemen.
Bewertung lesen
Sara
Alter 26-30
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Nein
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2014
Geschrieben am 27.03.2019

Studieren, aber den Job nicht aufgeben

Juliane, 13.03.2019
Grafik-Design (B.A.)
4.3
...ich wollte studieren, aber ich wollte auch weiterhin arbeiten und meinen Job nicht aufgeben. Nachdem ich schon öfters gesucht und nicht das Richtige gefunden hatte, bin ich irgendwann auf die Diploma gestoßen und habe mich schließlich für den Studiengang Grafik-Design angemeldet.

Nach 4 Jahren bin ich nun fertig mit dem Bachelor-Studium. Ich habe um ein Semester verlängert und das war auch ganz gut so. ....Die Bachelorarbeit neben der Arbeit und nebenbei noch für Prüfungen lernen ....ich glaube, das hätte ich persönlich zeitlich nicht geschafft.

Insgesamt ist das Studium neben der Arbeit jedoch gut machbar, wenn man seine Zeit gut organisiert und immer am Ball bleibt.

Die Module sind größtenteils interessant und die Dozenten sehr gut. Es gab jedoch auch wenige Ausnahmen. Enttäuscht war ich z.B. vom Modul 2D/3D – das lag aber v.a am Dozenten, der zwar nett und sympathisch war, aber das Wort "Vorlesung" leider zu wörtlich genommen hat. So hab ich hier nichts wirklich dazugelernt, obwohl ich mich gerade auf dieses Modul gefreut hatte.

Organisatorisch könnte die Kommunikation zwischen Hochschule und Studenten verbessert werden, sodass man manche Dinge nicht nur zufällig nebenbei mitbekommt. ...Ansonsten hilft es, immer wieder beim Studienzentrum bzw. Prüfungsamt zu "nerven" ;-)

Ich empfehle das Studium auf jeden Fall weiter – ob mit oder ohne Vorerfahrungen.
Ich hatte vorher bereits eine Ausbildung zum Mediengestalter abgeschlossen.
Das bringt sicher manchmal Vorteile, aber das Studium ist eben doch viel tiefgründiger und auch umfassender, als die Ausbildung.
Bewertung lesen
Juliane
Alter 26-30
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 13.03.2019

Tolle Dozenten

Julia, 06.03.2019
Grafik-Design (B.A.)
3.9
Alle Dozenten die ich hatte waren ausnahmslos super und sind sehr gut auf einen eingegangen.
Für mich waren die Studieninhalte nicht sehr gut, da ich durch meine Ausbildung vieles wiederholt habe.
Zudem sollten den Anfängern mehr Möglichkeiten gegeben werden über die Adobe Programme zu lernen.
Im Großen und Ganzen bin ich froh hier zu studieren.
Bewertung lesen
Julia
Alter 14-25
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 06.03.2019

Jeder Zeit wieder!

Julia, 06.03.2019
Grafik-Design (B.A.)
3.9
Studieren mit Kind:
Ich habe gerne an der Diplomarbeit studiert, ich habe zwar 4 Jahre für mein Studium anstatt 3,5 gebraucht; aber dafür konnte ich während dem Studium 2 Kinder bekommen. Und jeder der darüber nachdenkt neben dem Studium Kinder zu bekommen, würde ich das Fernstudium an der Diploma empfehlen.

Das Studium:
Die Vorlesungen finden immer Samstags statt, zusätzlich bieten manche Module noch Tutorien statt die individuell unter der Woche festgelegt werden und für alle die etwas "echtes" brauchen gibt es noch das Angebot des Creativ Camps, wo wir alle nach Bad Sooden-Allendorf Pilgern und dort verschiedene Kurse Angeboten werden. Die benötigten Studienhefte werden immer rechtzeitig vor beginn des neuen Semester nach Hause geliefert.

Die Dozenten:
Zudem kann man die Dozenten immer leicht per Email oder auf Facebook kontaktieren, dadurch erhält man zeitnah antworten zu den Tutorien, den Vorlesungen oder sonstigen Fragen. Auch gegenseitig wird sich viel geholfen. Keiner studiert hier allein, auch wenn wir weltweit verteilt sind.
Bewertung lesen
Julia
Alter 26-30
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2015
Geschrieben am 06.03.2019

Eigendisziplin

Anja, 05.03.2019
Grafik-Design (B.A.)
3.7
Das Studium benötigt auf jeden Fall Eigen Disziplin sonst kann es schwierig werden. Ist neben dem Beruf machbar. Die Organisation von der Diploma könnte besser sein. Das Lernmaterial wird zur Verfügung gestellt und Zugriff auf eine Online Bibliothek.
Bewertung lesen
Anja
Alter 14-25
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2018
Geschrieben am 05.03.2019

Ein facettenreiches Studium

Lili, 05.03.2019
Grafik-Design (B.A.)
3.9
Auf der Suche nach einem neuen Studium habe ich mich mit vielen Fernstudiengängen befasst. Da ich Vollzeit berufstätig bin, kam eine Präsenzstudium nicht in Frage. In dem inflationären Angebot an Fernstudiengängen interessierte mich nur das Grafikdesign-Studium an der Diploma Hochschule, da nach eingehender Recherche, dieser Studiengang sowohl inhaltlich als auch finanziell mit meiner Lebensituation einherging. Die Vorlesungen sind meistens am Wochenende, die Studiengebühren halbwegs bezahlbar. Nach kürzester Zeit wurde klar, dass das Studium ein hohes Maß an Eigendisziplin und Verantwortungsbewusstsein erfordert. Neben der Arbeit etwas schwierig, aber nicht unmachbar. Es handelt sich darüber hinaus um ein nicht nur kreatives sondern auch wissenschaftliches Studium. Gerade diese Kombination fand ich sehr interessant. Da man sowohl Klausuren, als auch Projektarbeiten hat, herrscht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen wissenschaftlicher Disziplin und kreativer Arbeit. Das Fernstudium ist gewöhnungsbedürftig, gerade im Hinblick auf die digitale Bedienung. Man kann sich jedoch innerhalb kürzester Zeit darauf einstellen. Ich bin für ein solches Angebot sehr dankbar!
Bewertung lesen
Lili
Alter 31-35
Karrierestufe Fernstudent
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 05.03.2019

Trotz Ferne so nah

Sina, 04.03.2019
Grafik-Design (B.A.)
4.8
Obwohl wir in ganz Deutschland und sogar bis Österreich und in die Schweiz verteilt sind, schafft die Diploma es Nähe zu vermitteln! Die Dozenten sind jederzeit erreichbar und antworten innerhalb von ein paar Stunden auf Mails! Organisatorische Angelegenheiten werden weit im Voraus angekündigt und benötiges Lehrmaterial wird pünktlich zugestellt!
Bewertung lesen
Sina
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 04.03.2019

Bequem virtuell studieren

Pia, 04.03.2019
Grafik-Design (B.A.)
2.9
Die Diploma Hochschule bietet einen an das Berufsleben angepassten Lehrgang an, der größtenteils virtuell mitverfolgt werden kann. Dadurch bieten sich gute Anschluss-und Zeitmanagement-Möglichkeiten, wenn viel Eigenregie betrieben wird. Studieninhalte sind gehaltvoll.
Bewertung lesen
Pia
Alter 26-30
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 04.03.2019

Studium 2.0. dank Digitalisierung - Halbzeitreview

Stella, 08.12.2018
Grafik-Design (B.A.)
4.4
Mittlerweile bin ich im 5. Semester angekommen und habe also die Hälfte des Studiums hinter mich gebracht.

Kurzfazit: ich bin immer noch voller Begeisterung dabei, aber es ist ein Knochenjob und geht zwischendurch wirklich an die Substanz.

Ausführlicher:
Nach dem sanften Einstieg im ersten und zweiten Semester mit noch eher praktischen Fächern wie Darstellen/Illustration oder Semantik stieg von Semester zu Semester auch der Anspruch.
Nicht nur der Anspruch von Hochschulseite und das Niveau der einzelnen Fächer, sondern auch der Anspruch von mir an mich selbst. Zwischendurch gab es Phasen, in denen ich für einen kurzen Moment gerne hingeschmissen hätte, aber letztlich studiere ich dann doch zu gerne und will wissen, wo die Reise noch hingehen wird.

Positive Erfahrungen:
Die verschiedenen Projekte fordern einen stetig heraus, man wächst an ihnen und oft auch über sich hinaus.
Ich habe verschiedenste Dinge gelernt, die aber an irgendeinem Punkt alle ineinander greifen und aus anfangs vielen kleinen Puzzlestücken sich langsam zu einem Bild zusammensetzen. Neben meinen fachlichen Kenntnissen habe auch ich mich als Mensch verändert, bin strukturierter und organisierter geworden, bin innerlich gewachsen und nehme meine Umwelt anders wahr und sie mich. Das finde ich sehr aufregend und spannend.

Die Lehrinhalte werden fast immer von sehr engagierten und leidenschaftlichen Dozenten an die Studenten gebracht (Ausnahmen bestätigen die Regel) und man lernt wirklich viel, wenn man bereit ist, die Zeit zu investieren. Ebenfalls gut finde ich, dass es keine Noten geschenkt gibt und man sich wirklich anstrengen muss, um gute Zensuren zu bekommen.
Die Studienunterlagen sind qualitativ okay bis gut und die einzelnen Termine sind meistens gut über das Semester verteilt (auch hier gibt es natürlich Ausnahmen).
Der Onlinecampus wurde mittlerweile einem Facelift unterzogen, könnte aber in der Struktur auch nochmal optimiert werden.

Größter Pluspunkt dieses Studiengangs ist für mich das Creative Camp/ der Picture Park: es gibt einmal im Semester die Möglichkeit, am Creative Camp bzw Picture Park am Hauptsitz der Hochschule teilzunehmen. Das sind Präsenzwochenenden, organsiert vom Fachbereich, an denen Workshops und Vorträge für die Studierenden angeboten werden. Neben dem kreativen Arbeiten bieten diese Wochenenden aber eben auch die Möglichkeit, sich mit den Kommilitonen (auch semesterübergreifend) zu vernetzen und das ist sehr viel wert. So entstehen einzigartige Freundschaften (wer nicht fernstudiert, versteht Vieles einfach nicht) und tolle Synergien.
Daher: Wenn ihr an der Diploma studiert - geht dort hin, es lohnt sich so ungemein!

Negative Erfahrungen:
Wenn man mehr Anspruch als "irgendwie durchkommen" hat, dann muss man sich darauf einstellen, dass die Freizeit stark reduziert wird. Gravierende Einschnitte gab es bei mir durch einen Jobwechsel und einen Umzug - beides hat mich in der Studienroutine immens nach hinten geworfen.
Es erfordert außerdem eine massive Selbstdisziplin, am Ball zu bleiben. Glücklicherweise wird das die ersten Semester durch regelmäßige Projekt-Milestones antrainiert.
Weiteres kleines Manko: Die Vorlesungspläne werden relativ spät veröffentlicht und auch auf die Noten wartet man im Schnitt 4-6 Wochen.

Abschließend: Dieses Studium ist sehr anstrengend, v.a. mit Vollzeitjob nebenbei. Aber es lohnt sich ungemein, weil man wahnsinnig viel lernen kann und man die Chance auf Weiterbildung/Umschulung neben dem Berufsleben hat. Durch die virtuelle Studienform bietet das Studium ein neues Maß an Flexibilität - Digitalisierung sei Dank.

Alles in allem empfehle ich sowohl das Studium als auch die Hochschule trotz der Negativpunkte wirklich uneingeschränkt weiter und werde nach dem Bachelor ziemlich sicher auch den Master an der Diploma machen.
Bewertung lesen
Stella
Alter 36-40
Karrierestufe Berufseinsteiger
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2016
Geschrieben am 08.12.2018