Medienwirtschaft im Fernstudium

65 Lehrgänge im Bereich Medienwirtschaft

Seite 1 von 7
Info Icon
Seite 1 von 7
Kurzprofil

Medienwirtschaft im Überblick

Ein Studium der Medienwirtschaft oder des Medienmanagements schließt meist mit dem Bachelor ab, anschließend kann ein Masterstudium begonnen werden. Im Studium der BWL gibt es teilweise die Vertiefungsrichtung Medienmanagement, weitere Bachelor-Studiengänge sind Media and Communication Management, Medien- und Bildungsmanagement oder Medien und Kommunikation. In diesen Studiengängen kannst Du Medienwirtschaft vertiefend belegen. Möglich ist zudem eine Weiterbildung in diesem Bereich, zum Beispiel durch ein Fernstudium. 

Welche Fachgebiete beinhaltet die Fachrichtung?

Die Studienrichtung umfasst Inhalte aus Recht, Kommunikation, Medienwissenschaft und Betriebswirtschaftslehre. Die einzelnen Studiengänge beinhalten unterschiedliche Module, Pflichtmodule sind zum Beispiel Kommunikationsforschung, Empirische Sozialforschung, Wissenschaftliches Arbeiten, Finanzen und Lizenzen, BWL, VWL, Medienrecht und Internationale Medienpolitik. 

Wie entwickelt sich die Branche? 

Der Bereich der Medien umfasst sowohl Printmedien als auch elektronische und Online-Medien. Der Umsatz der Unterhaltungs- und Medienbranche steigt kontinuierlich an, wobei vor allem der Umsatz der Fernsehbranche hervorzuheben ist. 2009 betrug dieser rund 12,6 Mrd. Euro (Quelle: statista.com).Im Wachstum begriffen ist der Bereich Social Media, welcher nach qualifizierten Fachleuten verlangt.

Warum sollte ich in diesem Bereich studieren? 

Als Medienwirtschafter kennst Du Dich mit der rechtlichen Seite ebenso aus, wie mit Marketingaspekten. Das Studium bietet Dir eine umfassende Vorbereitung auf den späteren Beruf in der Medienbranche, etwa in der Medienproduktion oder im Medienmanagement. Berufsbegleitend ist eine Qualifizierung zu empfehlen, beispielsweise über eine Weiterbildung im Fernstudium.