Fernstudium Fitnessökonomie

Ein Fernstudium in Fitnessökonomie befähigt Sie dazu, Leitungsaufgaben und das Management in Fitnessstudios und Gesundheitseirichtungen zu übernehmen. Dafür stehen vor allem Themen wie Marketing, Betriebswirtschaft und Unternehmensführung auf dem Stundenplan. Neben einem akademischen Fernstudiengang in Fitnessökonomie können Sie auch eine Weiterbildung zum Fitnessökonomen absolvieren.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Die Studieninhalte des Fitnessökonomie Fernstudiums sind nicht immer gleich. Das liegt vor allem daran, dass nicht-akademische Fernkurse den Lehrstoff nicht im gleichen Umfang vermitteln können wie akademische Fernstudiengänge. Bei einem akademischen Fernstudium beschäftigen Sie sich zum Beispiel mit folgenden Themen:

  • Trainingswissenschaft
  • Fitnesswissenschaft
  • Medizinische Grundlagen
  • Ernährungsphysiologische Grundlagen
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Marketing
  • Beratungs- und Servicemanagement
  • Verkaufsmanagement
  • Fitnessmanagement
  • Gesundheitsmanagement
  • Unternehmensführung
  • Personalmanagement
  • Buchführung
  • Controlling
  • Finanzierung
  • Kommunikation und Präsentation

In einem nicht-akademischen Fernlehrgang stehen ebenfalls grundlegende Fächer wie Betriebswirtschaftslehre, Marketing und Fitnessmanagement auf dem Lehrplan. Allerdings vertieft der Lehrplan selten speziellere Themen wie Personalmanagement oder Controlling.

3 Fernstudiengänge

Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie (dual)
IST-Hochschule für Management
Bachelor of Arts (B.A.)
42 Monate
4.3
100% Weiterempfehlung
Fitness & Health Management
IST-Hochschule für Management
Bachelor of Arts (B.A.)
36 Monate
4.2
99% Weiterempfehlung
Fitnessökonomie
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
Bachelor of Arts (B.A.)
42 Monate
3.6
94% Weiterempfehlung

1 Fernstudiengang

Fitnessökonom
IST-Hochschule für Management
Zertifikat
12 Monate
4.4
100% Weiterempfehlung

Ablauf & Abschluss

Fitnessökonomie können Sie als Bachelor Studiengang oder als nicht-akademischen Fernkurse belegen.

Beim Bachelor Fernstudium können Sie unter anderem dual studieren. Das bedeutet, dass Sie neben dem Fernstudium eine praktische betriebliche Ausbildung absolvieren. Neben Ihrer Ausbildung erarbeiten Sie sich beim dualen Fernstudium die theoretischen Inhalte im Selbststudium. Sie erhalten regelmäßig das Lehrmaterial per Post oder können es über den Online-Campus Ihrer Hochschule herunterladen. Die Themen des Fitnessökonomie Fernstudiums sind in Module aufgeteilt. Pro Modul erhalten Sie einen Studienbrief. Am Ende eines jeden Moduls schreiben Sie am Standort oder in einem Studienzentrum Ihrer Fernhochschule eine Klausur. Zum Abschluss des dualen Fernstudiengangs erarbeiten Sie anhand wissenschaftlicher Standards eine Bachelorarbeit. Anschließend verleiht Ihnen die Hochschule den akademischen Grad des Bachelor of Arts (B.A.). Dieses Konzept bietet sich vor allem für Personen an, die bisher noch keine Berufsausbildung vorweisen können. Ein duales Fernstudium in Fitnessökonomie dauert 7 Semester.

Wer bereits eine entsprechende Berufsausbildung hat oder als Quereinsteiger in die Fitnessbranche einsteigen möchte, für den ist das Fitnessökonomie Bachelor Fernstudium in Teilzeit geeignet. Ein solches Konzept bietet zum Beispiel die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheit (DHfPG) an. Hierbei können Sie Ihrem Beruf weiter nachgehen, da Sie abends, am Wochenende oder wann immer es Ihre Zeit erlaubt, lernen können. Ihre Unterlagen erhalten Sie ebenfalls per Post oder online. Häufig erwerben Sie im Laufe Ihres Fitnessökonomie Fernstudiums zudem eine oder mehrere Trainerlizenzen. In der Regel gibt es daher mehrere Präsenzphasen. Um Ihren Abschluss zu erhalten, fertigen Sie im letzten Semester eine wissenschaftliche Bachelorarbeit an. Genau wie beim dualen Fernstudiengang können Sie sich nach dem Studium mit dem Bachelor of Arts (B.A.) schmücken. Die Regelstudienzeit beläuft sich in Teilzeit auf 6 Semester.

Wer keinen akademischen Fernstudiengang belegen möchte, der kann sich in einer Weiterbildung Kenntnisse in Fitnessökonomie aneignen. Die Fernkurse dauern meist 12 Monate und vermitteln die betriebswirtschaftlichen sowie organisatorischen Grundlagen, um ein Fitnessstudio oder ein Gesundheitszentrum unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten managen zu können. Von Ihrer Fernschule erhalten Sie dabei regelmäßig das Studienmaterial per Post oder E-Mail. Bei Fragen oder Problemen können Sie sich per E-Mail oder im Rahmen der verpflichtenden Präsenzphasen an Ihren Dozenten wenden. Am Ende der Weiterbildung erhalten Sie von Ihrem Studieninstitut ein Zertifikat, das Ihnen das erlernte Wissen bescheinigt.

Was kostet Sie das Fernstudium?

Die Kosten für ein Fitnessökonomie Fernstudium schwanken zwischen 3.000 € und 14.000 €. Dabei gilt: Nicht-akademische Fernstudiengänge sind in der Regel deutlich günstiger als Bachelor Fernstudiengänge. Dafür können Sie am Ende nur ein institutsinternes Zertifikat und keinen akademischen Abschluss vorweisen.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Für ein duales Fitnessökonomie Fernstudium benötigen Sie ebenso wie für ein Bachelor Fernstudium in Voll- oder Teilzeit die Allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Zusätzlich müssen Sie einen Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen der Fitness- oder Gesundheitsbranche abschließen, um die Zulassung zum Fernstudium zu erhalten. Praktische Berufserfahrung fordern die Bildungsanbieter hingegen nicht, da Sie diese im Verlauf Ihrer praktischen Ausbildung im Betrieb erwerben. Ohne Hochschulreife können Sie Fitnessökonomie dual studieren, wenn Sie eine Berufsausbildung und zusätzlich eine Aufstiegsfortbildung zum Meister oder Fachwirt absolviert haben. Eine Berufsausbildung in der Fitnessbranche plus 2 Jahre Berufspraxis qualifizieren Sie ebenfalls für das duale Fitnessökonomie Fernstudium.

Möchten Sie eine nicht-akademische Weiterbildung in Fitnessökonomie belegen, müssen Sie eine dieser drei Voraussetzungen erfüllen:

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine Aufstiegsfortbildung zum Meister oder Fachwirt
  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
  • Disziplin
    6/10
  • Organisationstalent
    8/10
  • Fitness
    5/10
  • Wirtschaftliches Denken
    9/10
  • Kommunikationsstärke
    8/10
  • Sozialkompetenz
    7/10

Sind Sie für das Fernstudium geeignet?

Als Fitnessökonom müssen Sie nicht unbedingt eine Sportskanone sein. Um Trainingskonzepte erstellen zu können, ist eine gewisse Sportlichkeit neben betriebswirtschaftlichem Grundwissen aber durchaus sinnvoll. Fächer wie Mathematik und Sport haben Ihnen in der Schule im Idealfall keine Schwierigkeiten bereitet. Allerdings sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Fitnessökonomen seltener im Trainingsbereich anzutreffen sind. Ihr Arbeitsplatz ist der Schreibtisch, von dem aus Sie kontrollieren, dass das Unternehmen wirtschaftlich auf sicheren Füßen steht. Wer selbst lieber sportlich aktiv sein möchte, für den eignet sich eher ein Fernstudium zum Fitnesstrainer. Kommunikationsstärke, Sozialkompetenz und Organisationstalent sind für Führungskräfte grundsätzlich unabdingbar. Das gilt natürlich auch für die Fitness- und Gesundheitsbranche.

Beruf, Karriere & Gehalt

Als Fitnessökonom haben Sie vielfältige Aufgaben. Arbeit finden Sie zum Beispiel in Fitnessstudios, Gesundheitszentren oder Reha-Kliniken. Außerdem können Sie sich dank Ihres betriebswirtschaftlichen Know-hows auch mit einem eigenen Fitnessbetrieb selbstständig machen. Nach Ihrem Fernstudium können Sie ein Fitness- oder Gesundheitsunternehmen sowohl betriebswirtschaftlich als auch im Trainingsbetrieb selbstständig leiten. Sie konzipieren zum Beispiel neue Trainingsprogramme, erstellen Kurspläne und bringen das Marketing voran. Außerdem sind Sie für die Personalplanung und die Finanzen verantwortlich. Sie entwickeln Konzepte, um die Abläufe im Unternehmen zu optimieren und kümmern sich um die Buchführung und das Rechnungswesen.

Im Durchschnitt verdienen Fitnessökonomen 2.100 € brutto im Monat. Das tatsächliche Einkommen hängt aber davon ab, wie viel Ihr Arbeitgeber zahlt, wie groß das Unternehmen ist und welche Aufgaben Sie übernehmen.

Pro

Ein Fernstudium in Fitnessökonomie bietet sich für Sie an, wenn:

  1. Sport Ihre Leidenschaft ist und Sie in der Fitnessbranche arbeiten möchten.
  2. Sie bereits in einem Fitnessunternehmen arbeiten und sich beruflich weiterentwickeln möchten.

Contra

Sie sollten besser keinen Fitnessökonomie Fernstudiengang wählen, wenn:

  1. Sie mit Zahlen und Mathematik gar nichts anfangen können.
  2. Sie lieber sportlich aktiv sind und Ihnen Büroarbeit zu langweilig ist.

Aktuelle Bewertungen

Charlene , 18.05.2017 - Fitness & Health Management (B.A.)
Alexandra , 18.05.2017 - Fitness & Health Management (B.A.)
Ronja , 18.05.2017 - Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie (dual) (B.A.)
Christian , 18.05.2017 - Fitness & Health Management (B.A.)
Sabine , 17.05.2017 - Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie (dual) (B.A.)
Nico , 17.05.2017 - Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie (dual) (B.A.)
Alex , 17.05.2017 - Fitness & Health Management (B.A.)
Enrico , 17.05.2017 - Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie (dual) (B.A.)
Alexander , 17.05.2017 - Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie (dual) (B.A.)
Gwen , 17.05.2017 - Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie (dual) (B.A.)

Verwandte Studiengänge

Durchschnittsbewertung

Das Fernstudium Fitnessökonomie wurden von 432 Studenten wie folgt bewertet:

4.1
99% Weiterempfehlung

Fernstudiengänge im Fokus

Fitnessökonom
IST-Hochschule für Management
Zertifikat
Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie (dual)
IST-Hochschule für Management
Bachelor of Arts (B.A.)
Fitness & Health Management
IST-Hochschule für Management
Bachelor of Arts (B.A.)
Fitnessökonomie
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
Bachelor of Arts (B.A.)
Seite 1 von 1

4 Fernstudiengänge

Fitnessökonom
IST-Hochschule für Management
Zertifikat
12 Monate
4.4
100% Weiterempfehlung
Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie (dual)
IST-Hochschule für Management
Bachelor of Arts (B.A.)
42 Monate
4.3
100% Weiterempfehlung
Fitness & Health Management
IST-Hochschule für Management
Bachelor of Arts (B.A.)
36 Monate
4.2
99% Weiterempfehlung
Fitnessökonomie
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
Bachelor of Arts (B.A.)
42 Monate
3.6
94% Weiterempfehlung

Studiengänge filtern

Fernstudiengang suchen

Abschluss

Bewertung

Standorte & Institute