Fernstudium Fitnesstrainer

Durch ein Fernstudium zum Fitnesstrainer können Sie Ihr Hobby zum Beruf machen. Der Fernlehrgang vermittelt Ihnen solides Fachwissen, um Menschen in Sachen Ernährung, Fitness und Training beraten und anleiten zu können. Nach dem Fernstudium können Sie als angestellter oder selbstständiger Fitnesscoach in Fitnessstudios, Rehakliniken oder Wellnesszentren arbeiten. Auch eine Tätigkeit als Personal Trainer ist möglich.

Tipp der Redaktion

IST-Studieninstitut
Fitnesstrainer B-Lizenz (Zertifikat)

Sie leben Fitness und möchten Ihre Leidenschaft beruflich verwirklichen? Mit dem staatlich zugelassenen Fernlehrgang “Fitnesstrainer B-Lizenz” vermittelt Ihnen das IST-Studieninstitut die fachlichen Qualifikationen für Ihre künftige Arbeit auf der Trainingsfläche. Von der Eingangsdiagnostik über die Trainingsplanerstellung bis hin zum Gerätetraining erlangen Sie mit der Fitnesstrainer B-Lizenz alle Kenntnisse, um Kunden in Fitnessfragen individuell zu betreuen. Eine Mischung aus Studienheften, e-learning-Seminaren und Präsenzphasen bringt nicht nur Abwechslung, sondern auch Flexibilität in Ihren Fernstudienalltag. Zusätzlich können Sie mit der IST-App auch mobil auf alle wichtigen Informationen rund um Ihre Weiterbildung zum Fitnesstrainer zugreifen.

Welche Studieninhalte erwarten Sie?

Die Inhalte der einzelnen Fernstudiengänge unterscheiden sich je nach Ausrichtung, Dauer und angestrebter Lizenz. Gewisse Inhalte sollten allerdings bei jedem Fitnesstrainer Fernstudium auf dem Programm stehen. Dazu gehören zum Beispiel eine Einführung in die Anatomie und Physiologie des Menschen, verschiedene Trainingsmethoden oder auch das Thema Ernährung. Der Studienverlaufsplan der BTB zeigt beispielhaft, welche Inhalte Ihnen bei einem Fitnesstrainer Fernstudium außerdem begegnen können:

  • Sportmedizinische Anamnese und Leistungsdiagnostik
  • Ernährung aus sportphysiologischer Sicht
  • Bewegungslehre
  • Trainingslehre
  • Krafttraining
  • Beweglichkeits- und Schnelligkeitstraining
  • Ausdauer- und Koordinationstraining
  • Kommunikation im Fitnessstudio
  • Erste-Hilfe
  • Leistungsdiagnostik
  • Erstellung von Trainingsplänen
  • Rehabilitation und angepasstes Training
  • Angepasstes Training bei Erkrankungen
  • Training bei besonderen Personengruppen
  • Spezielle Berufskunde für Fitnesstrainer
  • Gerätekunde

Neben diesen allgemeinen Fitnesstrainer Fernlehrgängen gibt es eine ganze Reihe von Kursen, die nur ein bestimmtes Feld des Fitnesstrainings behandeln. Diese Fernkurse bieten sich allerdings nur an, wenn Sie bereits über solide Fachkenntnisse als Fitnesscoach verfügen. Nach Ihrem Fernstudium können Sie sich mit folgenden Fernkursen weiter spezialisieren:

  • Faszientraining
  • Athletikcoach
  • Sportrehabilitation
  • Rückentraining
  • Ausdauersport
  • Triathlon
  • Funktionelles Training
  • Golf-Fitness
  • CrossWorkout
  • Bodybuilding und Kraftsport
  • Fachtrainer für Senioren
  • Pilates
  • Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining
  • Lauftrainer
  • Cardiofitness

Ähnliche Inhalte wie das Fitnesstrainer Fernstudium vermittelt auch ein Fernkurs zum Personal Trainer.

4 Fernstudiengänge

Fitnesstraining
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
Bachelor of Arts (B.A.)
42 Monate
3.9
67% Weiterempfehlung
Sport, Fitness and Coaching
The Open University
Bachelor of Science (B.Sc.)
36 Monate
Fitness- und Gesundheitstraining
H:G - Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
Bachelor of Arts (B.A.)
42 Monate
Kinder- und Jugendtraining
H:G - Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
Bachelor of Arts (B.A.)
42 Monate

Beliebteste Fernlehrgänge

Fitness-Trainer-A-Lizenz
OTL Akademie
Zertifikat
1 Monat
4.7
100% Weiterempfehlung
Fitness-Trainer-B-Lizenz
OTL Akademie
Zertifikat
1 Monat
4.5
100% Weiterempfehlung
Fitnesscoach
ILS - Institut für Lernsysteme
Zertifikat
12 Monate
4.4
100% Weiterempfehlung
Fitnesstrainer B-Lizenz
IST-Studieninstitut
Zertifikat
6 Monate
4.4
100% Weiterempfehlung
Sport- und Fitnesstraining
IST-Studieninstitut
Zertifikat
13 Monate
4.3
99% Weiterempfehlung

Ablauf & Abschluss

Das Fitnesstrainer Fernstudium ist als Selbststudium mit Präsenzphasen konzipiert. So können Sie zuhause die Theorie erlernen und anschließend direkt praktisch in einem der Seminare anwenden. Die Studienhefte mit Übungen und Praxisbeispielen erhalten Sie per Post oder laden diese über den Online-Campus Ihrer Fernschule herunter. Meist steht am Ende eines jeden Studienbriefes eine Zwischenprüfung an. Die Prüfungsaufgaben bearbeiten Sie selbstständig zuhause und schicken die Ergebnisse anschließend an Ihren Fernlehrer. Nach kurzer Zeit erhalten Sie die Korrektur zurück. Haben Sie alle Lehrhefte bearbeitet und die Wochenendseminare besucht, können Sie sich zur Abschlussprüfung anmelden. Diese besteht aus einem schriftlichen Test und einem praktischen Teil. Dabei leiten sie einen Kunden beim Training an, erklären ihm die Geräte und beraten Ihn über die richtige Ernährung.

Ihren Abschluss als Fitnesstrainer erhalten Sie je nach Anbieter und Fernstudiengang nach 3 bis 12 Monaten. In der Regel verleiht Ihnen Ihre Fernakademie ein institutsinternes Zeugnis, welches die erlernten Inhalte aufführt. Je nach Fernkurs erwerben Sie zudem eine anerkannte Trainer-Lizenz. Die Fitnesstrainer-C-Lizenz erlaubt es Ihnen, als Trainerassistent zu arbeiten. Bereits mit der Fitnesstrainer-B-Lizenz können Sie beruflich durchstarten und selbstständig Kurse leiten. Die Fitnesstrainer-A-Lizenz befähigt Sie dazu, Leistungssportler zu betreuen und einen eigenen Fitnessclub zu führen.

Was kostet Sie das Fernstudium?

Die Preise für das Fernstudium zum Fitnesstrainer liegen zwischen 500 € und 2.500 €. Darin enthalten sind die Studiengebühren, die Betreuung durch den Fernlehrer, Präsenzseminare sowie die Studienunterlagen. Zusätzlich können noch Kosten für die An- und Abreise zu den Seminaren sowie für eine Unterkunft anfallen.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Für das Fitnesstrainer Fernstudium benötigen Sie einen Nachweis über die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs. Manche Fernakademien erwarten zudem, dass Sie mindestens 60 Workout-Termine à 45 Minuten in einem Fitnessstudio Ihrer Wahl absolviert haben. Über die Voraussetzungen, die ein angehender Fitnesscoach mitbringen sollte, informiert auch das folgende Video:

Sind Sie für das Fernstudium geeignet?

Unabdingbare Voraussetzung für den Beruf des Fitnesstrainers ist eine große Leidenschaft für Sport und eine solide Grundfitness. Wenn Sie darüber hinaus Einfühlungsvermögen haben, andere motivieren können und Sie gerne mit Menschen arbeiten, ist der Job als Fitnesscoach ideal für Sie. Um den Fernlehrgang erfolgreich absolvieren zu können, benötigen Sie Disziplin und, besonders bei einem Fernstudium neben dem Beruf, ein wenig Organisationstalent. Beides Eigenschaften, die Ihnen auch in Ihrem späteren Berufsalltag nutzen. Für die Erstellung eines Trainingsplans und die vorausgehende Anamnese ist zudem analytisches Denken gefragt. Die Fitnesswelt ändert sich ständig. Sie sollten daher auch die Bereitschaft mitbringen, sich in Ihrer Freizeit über neue Trends, Krankheitsbilder und Trainingstechniken zu informieren.

  • Analytische Fähigkeiten
    6/10
  • Disziplin
    9/10
  • Organisationstalent
    5/10
  • Fitness
    10/10
  • Kommunikationsstärke
    5/10
  • Sozialkompetenz
    7/10

Vom Fitnesstrainer zum Studiomanager

Die Fitnesstrainer-B-Lizenz bildet den Grundstein für Ihre Karriere in der Fitnessbranche. Durch gezielte Weiterbildungen können Sie bis zum Studiomanager aufsteigen. Möchten Sie einen eigenen Fitnessclub eröffnen, bietet sich eine Weiterbildung mit kaufmännischen Inhalten an. Infrage kommt zum Beispiel eine Weiterbildung zum Fitnessfachwirt oder Fitnessökonom. Um im Gesundheitswesen durchstarten zu können, ist auch ein Fernstudium in Gesundheitsmanagement sinnvoll. Möchten Sie sich vermehrt auf das Thema Ernährung fokussieren, ist vielleicht ein Fernstudium zum Ernährungsberater eine gute Alternative zum Fitnesstrainer Lehrgang.

Beruf, Karriere & Gehalt

Nach Ihrem Fernstudium zum Fitnesstrainer arbeiten Sie zum Beispiel in Fitnessclubs, Rehazentren oder Wellness-Hotels. Viele Fitnesstrainer eröffnen auch ihr eigenes Studio. Für einige Arbeitsbereiche reicht die Fitnesstrainer-Lizenz allerdings nicht aus. Durch eine zusätzliche Weiterbildung, etwa zum Zumba-Trainer oder Aqua-Trainer können Sie sich von anderen Fitnesstrainern abheben und Ihr Angebot erweitern.

Zu Ihren täglichen Aufgaben als Fitnesscoach gehört es zum Beispiel, Sportkurse zu leiten und Kunden die richtige Handhabung der verschiedenen Trainingsgeräte zu erklären. Sie entwickeln individuelle Trainingskonzepte oder beraten zum Thema Ernährung. Daneben fällt es auch in Ihren Aufgabenbereich, neue Verträge abzuschließen und die Mitgliedschaften zu verwalten.

Fitnesstrainer verdienen durchschnittlich 2.100 € brutto im Monat. Je nach Arbeitgeber und Aufgabenbereich kann das Gehalt aber auch deutlich darüber oder darunter liegen. Arbeiten Sie als selbstständiger Fitnesscoach, hängt Ihr Einkommen maßgeblich davon ab, wie gut Sie sich und Ihr Trainingskonzept vermarkten können. Je mehr zufriedene Kunden Sie haben, desto mehr können Sie auch verdienen.

Pro

Das Fernstudium zum Fitnesstrainer ist genau das Richtige für Sie, wenn Sie:

  1. sportlich sind und Ihre Begeisterung für Training und Fitness an andere weitergeben möchten.
  2. Ihr Hobby zum Beruf machen wollen oder bereits eine Ausbildung im Fitnessbereich absolviert haben und eine Weiterbildung anstreben.
  3. als Trainer Ihre Fertigkeiten durch ein anerkanntes Zertifikat belegen möchten.

Contra

Der Beruf des Fitnesstrainers ist eher nicht für Sie geeignet, wenn:

  1. es Ihnen schwerfällt, anderen Menschen etwas zu vermitteln.
  2. Sie sich nicht für Anatomie oder Ernährung interessieren.
  3. Sie einen staatlich anerkannten Abschluss erwerben möchten.

Aktuelle Bewertungen

Manuel , 14.10.2017 - Fitnesstrainer B-Lizenz (Zertifikat)
Herbert , 14.10.2017 - Lauf- und Marathontrainer (Zertifikat)
Jens , 14.10.2017 - Fachtrainer für Bodybuilding und Kraftsport (Zertifikat)
Julia , 14.10.2017 - Fitnesscoach (Zertifikat)
Julian , 12.10.2017 - Fitnesstrainer B-Lizenz (Zertifikat)
Catrin , 12.10.2017 - Fitness C-Lizenz (Zertifikat)
Stefan , 12.10.2017 - Fitnesscoach (Zertifikat)
Andrea , 12.10.2017 - Fachtrainer für Sportrehabilitation (Zertifikat)
Torben , 12.10.2017 - Fitnesscoach (Zertifikat)
Marc , 12.10.2017 - Lauf- und Marathontrainer (Zertifikat)

Verwandte Studiengänge

Durchschnittsbewertung

Das Fernstudium Fitnesstrainer wurden von 642 Studenten wie folgt bewertet:

4.5
99% Weiterempfehlung

Fernstudiengänge im Fokus

Fitnesstrainer B-Lizenz
IST-Studieninstitut
Zertifikat
Athletik Fußball A-Lizenz
Sportlerei Akademie
Zertifikat
Kursleiter Gesundheit
BSA-Akademie
Zertifikat
Functional Training A-Lizenz
Sportlerei Akademie
Zertifikat
Seite 1 von 10

94 Fernstudiengänge

Fitness-Trainer-A-Lizenz
OTL Akademie
Zertifikat
1 Monat
4.7
100% Weiterempfehlung
Fitness-Trainer-B-Lizenz
OTL Akademie
Zertifikat
1 Monat
4.5
100% Weiterempfehlung
Fitnesscoach
ILS - Institut für Lernsysteme
Zertifikat
12 Monate
4.4
100% Weiterempfehlung
Fitnesstrainer B-Lizenz
IST-Studieninstitut
Zertifikat
6 Monate
4.4
100% Weiterempfehlung
Sport- und Fitnesstraining
IST-Studieninstitut
Zertifikat
13 Monate
4.3
99% Weiterempfehlung
Fitnesscoach
SGD – Studiengemeinschaft Darmstadt
Zertifikat
12 Monate
4.6
100% Weiterempfehlung
Fitnesstrainer B-Lizenz
Academy of Sports
Zertifikat
6 Monate
4.7
100% Weiterempfehlung
Fitness C-Lizenz
Academy of Sports
Zertifikat
3 Monate
4.6
100% Weiterempfehlung
Group Fitness - Toning & Functional Training
IST-Studieninstitut
Zertifikat
6 Monate
4.5
100% Weiterempfehlung
Fitnesstrainer-B-Lizenz
Sportlerei Akademie
Zertifikat
6 Monate
4.5
100% Weiterempfehlung