Fachseminare von Fürstenberg

www.fachseminare-von-fuerstenberg.de
  • Online Campus
    Dieses Institut verfügt über einen Online Campus.
  • Rabatte & Förderungen
    • ermäßigte Gebühr für Junganwälte mit einer Zulassung von weniger als 4 Jahren
    • Sonderpreise für Referendare auf Anfrage 
    • Nachlass für den zweiten und jeden weiteren Teilnehmer aus einer Kanzlei
    • Annahme des Prämiengutscheins des Bundesministeriums für Foschung und Bildung (www.bildungspraemie.info)
    • aktuell: ESF-Förderung für Teilnehmer aus Baden-Württemberg
  • Institutskommentare
    Dieses Institut hat bereits Erfahrungsberichte kommentiert.

Zufriedene Fernstudenten

Nadine , 23.11.2017 - Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
Alexander , 21.11.2017 - Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
Anna , 15.08.2017 - Fachanwalt für Erbrecht (Staatlich geprüft)
Florentine , 10.08.2017 - Fachanwalt für Erbrecht (Staatlich geprüft)
Christoph , 10.08.2017 - Fachanwalt für Erbrecht (Staatlich geprüft)

Kostenloses Infomaterial

Kurzprofil

Die Fernstudiengänge der Fachseminare von Fürstenberg richten sich an Juristen, die gerne einen Fachanwaltstitel erwerben möchten. Durch die Kombination aus Eigenstudium und Präsenzunterricht reduziert sich die Abwesenheit in der Kanzlei um 50%, ohne dass die TeilnehmerInnen auf den Austausch mit Kollegen und Dozenten verzichten müssen. Die Fachanwaltslehrgänge werden seit 2010 im Hybridmodell durchgeführt. Damit waren die Fachseminare von Fürstenberg der erste juristische Seminaranbieter, der den Teilnehmern eine freie Zeiteinteilung bei dem Erwerb des Fachanwaltstitels ermöglichte.

Daten & Fakten

Gründung
Gründungsjahr 2006
Institutstyp
Private Bildungseinrichtung
Fernstudiengänge
6 Fernlehrgänge
Studenten
100 Teilnehmer
Dozenten
25 Dozenten
ONLINE_CAMPUS
Online Campus vorhanden

So funktioniert das Fernstudium

Für das Eigenstudium stellen wir Ihnen umfangreiche, von unseren Dozenten verfasste Unterlagen zur Verfügung.

So erlernen Sie die Basics Ihres Fachanwaltslehrganges wann und wo es Ihnen am liebsten ist: egal ob im Büro, am heimischen Schreibtisch oder auf der Bahnfahrt zum Mandanten.

In der Regel bleiben Ihnen für das Eigenstudium 2-3 Monate Zeit. Zur Unterstützung und Orientierung stellen wir Ihnen einen detaillierten Ausbildungsleitfaden zur Verfügung.

Quelle: Fachseminare von Fürstenberg 2017

Durch das vorgeschaltete Eigenstudium sind nun nur noch 9 statt überlicherweise 18 Tage Präsenzunterricht notwendig.

Bei den Seminaren vertiefen Sie die Basics aus dem Eigenstudiums, eignen sich das für einen Fachanwalt erforderliche Spezialwissen an und knüpfen Kontakte zu Ihren Kollegen. Die Dozenten werden Sie zudem auf die von der Fachanwaltsordnung vorgeschriebene Abschlussklausur vorbereiten und durch die überschaubare "Klassengröße" kann auch auf individuelle Fragen eingegangen werden.

Quelle: Fachseminare von Fürstenberg 2017

Damit Sie Ihren Lernerfolg überprüfen und evtl. Schwachstellen im Hinblick auf die Abschlussklausur beheben können, fertigen Sie während des Eigenstudiums eine sogenannte Lernzielkontrolle an - natürlich ebenfalls bei freier Zeiteinteilung.

Diese Lernzielkontrolle wird von den Korrektoren der Abschlussklausuren kontrolliert und Sie erhalten die korrigierte Version rechtzeitig vor den Abschlussklausuren zurück. So können Sie sich optimal darauf vorbereiten!

Quelle: Fachseminare von Fürstenberg 2017

Als TeilnehmerIn an einem unserer Fachanwaltslehrgänge erhalten Sie Unterstützung durch die Nutzung der juris-Onlinedatenbank.

Sie bekommen von uns einen Zugangscode zur kostenfreien, 6-monatigen Nutzung in dem für Sie relevanten Rechtsgebiet. Nach Ablauf der Testphase endet der Zugang und verlängert sich nicht automatisch!

Quelle: Fachseminare von Fürstenberg 2017

Top 5 Fernstudiengänge

Fernstudiengang
Bewertung
Staatlich geprüft
95% Weiterempfehlung
1
Staatlich geprüft
100% Weiterempfehlung
2
92% Weiterempfehlung
3
4
Staatlich geprüft
0.0
Noch nicht bewertet
5
Studienberatung
Kostenlose Beratung
der Bildungseinrichtung
Sandra Heuermann
+49 (0)221 93738663
Mo-Fr 08:00-17:00 Uhr
Zur Anbieter-Webseite

Standort der Bildungseinrichtung

Aktuelle Erfahrungsberichte

Nadine , 23.11.2017 - Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
P. , 21.11.2017 - Fachanwalt für Erbrecht (Staatlich geprüft)
Alexander , 21.11.2017 - Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
Thomas , 18.11.2017 - Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
Peter , 28.08.2017 - Fachanwalt für Erbrecht (Staatlich geprüft)

Bewertungen von Fernstudenten

  • Studieninhalte
    4.3
  • Studienmaterial
    4.1
  • Betreuung
    4.0
  • Online Campus
    3.6
  • Seminare
    4.2
  • Preis-/Leistung
    4.1
  • Digitales Lernen
    3.3
  • Flexibilität
    3.9
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 79 Bewertungen gehen 55 aus den letzten 2 Jahren in das Rating ein.

Bewertungen filtern

  • 4
  • 40
  • 33
  • 2
  • 1 Stern
    0
Seite 1 von 8

Insgesamt ein guter Fernstudiengang

Nadine, 23.11.2017
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
4.1
Insgesamt ist dieser Fernstudiengang wirklich empfehlenswert, da hierbei zu den verschiedenen Rechtsthemen des internationalen Wirtschaftsrechts ein guter Überblick vermittelt wird. Die für das Eigenstudium zur Verfügung gestellten Unterlagen eignen sich sehr gut für die Vorbereitung auf den Präsenzunterricht. Der darauf folgende Präsenzunterricht ist für die Vertiefung des bereits im Eigenstudiums erarbeiteten Stoffs sehr gut geeignet und bietet ebenfalls die Möglichkeit, bestehende Fragen an die Dozenten zu richten und in der Gruppe zu besprechen.
Schließlich ist noch zu erwähnen, dass der Fachanwaltslehrgang insbesondere für Syndikusrechtsanwälte sehr geeignet ist, da die Studieninhalte sehr praxisrelevant sind.
Bewertung lesen
Nadine
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 23.11.2017

Hamburger Wetter - von Perfekt bis fürchterlich

P., 21.11.2017
Fachanwalt für Erbrecht (Staatlich geprüft)
3.1
Die Qualität der Module schwankte zwischen sehr gut (Unternehmensübergang, sozialrechtliche Schnittstellen) bis zu absolute Katastrophe (steuerrechtliche Bezüge). Gerade zu letztgenanntem Themenbereich muss ich feststellen, dass ich erstmalig aus einer Veranstaltung herausgegangen bin, in der ich so wenig verständliches und brauchbares für die Beratungspraxis mitgenommen habe.

Gerade das Eigenstudium/Fernstudiumist äußerst positiv zu bewerten. Neben den ersparten Zeitanteilen der Blockveranstaltungen dient das Eigenstudium auch erheblich der tatsächlichen Erweiterung der eigenen Kenntnisse.

Anteilig durchaus schlampig vorbereitete Skripte im Hinblick auf fehlerhafte Angaben zu den rechtlichen Vorschriften vertiefen zwar auch das Wissen, sofern man die Fehler dann bemerkt und die richtigen Vorschriften herausarbeitet. Insgesamt erwarte ich aber bei den nicht geringen Kursgebühren eine deutlich bessere Qualität der Vorbereitungsmaterialien ! Gerade im Erbrecht, wo dieses auch durch Mandantenim Hinblick auf die nicht unerheblichen Gebühren gefordert wird darf ich gleiches auch, bzw. insbesondere von den Dozenten erwarten.
Bewertung lesen
P.
Alter 41-45
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 21.11.2017

Kompetenzvermittlung und Austausch

Alexander, 21.11.2017
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
4.1
Die Vermittlung der Lehrinhalte durch die Dozenten war zum größten Teil sehr gut, sie waren sehr kompetent und zugänglich. Der Lehrgang war durchweg gut organisiert und der fachliche Austausch mit Kollegen vor Ort hat mir viel gebracht. Speziell das Hybridmodell des Kurses war angenehm.
Bewertung lesen
Alexander
Alter 41-45
Karrierestufe keine Angabe
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 21.11.2017

Materialzurverfügungstellung mangelhaft

Thomas, 18.11.2017
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
3.3
Nicht gut gelungen war die Zurverfügungstellung der Materialien. Es gab unterschiedliche Versionen, so dass man sich vergewissern musste, ob man auch alle Dokumente hat. Hier wünsche ich mir eine bedeutend bessere Organisation. Die Dokumente müssen aktuell und entsprechend der abzuarbeitenden Blöcke zur Verfügung gestellt werden.
Bewertung lesen
Thomas
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 18.11.2017

Erbrecht von 0 auf 100

Peter, 28.08.2017
Fachanwalt für Erbrecht (Staatlich geprüft)
3.9
Eingehend zum Beginn des LEhrgangs waren meine erbrechtlichen Kenntnisse überschaubar bis nicht vorhanden.

Bereits vor dem letzten unsäglichen Modul zu Erbschaft und Steuern habe ich meine Kenntnisse - natürlich auch über ein lobenswert intensives Eigenstudium anhand Ihrer Unterlagen erheblich vertiefen können und darf inzwischen mit/für einen alteingesessenen Erbrechtler arbeiten, um auch die Praxisfälle schnellstmöglich arbzuarbeiten.
Bewertung lesen
Peter
Alter 41-45
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ich studiere noch
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 28.08.2017

Ok, aber mit erheblichem Verbesserungspotential

Marc-André, 22.08.2017
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht (Zertifikat)
2.6
Die Qualität der Dozenten war sehr unterschiedlich; von sehr gut bis ungenügend. Entsprechend dazu gestaltete sich die Unterrichtsmaterialien. Eine Betreuung vor Ort findet nicht statt, was sehr ungewöhnlich ist. Die Organisation des Lehrgangs wirkt noch etwas unstrukturiert und nicht besonders gut organisiert. Die zuständige Betreuerin ist aber telefonisch und per E-Mail stets sehr gut zu erreichen, sehr hilfreich und stets freundlich.
Bewertung lesen
Marc-André
Alter 41-45
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 22.08.2017

Jederzeit wieder

Anna, 15.08.2017
Fachanwalt für Erbrecht (Staatlich geprüft)
4.6
Fernstudium nimmt weniger Zeit in Anspruch und ermöglicht eine freie Zeiteinteilung. Als Berufstätige eine große Erleichterung. Die Unterlagen wurden zeitnah zur Verfügung gestellt und sind sehr umfassend. Sämtliche Skripten sind online jederzeit zum Download bereit. Man bekommt vorher eine Mail die darauf aufmerksam macht, dass neue Unterlagen zur Verfügung stehen. So geht nichts "unter" und man kann sich alle Unterlagen an jedem Ort mit Internetzugang zu jeder Zeit anschauen und ausdrucken (falls nötig).
Bewertung lesen
Anna
Alter 31-35
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss Ja
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 15.08.2017

Kontakt zu Dozenten und Tutoren

Florentine, 10.08.2017
Fachanwalt für Erbrecht (Staatlich geprüft)
4.1
Gern hätte ich fest gebundene Skripte zur Vor- und Nachbereitung gehabt, da ich der Meinung bin, dass es beim Lernen hilfreich ist, wenn man während der Vorträge die Skripte mit Notizen vervollständigen kann.
Außerdem fällt der Gesamtüberblick leichter, wenn man Broschüren in den Händen hält. Es haben mir auch überwiegend Inhaltsverzeichnisse bei den Skripten gefehlt sowie ein Schlagwortindex.
Bewertung lesen
Florentine
Alter 56-60
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 10.08.2017

Die Frage verstehe ich nicht

Ursula, 10.08.2017
Fachanwalt für Erbrecht (Staatlich geprüft)
3.6
Die Präsensunterrichtstage waren - bisher - sehr motivierend. Mit dem Fernstudium fühle ich mich etwas alleingelassen, was aber an meiner altersbedingten Computer-Inkompatibilität liegen mag. Korrektur der Einsendeaufgaben ist bisher nicht erfolgt, also kein Feed-Back, was unbefriedigend ist.
Die kürzlich übersandten Probekausuren mit Lösungsskizzen habe ich noch nicht vollständig durchgearbeitet. Insbesondere die zweite erscheint mir allerdings als Zumutung: eine "tour d'horizon" ohne konkrete Lösung mit inhaltlichen Schwächen (ob Fehler mag ich noch nicht zu beurteilen).
Bewertung lesen
Ursula
Alter 56-60
Karrierestufe Freiberufler
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn keine Angabe
Geschrieben am 10.08.2017

Kompakte, schnelle Vermittlung des Wissens

Christoph, 10.08.2017
Fachanwalt für Erbrecht (Staatlich geprüft)
4.5
Ich habe nun zum zweiten Mal einen Fachanwaltskurs von Fürstenberg gewählt, weil die Organisatoren großen Wert auf perfekte Organisation legen. Gute Tagungsräume, exzellente Referenten, gute Planung.
Auch der Teil des Selbststudiums war optimal aufbereitet, nicht zu wenig und nicht zu viel. Genug Zeit, um des Stoffes Herr zu werden.
Bewertung lesen
Christoph
Alter 36-40
Karrierestufe mit Berufserfahrung
Weiterempfehlung Ja
Abschluss keine Angabe
Studienbeginn 2017
Geschrieben am 10.08.2017

6 Fernstudiengänge

Fernstudiengang Weiterempfehlung Gesamtbewertung Bewertungen
Fachanwalt für Arbeitsrecht Staatlich geprüft
4.1
95%
4.1
24
Fachanwalt für Erbrecht Staatlich geprüft
4.1
100%
4.1
17
Fachanwalt für Familienrecht Staatlich geprüft
Noch nicht bewertet
Noch nicht bewertet
0.0
Jetzt bewerten
0
Fachanwalt für Handels- & Gesellschaftsrecht Staatlich geprüft
3.9
92%
3.9
18
Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht Zertifikat
3.4
100%
3.4
18
Fachanwalt für Strafrecht Staatlich geprüft
Bewertungen nicht im Rating
Bewertungen nicht im Rating (älter als 2 Jahre) Bewertungen nicht im Rating (älter als 2 Jahre) 2

Seitenzugriffe der Fachseminare von Fürstenberg auf FernstudiumCheck

Die Statistik veranschaulicht, wie hoch das Interesse für die Fachseminare von Fürstenberg unter Studieninteressierten ist.
Sie setzt sich aus den Seitenaufrufen des Institutsprofils, der Studienprofile sowie der Erfahrungsberichte zusammen.

Top 10 Google Suchbegriffe

Studieninteressierte gelangen mit diesen Suchbegriffen auf das Institutsprofil des Fachseminare von Fürstenberg.
Keyword Position
fachseminare von fürstenberg 3
fürstenberg seminare 3
fachanwaltslehrgänge fürstenberg 4

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen das Institut weiter
  • 4% empfehlen das Institut nicht weiter

Wer hat bewertet?

  • 3% Studenten
  • 78% Absolventen
  • 19% ohne Angabe

Tipp: Kostenlos Infomaterial erhalten